21.04.10 13:16 Uhr
 100
 

Abu Dhabi: Erhöhter Focus auf kulturelle Projekte

Die in den Vereinigten Arabischen Emiraten liegende Stadt Abu Dhabi ist bereits seit einigen Jahren ein wichtiger Wirtschaftsstandort. Vor dem Hintergrund der steigenden Konsumentwicklung wurde interessanten, kulturellen Angeboten anfangs allerdings eine eher untergeordnete Rolle zugedacht.

Dies soll sich nun ändern: Die Scheichs investieren große Summen in die Planung und den Bau von imposanten Theater- und Konzertsälen. Auch für die Ausstellung wertvoller Kunstobjekte sollen verschiedene Museen gebaut werden. Zurzeit finden solche Ereignisse meist in "improvisierter" Umgebung statt.

Improvisiert heißt in dem Fall ein prachtvolles Palasthotel. Die erhöhte Konzentration auf den kulturellen Bereich zeigt Wirkung: In Abu Dhabi spielten bereits einige weltbekannte Orchester und die noch junge, freiheitsliebende Kunst-Szene findet dort regen Zulauf, vor allem aus dem Iran.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kultur, Focus, Abu Dhabi
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Da Vincis "Salvator Mundi": Teuerstes Gemälde der Welt wird in Abu Dhabi hängen
"Museum der Toleranz": Louvre-Ableger in Abu Dhabi eröffnet
Judo-Grand-Slam in Abu Dhabi: Bei israelischem Sieg wird Hymne verweigert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2010 13:16 Uhr von alphanova
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Scheichs sind ja dafür bekannt, dass sie keine halben Sachen machen. Die Wüstenmetropole wird durch die zusätzlichen kulturellen Veranstaltungen noch an Einfluss gewinnen.
Kommentar ansehen
21.04.2010 13:29 Uhr von kingoftf
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das: liegt doch alles auf Eis, neue Investitionen scheuen die Jungs doch im Moment wie die Vampire das Tageslicht.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Da Vincis "Salvator Mundi": Teuerstes Gemälde der Welt wird in Abu Dhabi hängen
"Museum der Toleranz": Louvre-Ableger in Abu Dhabi eröffnet
Judo-Grand-Slam in Abu Dhabi: Bei israelischem Sieg wird Hymne verweigert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?