20.04.10 16:35 Uhr
 211
 

Website "Netz gegen Nazis" erhält CIVIS-Online-Preis

Die Internet-Plattform "Netz gegen Nazis - mit Rat und Tat gegen Rechtsextremismus" erhält den CIVIS-Online-Preis. Begründet wird die Preisvergabe damit, dass dieses Webangebot "rechtsextreme, rassistische und antisemitische Ideologiefragmente wie damit verbundene Argumentationen" demontiere.

Der Preis wird am Donnerstag dieser Woche durch Silvana Koch-Mehrin, Vizepräsidentin des Europäischen Parlamentes, in Berlin verliehen werden. Außerdem gibt es 5.000 Euro Preisgeld. Es ist die erste Verleihung dieses Preises.

Die Seite wurde von der Amadeu-Antonio-Stiftung iniziiert. Die Plattform soll dem Austausch von Informationen und der Vernetzung von Gegnern des Rechtsextremismus und Antisemitismus dienen.


WebReporter: hertle
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Online, Website, Rechtsextremismus, Netz gegen Nazis, CIVIS-Online-Preis
Quelle: www.tagesschau.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2010 16:35 Uhr von hertle
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
Ich kann die Preisverleihung nur begrüßen. Da "Netz gegen Nazis" sogar vom DFB und anderen, großen Organisationen unterstützt wird, war dieser Preis nur die logische Konsequenz von jahrelanger harter Arbeit gegen Rechtsextremismus.
Kommentar ansehen
20.04.2010 16:41 Uhr von hertle
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
@K.K.Lacke: Schön, dass Du als Kämpfer für "Andersdenkende und Minderheiten" die Preisverleihung auch so schön findest wie ich.

reusper hust hust....
Kommentar ansehen
20.04.2010 17:07 Uhr von Amalek
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Rosa Luxemburg:
"Freiheit ist immer Freiheit des Andersdenkenden"
Kommentar ansehen
20.04.2010 17:20 Uhr von hertle
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@K.K.Lacke: Na da hoffe ich mal, dass deine Beiträge dort etwas konstruktiver sind als bei SN.
Kommentar ansehen
20.04.2010 17:20 Uhr von anderschd
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Ja ja: Dafür ist die Rosa gut genug.
Nur wofür sie wirklich gekämpft hat erzählt das rechte Pack nicht gern.
Im übrigen setzt auch "Andersdenken" Hirn vorraus.
Jeder Widerstand gegen Rechts ist zu begrüßen.

[ nachträglich editiert von anderschd ]
Kommentar ansehen
20.04.2010 17:53 Uhr von Amalek
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@anderschd: nur weil sie nen richtigen Satz gesagt hat.. muss ich doch nicht mit ihrem kompletten "Lebenswerk" konform gehen...!!!

Aber da du noch in Rechts-Links-Schubladen denkst... hast du eh noch einiges im Leben zu lernen...

Divide et impera (teile und herrsche).. das wussten schon die alten Römer... wenn man seine pol. Gegner spaltet und gegeneinander hetzt.. kann man selbst ungestört gegen das Volk regieren...
Kommentar ansehen
20.04.2010 18:19 Uhr von anderschd
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Ja genau. Das ist ja das Witzigste, was ich heut lesen durfte.
Hier gehts um eine Marxistin die mal was gesagt hat, was die Rechten gerne aus dem Zusammenhang zitieren weil`s gerade passt und um Nazis. Schubladen denken ist da wohl angebracht, wie bei jeder politischen Diskussion. Oder sind sie alle weltoffen?
Ich muß also noch was lernen? Hoffentlich nicht von dir.
Kommentar ansehen
20.04.2010 19:20 Uhr von Rechthaberei
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Auf dem rechten Auge blind: Netz gegen Nazis ist nur gegen die deutschen Neonazis. Gegen die rechtsextremen, rassistischen und antisemitischen Grauen Wölfe, also die türkische Nazikopie, wird nix aufgeklärt.
Kommentar ansehen
20.04.2010 19:46 Uhr von Blackybd2
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@onay_77: "leider haben viele Nazis das Netz für sich entdekt und toben sich richtig aus."

Brahahah. Sagte der türkische Nationalist, der jeden Tag mindestens fünf die Türkei vergötternde Nachrichten einsendet.
Kommentar ansehen
22.04.2010 00:58 Uhr von mueppl
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@onay_77: "leider haben viele Nazis das Netz für sich entdekt und toben sich richtig aus."

heulte das "graue Wölfchen" und zeigte mit dem Finger auf andere.

http://redir.ec/...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?