21.04.10 19:26 Uhr
 402
 

Studie: Fast alle Videoüberwachungen in Niedersachsen verstoßen gegen den Datenschutz

Eine landesweite Untersuchung des Landesdatenschutzbeauftragten (LfD) Joachim Wahlbrink hat herausgefunden, dass fast alle Überwaschungskameras gegen den Datenschutz verstoßen. Viele Besitzer der Kameras wissen vermutlich gar nichts über die rechtlichen Datenschutzbestimmungen.

Unter die Lupe genommen wurden Kameras der Polizei, der Städte, der Kommunen und der Justiz. Bis auf 23 Kameras, bei denen es nichts zu beanstanden gab, müssen alle anderen, darunter auch Attrappen und Aufzeichnungsgeräte, abgebaut werden. Die Polizei kritisiert die Maßnahme als "wirklichkeitsfremd".

Besonders beanstandet wurden Blicke in Arztpraxen, Umkleidekabinen, Wohnungen oder Schwimmbadumkleidekabinen, die die Kameras zuließen. Wahlbrink vermutet, dass sich die Studie auch auf andere Länder übertragen lässt. Das Innenministerium und das Justizministerium überlegen nun Kompromisse einzugehen.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Studie, Datenschutz, Videoüberwachung
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2010 19:44 Uhr von hertle
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Dann bitte auch die Kameras von Unternehmen kontrollieren. Ich habe jahrelange an einer Tanke gearbeitet. Eine der für die Überwachung der Zapfsäulen vorgesehene Kamera, war (ist wohl immer noch) so ausgerichtet, dass man in den Hinterhof nebenan sehr gute Einsicht bekam. Der Hof ist sonst nicht einzusehen, da er umzäunt ist. Ich denke, wenn man konsequent an die Sache heran ginge, müsste man also auch Unternehmen unter die Lupe nehmen. Was für staatliche Kameras gilt muss auch für Private gelten.
Kommentar ansehen
21.04.2010 21:32 Uhr von Sonny61
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Und wen interessiert das hier in diesem Staat? Da tut hier eh´ keiner was dagegen!
Kommentar ansehen
06.07.2010 17:11 Uhr von quade34
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
alle Kameras abschalten und dann diese: wirklichkeitsfremden Datenschützer auf die Strassen schicken.So viel neue Unterhosen stehen dann garnicht bereit.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?