21.04.10 17:14 Uhr
 255
 

Biometrische Software sichert Computerdaten

Biometrie hält immer mehr Einzug in unser Leben - sei es durch den biometrischen Pass, den Fingerprint am Laptop, den Handvenenscanner oder durch Stimm- und Gesichtskontrollen. Die meisten Hersteller setzen dabei auf ein bestimmtes biometrisches Verfahren.

Doch auch diese Systeme sind teilweise sehr leicht fälschbar. Ein Unternehmen aus der Schweiz hat daher eine Softwarelösung entwickelt, die drei biometrische Verfahren gleichzeitig verwendet. Dadurch wird ein Identitätsbetrug nahezu unmöglich.

Die Software arbeitet mit der Stimm-, Gesichts- und der Worterkennung. Bei der Authentisierung laufen zwölf Prozesse gleichzeitig ab, was abngeblich eine hohe Sicherheit gewährleisten soll. Nutzer können damit ihre passwortgeschützten Dateien, Programme auf dem Computer sowie Internetanwendungen absichern.


WebReporter: datensicherheit
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Software, Datenschutz, Biometrie
Quelle: www.all-about-security.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump macht Videospiele für Amokläufe an Schulen mitverantwortlich
Verdächtige Konten: Twitter sperrt Tausende Accounts
Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2010 17:14 Uhr von datensicherheit
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Eine kostengünstige Lösung, die schnell installiert ist und mit Komponenten (Webcam mit Mikrofon) arbeitet, die heutzutage jeder Rechner hat. Die leichte Bedienbarkeit und hohe Sicherheit, die damit erreicht wird, sprechen für die Lösung. Einzig bei schwierigen Lichtverhältnissen muss man sich ggfls. zweimal anmelden, aber auch das geht ruckzuck.
Kommentar ansehen
26.04.2010 17:18 Uhr von Stayer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Identitätsbetrug nahezu unmöglich": Echt lächerlich solch eine Aussage solange alles über irgendwelche Pc´s /Software etc. gesteuert wird !

Es wird immer Lücken geben ... die zum Schaden anderer ausgenutzt werden können !
Kommentar ansehen
25.10.2010 18:10 Uhr von datensicherheit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Feeback auf Kommentar von Stayer: Da hast du schon recht. Irgendein Schlupfloch wird irgendein schlauer Hacker wahrscheinlich wieder finden. Nichts ist 100prozentig sicher. Aber mit biometrischer Absicherung macht man es den Eindringlingen auf jeden Fall wesentlich schwerer als wenn man nur ein Passwort einsetzt. Und dafür sollte einfach der Blick geschärft werden.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?