21.04.10 08:59 Uhr
 7.314
 

BMW M3 verbraucht weniger als Toyota Prius: Top Gear testet 420 PS gegen 136 PS

Kann sich ein BMW M3 mit seinen 420 PS auch im Verbrauch mit einem Toyota Prius messen? Das englische Automagazin Top Gear geht dieser Frage nach.

Auf ihrer Teststrecke lassen sie die beiden gegeneinander antreten. Aufgabe: Der Prius fährt so schnell er kann, der BMW muss ihm folgen. Somit kämpft der Prius am oberen Limit seiner Leistung, der BMW hingegen kann z.B. sein Drehmoment ausspielen.

Das Ergebnis: Der BMW ist in diesem Fall klar der sparsamere Wagen. Nach zehn Runden hat er deutlich weniger verbraucht. Er gewinnt mit einem Minderverbrauch von knapp 1,5 Litern.


WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Test, BMW, PS, Toyota, BMW M3, Toyota Prius, Top Gear
Quelle: evo-cars.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

RS E9X: G-Power tunt das BMW M3 Coupé auf 740 PS
Tuner Sound Performance verpasst den BMW M3 E46 1.046 PS
Für Fans: BMW M3 E46 GTR mit Straßenzulassung steht zum Verkauf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.04.2010 09:30 Uhr von Pilzsammler
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
Danke! Dann wird jetztja jeder merken das Hubraum durch nichts zu ersetzen ist ausser noch mehr Hubraum (vorallem ausserhalb der Ortschaft und auf der Autobahn!)
Kommentar ansehen
21.04.2010 09:36 Uhr von w0rkaholic
 
+13 | -10
 
ANZEIGEN
Diese kleinen "Flitzer" sind in der Tat nur etwas: für die Stadt oder kurze Überlandfahrten. Ich bekam im letzten Jahr einen Leihwagen, einen VW Polo, dass zu der Zeit aktuelle Modell mit ich glaube 54kw also rund 70 PS.

Da ich meinen Diesel mit immerhin 116 PS gewohnt war, bin ich wie üblich mit 170-180 über die Autobahn. Ende vom Lied war, der gute Polo, den ich vor meinem Ausflug (insgesamt 400km) vollgetankt und danach wieder vollgetankt habe, hat sich durchschnittlich 11,6l auf 100km reingezogen. Mein Diesel braucht bei der Geschwindigkeit etwa 6 Liter auf 100km!

Um auf die 170 zu kommen, musste man halt sehr oft Vollgas fahren, ich hatte jetzt mit knapp unter 10Litern bei dem kleinen Motor gerechnet, dass der nochmal fast 20% mehr schluckt, hätte ich nicht gedacht.

[ nachträglich editiert von w0rkaholic ]
Kommentar ansehen
21.04.2010 09:41 Uhr von Keulexxl
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Naja. Man muß aber bedenken, dass dieser Wert bei einer über 10 Runden langen mehr oder weniger konstanten Geschwindigkeit ermittelt wurde, bei der der Prius sich am Drehzahlanschlag quält und der BMW noch recht gemütlich hinterher cruist (evtl. sogar noch etwas Windschatten abkriegt).

Wenn man diesen Vergleich in einer alltagstauglichen Situation mit Stop & Go Situationen wiederholen würde, sieht das Ergebnis mit Sicherheit deutlich anders aus.
Kommentar ansehen
21.04.2010 09:48 Uhr von dr.b
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
@w0rkaholic: durchschnittlich 6 Liter Diesel bei 170-180 Km/H....sorry das nimmt Dir keiner ab, nicht immer so übertreiben. Die grundsätzliche Erkenntnis aus dem Test bezweifelt keiner, aber solche Dampfplaudergeschichten sind einfach nur lächerlich.

[ nachträglich editiert von dr.b ]
Kommentar ansehen
21.04.2010 09:57 Uhr von J4CK
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@dr. b: also wenn ich was dazu schreiben darf, ich haette es auch nie geglaubt aber der 2.0 Tdi passat hat nen sechsten gang und verbraucht wirklich bei 180 ca 7 liter diesel, ungalublich aber war!!

The sixth gear :D thank you....
Kommentar ansehen
21.04.2010 10:00 Uhr von mazel
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@dr.b: ist nicht lächerlich, mein 3er diesel verbraucht bei der geschwindigkeit auch nur kanpp über 6 liter, hat dafür aber mehr ps.
kommt halt darauf an wie vorrausschauend man fährt. ständiges abbremsen und beschleunigen, lässt den verbrauch natürlich steigen.
aber selbst wenn ich längere zeit über 200 fahre, steigt der durchsschnittssverbrauch nicht über 8 liter.
Kommentar ansehen
21.04.2010 10:00 Uhr von Schokomops
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
dr.b: wieso soll das nicht möglich sein, wenn schon der bmw 330xd ohne Spritspaarende Fahrweise zwischen 160-230 km/h ca 8-9 liter Diesel verbraucht ?
Kommentar ansehen
21.04.2010 10:03 Uhr von dr.b
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@J4ck: laut Bordcomputer.... ;-)
->wenn ein Fahrzeug bei 180 im sechsten Gang rollt...dann ist die daraus resultieren momentane Verbrauchsanzeige nicht der Durchschnittsverbrauch!

Der von dir genannte hat einen Herstellernormverbrauch von etwa 6 Liter, und bei unabhängigen Test einen halben bis 1 Liter mehr. Also wird auch hier der Wunsch deine Wahrnehmung leicht angepasst haben.
@Schokomops
wir sind bereits bei 8-9 Liter....fällt was auf

[ nachträglich editiert von dr.b ]
Kommentar ansehen
21.04.2010 10:11 Uhr von Johnny Cache
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
News?! Sorry, aber das Video ist schon Jahre alt... und dann haben sie auch noch die Pointe vergessen. ;)
Hier die vollständige Version des Videos: http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
21.04.2010 10:12 Uhr von Frankenaffe
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
1. Ist das schon mehr als ein Jahr her das die diesen Test durchgeführt haben (mitte 2008 denke ich, aber ich finde gerade kein Datum)
2. Ist die Schlussfolgerung des ganzen: "Es kommt wesentlich weniger auf das Fahrzeug an, als viel mehr auf den Fahrer".
Meinen Golf TDI Bjr. 2003 105PS kann ich mit 4,5 l/100km auf der Autobahn fahren oder mit genau 10,0 l/100km. Dies und nichts anderes wollten Sie damit aussagen. Das der Prius den M3 in der Stadt schlecht aussehen lässt verwundert wohl keinen.
Auch wenn man fairer Weise dazu sagen muss das der Vergleich nichtsdestotrotz hinkt. Sie hätten lieber einen M3 und einen 316i nehmen sollen. Das würde mich persönlich auch interessieren.


So schön ich es auch finde das hier immer wieder mal Top Gear erwähnt wird so möcht ich ja doch hoffen das die Autoren vielleicht sich auch das ganze anschauen bevor Sie schreiben.
Kommentar ansehen
21.04.2010 10:14 Uhr von J4CK
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@dr. b: nein nein.... der bordcomputer zeigt nach 100 gefahrenen kilometern einen durchschnittsverbrauch von 7 litern an...

wenn er nur "rollt" und zwar im gang, verbracuht er garnichts!! ;)

ich kenne mich gut mit autos aus ;)

meiner verbraucht bei 240 km/h 23.9 Liter :) haha

[ nachträglich editiert von J4CK ]
Kommentar ansehen
21.04.2010 10:26 Uhr von Pilzsammler
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@J4CK: Laut Tacho 240. Realität ist eher 210... maximal :)
Kommentar ansehen
21.04.2010 10:30 Uhr von mazel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@dr.b: wer braucht schon einen bordcomputer? die zeigen eh nur mist an.
ich tanke meisst um die 55 liter und komme zwischen 850-900km weit. je nach fahrweise.
so, bitte rechnen sie jetzt.
Kommentar ansehen
21.04.2010 10:35 Uhr von dr.b
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@mazel: es geht um Durschnittsverbrauch bei höheren Geschwindigkeiten, aber wie auch immer...wenn sich manche was in die Tasche lügen sollen...gerne
Ich beziehe mich übrigens auf reale nicht gefühlte Geschwindigkeiten....
Kommentar ansehen
21.04.2010 10:36 Uhr von kingoftf
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Schwachsinniger Vergleich, klar, dass der Prius bei Höchstgeschwindigkeit mehr verbraucht als der BMW, der ihm wahrscheinlich mit Leerlaufdrehzahl folgt.

Zum Vergleich sollte dann aber auch der Verbrauch im Stadtverkehr herangezogen werden, da würde es dann für den BWM aber ganz duster aussehen.

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
21.04.2010 10:40 Uhr von w0rkaholic
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@dr.b: Ich führe sehr genau Buch über mein Auto, jeder Tankstopp wird notiert und der Durchschnittsverbrauch aufgeschrieben. Das ich KEINE 170 bis 180 im Durchschnitt fahre ist hoffentlich klar (ist nämlich kaum zu schaffen), aber da wo es geht, beschleunige ich bis zu dieser Geschwindigkeit, laut Tacho natürlich - die tatsächliche Geschwindigkeit liegt also drunter. Sobald eine Baustelle oder verkehrsbedingte Hindernisse auftauchen, fahre ich logischerweise langsamer. Der Bordcomputer zeigt eine Durchschnittsgeschwindigkeit von etwa 120 an.

Vielen wird der "Raser-Rolf" noch ein Begriff sein, bei ihm hatte man eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 166 km/h ermittelt, dafür muss man sehr ordentlich aufs Gas treten.

Es handelt sich bei meinem Auto um einen Ford Focus TDCi mit 116 PS aus 1,9l Hubraum. Ich fahre mit kleinen Reifen und möglichst vorausschauend und in der Tat verbrauche ich dann besonders auf Autobahnen um die 6 Liter.

Beim letzten Österreich-Urlaub bin ich vollbepackt mit gemütlichen 130 km/h Höchstgeschwindigkeit gefahren und habe unter 5 Litern gebraucht, im Winter natürlich ohne Klimaanlage und den Reifendruck vor der Fahrt ein wenig erhöht. Trotzdem ist es übrigens kein Problem, dass gleiche Auto auch mit 9 Litern auf 100km zu bewegen, auch 10 habe ich schon "geschafft" - nur habe ich selten einen Bleifuß und das macht viel aus.

Und der kleine Polo hat wirklich soviel gebraucht, aber ich hätte es jemanden anderem auch nicht geglaubt wenn er es so wie ich hier geschrieben hätte :-)


Das diese Zahlen kein Quatsch Sinn, belegt eventuell auch folgende Seite, wo Menschen sich über ihren Verbrauch äußern:

http://www.spritmonitor.de/...

[ nachträglich editiert von w0rkaholic ]
Kommentar ansehen
21.04.2010 10:41 Uhr von a_gentle_user
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
nur leider hat dieser Vergleich: nichts mit realen Fahrsituationen gemeint.
Den real hast du immer eine Geschwindigkeitsbegrenzung oder meistens jemanden der vor dir fährt und die Geschwindigkeit vorgibt.
=> bei Vollast ist ein Hybrid nicht sparsam, dazu braucht man keinen Test. Er speichert nur die Energie beim Verzögern und nutzt sie beim Beschleunigen. Ein guter Fahrer macht davon auf der Autobahn schonmal keinen Gebruach da er konstant fährt.

Fahrt ihr alle soviel Autobahn? Dann nehmt den Diesel der ist dort sparsamer. Aber ich kanns mir echt nicht vorstellen das hier alle sagen bei 170 ist mein Diesel sparsamer also ist das das sparsamere Auto.

Wieviel % eurer Fahrten fahrt ihr mit 170 über die Autobahn, und wieviel % zuckelt ihr durch die Stadt?

Seid ihr alle Vertreter, Handlungsreisende oder wohnt aufm Land?

[ nachträglich editiert von a_gentle_user ]
Kommentar ansehen
21.04.2010 10:47 Uhr von J4CK
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ Pilzsammler: naja die tachos zeigen 7 % mehr an, laut nawi bin ich etwa 225km/h gefahren

ich fahre vovlo C70. der schaf solche geschwindigkeiten, ist aber viel zu teuer, fahre also sehr selten so schnell nur halt wenn ich mal den kick brauche... Wrrrruuuummmm!!! hehe



[ nachträglich editiert von J4CK ]
Kommentar ansehen
21.04.2010 10:54 Uhr von dr.b
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@w0rkoholic: fällt dir was auf, du relativierst deinen Beitrag und schreibst...wie übrigens zu erwarten war, daß du eben bis zu 180 und eben nicht mit 180 gefahren bist. Geschenkt, dann nehme ich dir die Zahlen auch 100% ab. Nur es ist dieser Shortnewseffekt eingetreten, auf einmal haben wir hier Leute die ebenfalls bei 180 nur 7 Liter brauchen, andere die bei 160-230 8-9 Liter fahren.
Und genau das ist Dampfplauderei und sowas von lächerlich.
Ich weiß durchaus schnell man fahren muss um 180 im Schnitt zu fahren auf einem statistisch relevanten Autobahn Stück... und mein Tacho heisst GPS
Kommentar ansehen
21.04.2010 11:07 Uhr von w0rkaholic
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@dr.b: Stimmt, ich bin irgendwie davon ausgegangen, dass es klar ist, dass ich keine Durchschnittsgeschwindigkeit von 170-180 km/h schaffe, sondern immer nur dann auf die 170/180 beschleunige, wo es möglich ist, hätte man deutlicher ausdrücken können.

Das man deswegen gleich die Lächerlichkeitskeule auspacken muss ist ein anderes Thema.... Eine kurze Nachfrage hätte ich als höflicher empfunden! :-)
Kommentar ansehen
21.04.2010 11:10 Uhr von dr.b
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@w0rkoholic: Das war nicht persönlich gemeint, ich nehme das gerne zurück. Dein Beiträge waren ansonsten nachvollziehbar und sachlich korrekt....allerdings ist eben der o.g. Effekt eingetreten, hier fahren ganz viele auf einmal Wunderautos....echt toll.
Kommentar ansehen
21.04.2010 11:11 Uhr von skriptkiddie
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
BMW halt ist schon geil.
aber was ist dann mit dem:

http://www.yourimage24.de/...

Hartge?? :-))))
Kommentar ansehen
21.04.2010 11:40 Uhr von mazel
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@dr.b: wieso wunderautos?
bin tatsächlich außendienstler und fahre sehr viel autobahn, ob du es glaubst oder nicht, ist mir egal.
jedenfalls bin ich lange zeit sonntags nach münchen gefahren (600km für mich). sonntags kann man lange teilstücke mit weit über 200 fahren (gerade die A9 von nürnbegr nach München ca. 150km) und ich hatte eine "durchschnittsgeschwindigkeit" von 150kmh (600km in 4 stunden), was schon sehr hoch ist. trotzdem war der verbrauch nicht über 8 liter.

und zum thema tachogenauigkeit: klar ist der tacho bei hohen geschwindigkeiten nicht genau, aber die abweichung wird nicht bei über 10% liegen, und wenn ich 240 fahre, sind es effektiv bestimmt nicht nur 200 ;-)
Kommentar ansehen
21.04.2010 11:58 Uhr von dr.b
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
die wundersame Welt der Zahlen @Mazel
in wenigen Posts ist deine Geschwindigkeit um 20-30 Km/h gesunken und dein Verbrauch um 2 Liter gestiegen.
Na wenn das kein "Wunder" ist...was dann?

Und genau das habe ich durchweg thematisiert und jeder meinte, ne geht doch....geht eben nicht oder wie kommt, das hier jetzt einer nach dem anderen plötzlich doch wieder bei realistischen Zahlen ankommt?
Kommentar ansehen
21.04.2010 13:48 Uhr von -RockyTR-
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
das: ist schon so lange her. Wirklich keine News mehr.

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

RS E9X: G-Power tunt das BMW M3 Coupé auf 740 PS
Tuner Sound Performance verpasst den BMW M3 E46 1.046 PS
Für Fans: BMW M3 E46 GTR mit Straßenzulassung steht zum Verkauf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?