21.04.10 10:33 Uhr
 2.731
 

Haben wir bald eine Unterschichtenarmee? Historiker kritisiert "Ossifizierung"

In der "Thüringer Allgemeinen" warnt der Münchner Historiker Wolffsohn vor einer Armee der Unterschichten und einer "Ossifizierung" dergleichen. Seinen Angaben entsprechend finden sich unter den toten Soldaten immer mehr Menschen aus den neuen Bundesländern.

Wolffsohn sieht den Grund für diesen, erst seit kurzem verstärkt zu beobachtenden Wandel, in ökonomischen Zwängen. Im Verhältnis zum Bevölkerungsanteil der Ostdeutschen in Deutschland, der bei 20 Prozent liegt, kommen unverhältnismäßig viele Mannschaftsdienstgrade aus dem Osten der Republik.

Dahingegen sank die Zahl der Offiziere aus den östlichen Bundesländern auf 16 Prozent. Wolffsohn kritisiert, dass immer mehr lebensgefährliche und tödliche Aufgaben den so genannten Unterschichten zukommen würden, was er als Skandal wertet. 62 Prozent der Mannschaften stammt mittlerweile aus dem Osten.


WebReporter: Bildungsminister
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Armee, Ostdeutschland, Historiker, Unterschicht
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2010 10:33 Uhr von Bildungsminister
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle äußert sich der FDP-Abgeordnete Rainer Stinner noch das er es eher als positives Zeichen werten würde wenn die Bundeswehr mangels Alternativen wieder attraktiver würde. Das sei nichts "Schlechtes". Ich persönlich bin mir da nicht sicher und sehe solche Aussagen als eigentlichen "Skandal", weil man sich fragen sollte warum es keine Alternativen gibt. Wobei man auch sagen muss das es wohl immer so war das in Kriegen die niederen Soldaten das Kanonenfutter stellten. Traurig genug.
Kommentar ansehen
21.04.2010 10:41 Uhr von Bokaj
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Waren die drei Toten nicht aus Franken (Bayern)?
Kommentar ansehen
21.04.2010 10:48 Uhr von dr.b
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Das sind schon herbe Zahlen gerade die Zahl 62% bei den Mannschaftsdienstgraden...bei nur 20% relativem Bevölkerungsanteil ist das schon viel. Mich würden aber da Statistiken in anderen öffentlichen Diensten wie Polizei und gerade Ordnungsamt auch interessieren....ich hab da nämlich so eine Ahnung.
@Bokaj
die letzten schon, aber von allen 35 waren es wohl 13...aber bei diesen Zahlen kann man eigentlich keine seriöse Statistik machen, bei den Gesamtsoldaten oben hingegen schon.
Kommentar ansehen
21.04.2010 11:28 Uhr von Amalek
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@Wolfsburger: Hier hat doch niemand der Bundeswehr einen Vorwurf gemacht.. und "Ossis" mit ner Mitleidsfahne, wie du sagst, seh ich hier auch nicht....

Der Grund für die statistische Auffälligkeit liegt doch nur darin das es in Mitteldeutschland kaum gut bezahlte Jobs für die Jungs gibt.. Da is es doch logisch das mehr Leute zur BW gehen und sich als Söldner in gefährlichen Auslandseinsätzen verdingen.

Die Jungs tun wenigstens was um nicht als dumme, arbeitslose und faule "Ossis" da zu stehen...

[ nachträglich editiert von Amalek ]
Kommentar ansehen
21.04.2010 11:48 Uhr von mardnx
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@amalek: genau das ist es.
geht mal als leipziger nach bayern und versuch dort ne lehre zumachen, du wirst dort wegen deines dialekts von fast allen wie ein idiot behandelt da versteh ich die leute voll und ganz die zum bund gehen denn dort ist jeder kamerad neben dir gleich.
Kommentar ansehen
21.04.2010 11:49 Uhr von Loom24
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
B.Y.O.B: Why don´t presidents fight the war?
Why do they always send the poor?
Kommentar ansehen
21.04.2010 12:17 Uhr von Lornsen
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
das: kommt zur DDR 2.0 eben noch hinzu.
Kommentar ansehen
21.04.2010 13:19 Uhr von a_gentle_user
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
bald? die hatte Deutschland schon vor Jahren als ich Grundwehrdienst geleistet hatte, und ich bezweifle das es sich gebessert hat!
Kommentar ansehen
21.04.2010 13:40 Uhr von Benno1976
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Was: für ein Quark! (Die News (?) ist gemeint, die Kommentare sind super!)
Kommentar ansehen
21.04.2010 14:41 Uhr von zanzarah
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch nix verwunderliches: wen hamn denn die amis in ihrer armee ? die werben doch meist bei den unterschichten weil die leute da vor der wahl stehen: kein job keine ausbildung ich gehe dealen/knast oder ich geh zum bund und kann da auch verdienen und danach sind mir viele wege offen... denkt ihr in deutschland isses anders?

man kriegt kein ausbildungsplatz weil gute plätze rar sind... man könnte auch irgendson n müll vom arbeitsamt machn wo man nach 2-3 jahren wieder bei der arge landet... oder man verpflichtet sich beim bund = man kann dort seine laufbahn machn kriegt ne ausbildung kann auch evtl studieren und man ist fürn rest des lebens ( ausser man kommt irgendwo um ) gut versorgt...

im osten sind nunmal ausbildungsplätze seltner als im westen weil wir hier nunmal weniger industrie haben was denkt ihr was los war wo ich mich bei der stadtverwaltung dresden beworben hab? über 800 bewerber auf 80 freie plätze!!! und nach der kriese wollen bestimmt noch weniger leute in die industrie gehen wenn man bedenkt man könnte ja schon in n paar monaten wieder auf der straße landen... wie da die zukunftsplanung oder familienplanung funktionieren soll, soll mir mal einer erklären!

ist es verwunderlich dass mehr ossis beim bund sind? nicht! ich habe respekt vor den leuten die sich entschieden haben dort hin zu gehen statt aussichtslos zuhause zu gammeln...

gleichzeitig finde ich solch eine politik zum kotzen dass viele vor die wahl gestellt werden: bleibe hier und es kann sein du bleibst lebenslang harzer eurojobber oder arbeitest für lau oder gehe zum bund....
Kommentar ansehen
21.04.2010 16:00 Uhr von ulkibaeri
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
@Funk-a-Tronic: genau! Die bleeden Össis gönnen doch gornüscht außer Fettbemmen fressn und die Glotzen offmachen!

Und wärend die sich abknallen lassen knallen wir deren Weiber!!!!!!!
Kommentar ansehen
21.04.2010 16:17 Uhr von Mario1985
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
naja: das Problem ist doch nun einfach... Wenn ich im Osten aufgewachsen wäre, keine Perspektive gesehen hätte(was wohl der häufigste Grund ist), hätte ich mich auch beim Bund verplichten lassen um dort dann ne karriere zu starten.... Denn in Manchen Regionen des Ostens ist leider trotz des Solis nocht nicht wirklich viel Wirtschaft..... So dass es von perspektivlosen Jugendlich nur so strotzt......
Kommentar ansehen
21.04.2010 16:24 Uhr von falkolino
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@funkytronischekacksülze: jetz müsst ihr sojar unsere fraun vergewaltign we mar wech sinne , weils eure net drauf habn...

wie lächerlich unzivilisiert...
Kommentar ansehen
21.04.2010 16:39 Uhr von GatherClaw
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Funk + ulki: Ihr wärt die ersten Kandidaten für "Friendly-Fire".
Kommentar ansehen
21.04.2010 18:44 Uhr von el_padrino
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Allgemeine: Wehrpflicht und Lotterie für ALLE!! Dann werden sich die "Schönen und Reichen" 2 mal überlegen ob sie ihre Kinder in den krieg schicken.Denn es könnte alle treffen,wie früher in den USA. Wenn die Söhne von Politikern in Säcken nach Hause kommen ändert das so manche Meinung.
Kommentar ansehen
22.04.2010 09:24 Uhr von Wolfgang_Gogolin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wo bleiben die Frauen? Dem Herrn Historiker hätte ohne große Mühe auch etwas anderes auffallen können: 35 der 35 erwähnten Afghanistan-Toten Soldaten bis 2009 waren Männer. Zum Vergleich: Männer machen nur knapp 50% der Gesamtbevölkerung aus. Offensichtlich sind die lebensgefährlichen, tödlichen Dienstleistungen den Männern vorbehalten. Das ist wohl kein Skandal?
Kommentar ansehen
27.05.2010 22:12 Uhr von Semper_FiOO9
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum: unterscheidet man heute noch zwischen Osten und Westen??? Deutschland ist Deutschland und bleibt auch ein Land.

Is doch sch**ß egal wo die Offiziere herkommen. Hauptsache sie sind fähig!!

Und was können Soldaten aus dem Westen dafür dass da unten viele "Ossis" ins Gras beißen müssen???

Gruß

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold
Chinesische Gefangene arbeiten für Modeketten C&A und H&M
Essener Tafel: Zu viele Ausländer -Anmeldung nur noch mit deutschem Pass möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?