20.04.10 16:17 Uhr
 1.086
 

Krefeld: Fahrradpolizisten wurden von den Kollegen geblitzt

In Krefeld wurde in einer Tempo-30-Zone geblitzt. Prompt tappte jemand in die Falle. Dabei handelte es sich um zwei Polizisten auf dem Fahrrad.

Die beiden Polizisten waren, anstatt der erlaubten 30 km/h, mit einer Geschwindigkeit von 40 km/h ertappt worden.

Weil die Beamten aber zum Einsatz mussten, bekommen sie für die Geschwindigkeitsüberschreitung keine Strafe. Der Einsatzbefehl lautete: "Randalierer auf der Philadelphiastraße". Den Streit konnten sie erfolgreich beenden.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Fahrrad, Blitzer, Krefeld, Radarfalle, Geschwindigkeitsüberschreitung
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2010 16:24 Uhr von cago62
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
40km/h: Wie bitte konnten die 40 kmh mit einem Fahrrad fahren?Hatten die Nitro unterm Arsch oder was....
Kommentar ansehen
20.04.2010 16:27 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Und dabei nur eine Hand am Lenker, das lernt man in der Schule aber noch ganz anders... :)
Kommentar ansehen
20.04.2010 16:43 Uhr von Giulioeb
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@cago62: Noch nie Fahrrad mit Fahrradcomputer gefahren?
Mit einem Mountainbike schafft man locker 35-40 km/h über eine längere Distanz. Da es Fahrradpolizisten sind, sind sie dazu sicherlich noch gut trainiert.
Kommentar ansehen
20.04.2010 20:52 Uhr von MBGucky
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Hexenmeisterchen: nicht wirklich.

In der Schule lernt man, dass man keinen Blinker hat und deshalb zum Anzeigen der Fahrtrichtung einen Arm ausstrecken muss. Und genau so sieht die Geste auf dem Foto für mich aus.

Amüsant wäre die Sache jetzt noch, wenn die Polizisten auf der Fahrt zum Einsatz ne Mütze mit Blaulicht auf dem Kopf gehabt hätten :D
Kommentar ansehen
21.04.2010 09:34 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Gucky: Ich denke eher, er hat siene Kollegen gegrüßt. Denn würde man vor einer Kreuzung blitzen, würden all jene die abbiegen wollen wohl nicht in die "Falle" tappen, da sie so oder so das Tempo mindern müssen... :P
Kommentar ansehen
22.04.2010 07:39 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Hexenmeisterchen: Hmm und wer sagt dass man die Abbieger "erwischen" wollte??

Es ist durchaus möglich dass sie an einer Kreuzung standen

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?