20.04.10 16:24 Uhr
 1.123
 

"Star Trek"-Fortsetzungen: Leonard Nimoy hat keine Lust mehr

Nie mehr "Star Trek": Für Leonard Nimoy ist endgültig Schluss im Filmbusiness. Der Darsteller des alten Spock verkündete in einem Interview seinen Leinwandabschied.

Im letztjährigen Reboot der "Star Trek"-Saga hatte er noch einen Gastauftritt, zuletzt war er in J. J. Abrams Fernsehserie "Fringe" in einer Nebenrolle zu sehen.

Die Dreharbeiten zum "Star Trek"-Sequel sollen übrigens Anfang 2011 beginnen.


WebReporter: McGurg
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schauspieler, Star Trek, Leonard Nimoy, Mr. Spock, Fringe
Quelle: www.widescreen-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Star Trek"-Darsteller Jon Paul Steuer im Alter von 33 Jahren verstorben
Quentin Tarantino möchte gerne nächsten "Star Trek"-Film drehen
"Star Trek"-Schauspieler George Takei dementiert sexuelle Belästigung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2010 16:24 Uhr von McGurg
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Schade, Nimoy war ja ein wirklich sympathischer Schauspieler, der sich leider bereits in den letzten Jahren ziemlich rar gemacht hat. In der Quelle gibt außerdem noch Infos zur Besetzung des „Star Trek“-Sequels.
Kommentar ansehen
20.04.2010 16:45 Uhr von dr.b
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Originalinterview: ist hier: http://www.torontosun.com/...

in der oben genannten Quelle ging es ja eigentlich gar nicht darum....und er schließt ja in Prinzip auch nur weitere Auftritte vor der Kamera aus, ob er z.B. nie wieder Regie führen wird ist gar nicht das Thema. Von daher ist der 1. Satz in der News ein bischen Spekulativ...

[ nachträglich editiert von dr.b ]
Kommentar ansehen
20.04.2010 17:05 Uhr von weg_isser
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Faszinierend": Nein, dass war nicht ironisch gemeint! Die Trekies werden das schon vertsehen. ^^
Kommentar ansehen
20.04.2010 17:37 Uhr von Pitbullowner545
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
naja: wenn ich als darsteller gesehen hätte wie scheisse der film ist wär ich auch nicht bereit nochmal meien rolle dadrin zu versauen

damit hat der sich nämlich keinen gefallen getan

In einem Richtigen Startrek Film würd der sicher wieder mitspielen

zudem war der Müll KEIN Reboot..

[ nachträglich editiert von Pitbullowner545 ]
Kommentar ansehen
20.04.2010 21:54 Uhr von nrtm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
der hat schon vor Picards zeiten: davon gesprochen.
und was war. es gab doch wider ein paar gastauftritte.
vielleicht mach er im nächsten nicht mit. aber vielleich dann im übernächsten.
Kommentar ansehen
21.04.2010 09:10 Uhr von Jerry Fletcher
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
besser so: also scifi film war der "neue" star trek ja noch halbwegs ertragbar..
aber als star trek film eine abolute nullnummer.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Star Trek"-Darsteller Jon Paul Steuer im Alter von 33 Jahren verstorben
Quentin Tarantino möchte gerne nächsten "Star Trek"-Film drehen
"Star Trek"-Schauspieler George Takei dementiert sexuelle Belästigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?