21.04.10 19:33 Uhr
 399
 

Gaza-Streifen: Hamas verbrennt illegal eingeführte Schmerzmitteln

Im Gaza-Streifen hat die Hamas Millionen Tabletten des starken Opioid-Analgetikums Tramadol verbrannt.

Dort wird das Medikament nämlich oft als Droge missbraucht, um die Probleme des Landes - wie zum Beispiel die starke Armut - zu vergessen.

Die Tabletten werden illegal ins Land geschmuggelt. Mit dem Verbrennen des Medikamentes will die Hamas vor allem jungen Menschen den Einstieg in die Sucht erschweren und ihre Machtposition im Land stärken, denn die Hamas fordert die konsequente Einhaltung des Islams auch für alle Palästinenser.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Medikament, Gaza, Hamas, Streifen
Quelle: www.apotheke-adhoc.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2010 20:09 Uhr von bangemann
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
Krank: "denn die Hamas fordert die konsequente Einhaltung des Islams auch für alle Palästinenser"

Mittelalterliche Religionsfaschisten.
So wird das nix mit dem eigenen Staat.
Kommentar ansehen
21.04.2010 21:01 Uhr von selphiron
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
oh nein: oh nein der Islam verbietet Drogen wie rückständig.
Kommentar ansehen
21.04.2010 21:20 Uhr von mustermann07
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Allah: hat Schmerzmittel verboten? In welcher Sure steht das?
Kommentar ansehen
21.04.2010 21:35 Uhr von bangemann
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@ selphiron: es geht um die "konsequente Einhaltung des Islams" für alle Bewohner. Das ist rückständig und mittelalterlich.

Drogenkonsum zu bekämpfen ist natürlich nicht rückständig.
Um das zu begründen sollte man aber medizinische Gründe anzuführen und nicht religiöse.

[ nachträglich editiert von bangemann ]
Kommentar ansehen
21.04.2010 21:59 Uhr von selphiron
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@bangemann: "Drogenkonsum zu bekämpfen ist natürlich nicht rückständig.
Um das zu begründen sollte man aber medizinische Gründe anzuführen und nicht religiöse."

Hierzulande ist das richtig, da die Menschen die nötige Bildung genossen haben um es zu kapieren.Im Gaza-Streifen werden selbst die UN Schulen bombardiert diese MEnschen haben nichtmal die Chance auf eine Bildung.Wenn du denen jetzt versuchst das ganze mit medizinischen Hintergründen zu erklären verstehen sie garnichts.

@mustermann07:
Haha.Die Hamas verbrennt die Schmerzmittel nicht, weil sie nicht will, dass das Volk medizinisch versorgt wird sondern, weil sie von vielen missbraucht wird um "high" zu werden, was du der News entnehmen kannst.Und genau dieses "high" werden ist im Islam verboten.
Kommentar ansehen
21.04.2010 22:21 Uhr von bangemann
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@Selphiron: "Im Gaza-Streifen werden selbst die UN Schulen bombardiert"
In Kriegszeiten kann sowas tatsächlich mal vorkommen, zumindest wenn diese Schulen Ursprung von Angriffen sind.

Der Regelfall ist das aber nicht.
Die Haupthindernisse für Bildung in Gaza sind:
1. Hamas und deren offiziell verordneter Hass und deren Kriegstreiberei
2. Religiöser Extreminsmus
3. Extremes Bevölkerungswachstum. Lieber 2-3 Kinder und sich ordentlich um diese kümmern als 10- 15 Kinder die im Elend dahinvegetieren.
Kommentar ansehen
21.04.2010 22:24 Uhr von LoneZealot
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
keine Schmerzen: OK, dann vernichten sie es eben. Hamas hat das Sagen, das dürfte spätestens jetzt jedem Idioten klar sein.
Kommentar ansehen
21.04.2010 22:26 Uhr von selphiron
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@bangemann: zu 3:
Ich weiss nicht wie gut du dich mit der Biologie auskennst.Es gibt in der Tierwelt r-Strategen und K-Strategen.Für die Beute ist die r-Strategie sinnvoller.Und das kann man auf die Palästinenser übertragen.Was bringt es für die 3 kinder zu haben aber 2 von ihnen im nächsten Angriff sterben?Da haben die lieber 10 Kinder, von denen 6 sterben, haben sie immernoch 4.
Die Zahlen waren jetzt nur Beispiele und können von der Realität abweichen.
Kommentar ansehen
21.04.2010 22:42 Uhr von Dusta
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
selphiron: "Es gibt in der Tierwelt r-Strategen und K-Strategen.Für die Beute ist die r-Strategie sinnvoller.Und das kann man auf die Palästinenser übertragen.Was bringt es für die 3 kinder zu haben aber 2 von ihnen im nächsten Angriff sterben?Da haben die lieber 10 Kinder, von denen 6 sterben, haben sie immernoch 4."


Ekelerregend und menschenverachtend was du hier von dir gibst...

[ nachträglich editiert von Dusta ]
Kommentar ansehen
21.04.2010 22:43 Uhr von bangemann
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Selphiron: Zitat: "Was bringt es für die 3 kinder zu haben aber 2 von ihnen im nächsten Angriff sterben?Da haben die lieber 10 Kinder, von denen 6 sterben, haben sie immernoch 4."

Sollen wir mal ein bisschen nachrechnen?

Gaza:
Einwohner: 2.044.800 (Stand: 2010) (davon über 1 Mio. Kinder und Jugendliche)
Getötete Kinder in den letzten 10 Jahren: geschätzt 2-5 Tausend.

d.h. Die Chance, dass ein Palästinenser sein Kind durch einen israelischen Angriff verliert, liegt im niedrigen Promille-Bereich.

"Die Zahlen waren jetzt nur Beispiele und können von der Realität abweichen. "

Das tun sie. Aber gewaltig. Und vermutlich war das auch beabsichtigt.
Kommentar ansehen
21.04.2010 22:52 Uhr von selphiron
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@Dusta: "Ekelerregend und menschenverachtend was du hier von dir gibst..."

Hast du eine andere Erklärung?Ich wollte die Palästinenser nämlich nicht als Tiere darstellen.

@bangemann:
"Das tun sie. Aber gewaltig. Und vermutlich war das auch beabsichtigt. "
JA das war beabsichtigt.Aber versetz dich doch mal in deren Lage.Denen geht das nichts an ob das wenige Promille sind odernicht.So denken sie nunmal und das ist mit ein Grund, weswegen sie so handeln.

Ich weiss nicht wie ihr denkt aber ich glaube nicht, dass sie das aus Kinderliebe machen.Wie soll man denn 10 Kindern gleichviel Liebe und Aufmerksamkeit schenken?Zumahl es alles andere als einfach ist dort Bäuche zu ernähren.
Kommentar ansehen
22.04.2010 00:01 Uhr von bangemann
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@selphiron: "Aber versetz dich doch mal in deren Lage.Denen geht das nichts an ob das wenige Promille sind odernicht.So denken sie nunmal und das ist mit ein Grund, weswegen sie so handeln."

Die handeln so weil ihnen die Hamas sagt, dass sie so handeln sollen.
In Nazi-Deutschland gab es auch mal die Parolen von wegen Kinder für den Führer und seine Kriege oder so ähnlich.

Überbevölkerung ist das größte Problem des Gaza-Streifens. Das wird von der Hamas ganz bewusst immer weiter verschärft für einen "strategischen Vorteil" in der Zukunft.
Die Israelis sind keine Engel, aber die Hamas ist weitaus menschenverachtender (und das zu ihren eigenen Leuten)

[ nachträglich editiert von bangemann ]
Kommentar ansehen
22.04.2010 00:18 Uhr von selphiron
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@bangemann: genau um diesen "strategischen Vorteil" geht es.Ob es wirklich die Machenschaften von Hamas sind oder ob sie das selber machen.Ich würde jetzt nicht sagen, dass die einen besser sind als die anderen.Beide Parteien sind bereit für ihre persönlichen Ziele über Leichen zu gehen(was sie auch tun)
Kommentar ansehen
22.04.2010 00:25 Uhr von bangemann
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@selphiron: Das ist richtig. Volle Zustimmung.
ich verwehre mich nur immer gegen die klaren Gut/Böse Täter/Opfer Position der meisten Leute hier.
Kommentar ansehen
22.04.2010 16:08 Uhr von Faceried
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@Bangemann: "Gaza:
Einwohner: 2.044.800 (Stand: 2010) (davon über 1 Mio. Kinder und Jugendliche)
Getötete Kinder in den letzten 10 Jahren: geschätzt 2-5 Tausend."

Bitte mit Beweisen. Quelle der Zahlen? Statistik?

Du hast ausserdem die Kinder vergessen die wegen Armut sterben.
Und durch was entsteht die Armut? Weil Israel die Einfuhr von Nahrung und Wasser sehr oft blockiert.

Beispiel:
http://www.jungewelt.de/...

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?