20.04.10 22:46 Uhr
 878
 

Fußball/Champions League: Inter Mailand schlägt Barcelona im ersten Halbfinale 3:1

Das Hinspiel im Halbfinale der Champions League hat Inter Mailand für sich entschieden. Das Endergebnis lautete 3:1 für die Italiener.

Zur Halbzeit hatte es 1:1 gestanden. Rodriguez brachte Barcelona nach 19 Minuten in Front. In der 30. Spielminute konnte Sneijder für Inter ausgleichen.

Nach der Halbzeit kam Inter besser ins Spiel und machte in der 48. Minute das 2:1 durch Maicon. Nach 61 Minuten erhöhte Milito auf 3:1 für Mailand. Zum Ende des Spiel berannte Barca das Tor von Inter, konnte aber keinen Erfolg mehr verbuchen.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Champions League, FC Barcelona, Halbfinale, Inter Mailand
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Champions League: Bayern München in Achtelfinale gegen Besiktas Istanbul gelost
Champions League: Nach 7:0 gegen Maribor gewinnt Liverpool auch 7:0 gegen Moskau
Champions League: Letztjähriger Finalist Atlético Madrid nach Gruppenphase raus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2010 23:23 Uhr von Mancman22
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist die Chance vom FCB...
Kommentar ansehen
20.04.2010 23:56 Uhr von Bluegrasser
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Messi ausschalten und das war´s. Barça ist so was von Messi-fixiert ...

90+n Minuten einen Zehenquetscher auf ihn setzen ...
und man sieht ihn kaum.

Was ich nicht kapiere ist, warum man das nur halbherzig umsetzt, auch heute war es so.
Aber immerhin, man lies ihn nicht laufen wie sonst.

Apropos Inter ...
Das war eine Zangengeburt mit viel Dusel.
Ach ja, das dritte Tor war Abseits.

Fio läßt grüßen und ich bin gespannt wie die italienische Presse auf dieses Abseitsgeschenk eindrischt.

(Was sie natürlich nicht machen wird ...)
Kommentar ansehen
21.04.2010 00:23 Uhr von saber_
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
inter hat das komplette spiel lang dominiert... mourinho hat seine mannen perfekt positioniert.... und nicht messi wurde ausgeschaltet, sondern das mittelfeld.... denn messi kann so gut spielen koennen wie er will - meistens sinds sie baelle von iniesta die ihn fuettern...
Kommentar ansehen
21.04.2010 01:21 Uhr von Bluegrasser
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Guter Vergleich, BastB: saber_,
dass Inter das Spiel dominiert hat, das kann ich nicht bestätigen und es hätte auch 2:1 oder 2:2 ausgehen können (das Abseitstor nicht berücksichtigt).
... oder auch 3:2 und wenn das 3:2 früh genug gefallen wäre, dann hätte es auch 3:3 enden können

Inter hatte es lediglich geschafft, mit merhmals gehörig Dusel, ab dem 16er einigermaßen dicht zu machen.
Das war es auch, was dem Messi (u.a.) nicht paßte zumal die Inter-Spieler entschlossen in den Zweikampf gingen.
Das ist etwas, was dem Messi nicht paßt.
Er hat Angst um seine Knochen und körperlich ist er nicht gerade dafür geeignet, sich auf Biegen und Brechen mit Abwehrrecken zu duellieren.
Was dabei herauskam, nicht nur bei ihm, war ein Herumtanzen um den 16er.
Außerdem, Messi reicht eine Chance, normalerweise, und der Ball sitzt. Siehe auch die für ihn so typische Szene in der zweiten Halbzeit ...
(B.t.w., daß er diese Art und Weise, diese für ihn so typische Abfolge immer und immer wieder umsetzen kann, das ist mir ein Rätsel)

Siehe (wie so oft auch in anderen Spielen) ...

Messi bekommt den Ball in etwa 16er-Höhe,
hat den oder die Gegenspieler nicht auf den Zehen,
legt sich den Ball 2, 3 Meter vor in Richtung Mitte 16er
und sucht sich die Ecke aus.
So einfach und geschenkt. Ein guter Manndecker, ihm 90 Minuten auf den Fersen ... und er sieht alt aus.
So war einmal auch "die" Chance für ihn in der zweiten Halbzeit, allerdings hielt dieses Mal der Torwart.
Die Gegenspieler waren einfach zu weit weg ...

[ nachträglich editiert von Bluegrasser ]
Kommentar ansehen
21.04.2010 01:34 Uhr von Bluegrasser
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Und, guck Dir mal die Spiele an in denen er dabei war ...

Eben genau diese Abfolge zieht er in jedem ! Spiel durch.

... und meistens hat er mit ihr Erfolg.

Warum er das kann, das ist mir schleierhaft, es sollte sich doch längst herumgesprochen haben wie er es "macht".
Schätze aber, daß man nicht willens ist, einen Spieler für intensive Manndeckung opfern zu wollen.
Was m.E. Blödsinn ist, da, wenn es klappt, auch beim Gegner ein Mann geopfert wird (Messi, der resigniert).
Zudem, ist einmal Messi ausgeschaltet, dann ist Barca keine Übermannschaft mehr.

[ nachträglich editiert von Bluegrasser ]
Kommentar ansehen
21.04.2010 08:07 Uhr von Win7
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Das war: eines der besten Spiele die ich seit langem gesehen habe. Tempofussball aus dem Lehrbuch.
Allerdings hatte ich das ganze Spiel ein leises Wimmern gehört, ich glaube das war der Uli, weil der Lucio so stark war :-)
Kommentar ansehen
21.04.2010 09:19 Uhr von BierAmStock
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenn Inter das Spiel gewonnen hat, das Rückspiel wird sehr hart.

Im Nou Camp ist es nicht so einfach zu gewinnen.
Kommentar ansehen
21.04.2010 11:39 Uhr von Olwaniggl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Buenas noches, Barcelona :)
Kommentar ansehen
21.04.2010 15:04 Uhr von Hrvat1977
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Bluegrasser: Ein A.Robben macht eigentlich auch immer das gleiche.Aber es ist eben ein Topspieler wie Messi die man eben nicht immer ausschalten kann.Der Erfolg von Intern kam in meinen Augen zustande,weil wirklich alle Interspieler fleissig mitverteidigt haben.Man schaue nur mal wo Etto den größten Teil des Spiels rumgelaufen ist.Das war meistens kurz vor oder kurz nach der Mittellinie.Kämpferisch und vorallem taktisch kann man Inter für dieses Spiel gestern nur loben.Spielerisch war da nicht sehr viel zu sehen.Trotzdem ein klasse,temporeiches Spiel.
Kommentar ansehen
21.04.2010 16:32 Uhr von Bluegrasser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hrvat1977, stimmt, Robben ist gleich gelagert. Allerdings, Inter hatte gestern auch maechtig Dusel.
Kommentar ansehen
23.04.2010 13:07 Uhr von Acun87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wartets erst mal ab: ich denke in barcelona wird es ein torfestival seitens barca geben. bin ich mir fast sicher!

zu figos zeiten hat barcelona schon mal gegen inter eine ähnliche situation erlebt und im camp nou wurde inter dann mit 5:1 weggeputzt.

warten wirs ab!

barca macht´s denksch!

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Champions League: Bayern München in Achtelfinale gegen Besiktas Istanbul gelost
Champions League: Nach 7:0 gegen Maribor gewinnt Liverpool auch 7:0 gegen Moskau
Champions League: Letztjähriger Finalist Atlético Madrid nach Gruppenphase raus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?