20.04.10 14:30 Uhr
 1.813
 

30 Millionen Jahre alte Bohrlöcher des "Knochenfresser-Wurms" Osedax gefunden

Bereits vor sechs Jahren fanden Biologen des kalifornischen Scripps Instituts für Ozeanografie in La Jolla eine Wurmart, die sich von den Überresten toter Meerestiere ernährt. Die gefundenen Exemplare lebten in 2.800 Metern Tiefe und erhielten die Artbezeichnung "Osedax".

Jedoch ließen sich aus den Untersuchungen keine Schlussfolgerungen in Bezug auf das geologische Alter der Art gewinnen. Nun konnten Wissenschaftler der Christian-Albrechts-Universität in Kiel aufgrund von fossilen Bohrlöchern erstmals das Alter der knochenfressenden Wurmart genauer bestimmen.

Mit computertomografischer Unterstützung konnten Form und Größe der fossilen Bohrlöcher in 30 Millionen Jahre alten Walknochen exakt vermessen werden. Demnach stammen sie ebenfalls von Osedax, der somit einen Großteil der Evolution der Wale begleitet und auch deren Knochen zerfressen haben muss.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jahr, Wissenschaftler, Knochen, Wurm, Fossil, Überrest, Osedax
Quelle: idw-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2010 14:30 Uhr von alphanova
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Spannende Entdeckung. Die Würmer werden im Laufe der Jahrmillionen nicht nur unzählige Walknochen zerfressen haben, sondern auch die Überreste vieler anderer Tiere, von denen die Wissenschaftler nicht ahnen, dass es sie je gegeben hat.
Kommentar ansehen
20.04.2010 16:18 Uhr von Seltara
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
zum Glück sind die Viecher 2.800 Meter unter uns.... sonst würd ich ab heute nur noch in einer Hängematte schlafen
Kommentar ansehen
20.04.2010 19:13 Uhr von Carle
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
jaja-.- @ seltara: eine Wurmart, die sich von den Überresten >toter Meerestiere< ernährt.. schlechter witz, gute news.
immer wieder spannend!
Kommentar ansehen
20.04.2010 20:43 Uhr von Seltara
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
das hört man natürlich auch aus der Überschrift das die Dinger im Meer sind..
Kommentar ansehen
20.04.2010 22:06 Uhr von thecrow
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@alpha: Schon wieder der selbe Autor.
Mach weiter so...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?