21.04.10 14:49 Uhr
 494
 

Mallorca: Mutmaßlicher Millionenbetrüger aus Deutschland verhaftet

Ein aus Deutschland stammender mutmaßlicher Millionenbetrüger wurde in seiner Wohnung in Palma de Mallorca verhaftet. Der Mann soll rund 200 Millionen Euro bei betrügerischen Anlagegeschäften weltweit ergaunert haben. Die Verhaftung erfolgte bereits am vergangenen Mittwoch, so die spanische Polizei.

Der 73-Jährige soll von der Baleareninsel aus dubiose Investmentgeschäfte mit Privatanlegern und Banken in Deutschland, Großbritannien, den USA und im asiatischen Raum getätigt haben. Einzelheiten wurden nicht bekannt gegeben. Die Taten sollen zwischen 2006 und 2009 begangen worden sein.

Ein deutsches Gericht hatte in Spanien um Amtshilfe gebeten, gegen den 73-Jährigen lag ein internationaler Haftbefehl vor. Beim Zugriff stellte die spanische Polizei zahlreiche Dokumente sicher. Wegen eines Herzleidens kann der Verdächtige derzeit nicht nach Deutschland ausgeliefert werden.


WebReporter: mkrispien
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Festnahme, Betrug, Mallorca, Gauner, Palma de Mallorca
Quelle: mallorcamagazin.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2010 15:19 Uhr von theHeisemaster
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Malle: da muss man in Zukunft bei solchen Fällen dann immer als ersten nachgucken :D
Kommentar ansehen
21.04.2010 17:51 Uhr von kingoftf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie ich das so: sehe, leben auf Malle wohl ne Menge solche zwielichtige Gestalten

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?