20.04.10 13:54 Uhr
 843
 

Göttingen: Erneuter Streit wegen Modemarke "Thor Steinar"

In Göttingen ist ein 21-jähriger Mann von einer Personengruppe erst verfolgt und dann angepöbelt worden. Grund hierfür: Eine "Thor Steinar"-Jacke.

Es wurde mehrmals aufgefordert, dass er die Jacke ausziehen soll. Als er sich schließlich in ein PKW setzte, wurde der Stauraum des Fahrzeuges geöffnet und eine Tasche aus dem Fahrzeug entfernt und dann auf den Boden geworfen.

Die Personen ließen erst ab, als die 48-jährige Mutter des Opfers die Polizei rufen wollte. Es gibt keinerlei Hinweise, dass der 21-Jährige ein Rechtsextremist ist. Nun verfolgt der Staatsschutz diesen Fall


WebReporter: Butter-Milch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Streit, Göttingen, Thor Steinar
Quelle: www.hna.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Bei Rechten beliebter Thor Steinar-Laden muss nach Protesten schließen
Chemnitz: Ausstellung erklärt, was "Thor Steinar" mit KZ zu tun hat
Hannoveraner Gericht untersagt den Verkauf von "Thor Steinar"-Kleidung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2010 13:54 Uhr von Butter-Milch
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
Es ist in Göttingen nicht selten das Leute wegen zu kurzen Haaren oder wegen bestimmt Kleidermarken angepöbelt sogar zusammen geschlagen werden. Auch eine Beamtin der Ausländerbehörde wurde aus einem Café geworfen. Sehr tolerante Stadt hab lang genug da gewohnt kenne das alles. Siehe : http://www.hna.de/...
Kommentar ansehen
20.04.2010 14:01 Uhr von EvilMoe523
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Mhh soll diese Marke nicht sowieso von Arabern aufgekauft worden sein? Ich glaube kaum, dass da unsere Nazis noch freiwillig drin rumrennen ;)

@ diverse Nazis (unter uns) die es noch nicht wussten, nun aber gelesen haben... tut mir echt Leid, falls ihr nun nackt aus dem Internet-Café den Heimweg antreten müsst ;)

[ nachträglich editiert von EvilMoe523 ]
Kommentar ansehen
20.04.2010 14:13 Uhr von M123
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
@ MiaWuaschd: Das hat Butter-Milch sehr wahrscheinlich ironisch gemeint. Solange die Gewalt nur gegen vermeintliche N*zis geht, wird es schön geduldet... Und als N*zi wird jeder betitelt, der etwas gegen gescheiterte Migration sagt.
Kommentar ansehen
20.04.2010 14:16 Uhr von Mr_N1ceGuY
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
blödes gequatsche: ich selbst komm aus sachsen und halte garnichts von dieser bekloppten diskussion über die klamotten... das ist doch das selbe wie mit anderen sportmarken... lonsdale und so weiter ... hier gibts auch genug leute die TS klamotten tragen ohne rechts zu sein oder sonst irgend einer szene angehören... und wenn nicht andauernd geschrieben würde das es ein erkennungzeichen der rechten wäre dann würde sich keiner drüber aufregen... über balitücher gibts doch auch keine debatte oder springerstiefel mit bunten schnürsenkeln...

hätten die leute das mal mit dem ausdiskutiert bei einem tee oder döner...
Kommentar ansehen
20.04.2010 14:21 Uhr von usambara
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Neonazis haben auch keine Berührungsängste zu Islamisten, warum sollten sie keine Thor Steinar-Klamotten aus arabischer Hand kaufen?
Kommentar ansehen
20.04.2010 14:22 Uhr von Butter-Milch
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@M123: Genau, einer der zwischen den Zeilen lesen kann.
Kommentar ansehen
20.04.2010 14:26 Uhr von Butter-Milch
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Hmm: Hatte das wohl einen fremdenfeindlichen Hintergrund ? Einen deutschen wegen einer Arabischen Marke anmachen und bedrohen ? Linksextremes Verbrechen mit fremdenfeindlichen Hintergrund xD Den Satz müsst ihr langsam zergehen lassen =)
Kommentar ansehen
20.04.2010 15:06 Uhr von supermeier
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Butter-Milch: "Linksextremes Verbrechen mit fremdenfeindlichen Hintergrund"

Der ist sogar nach dem Widerkäuen noch gut.
Kommentar ansehen
20.04.2010 16:50 Uhr von Atrior
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Feiges Pack ! In der Gruppe fühlen sich diese linken Spinner immer stark, aber wehe es geht mal eins gegen eins!

Ich trage auch hin und wieder TS und nein, ich bin auch kein Nazi. Ein paar von den Klamotten sehen einfach geil aus und sind auch super verarbeitet. Nur mich hat komischerweise noch nie jemand angemacht, ganz egal wo ich war.
Naja, könnte auch daran liegen das sich die kleinen linken Kinder nicht trauen, sich mit nem sehr gut trainierten 2m/112kg Typen anzulegen... :-P

[ nachträglich editiert von Atrior ]
Kommentar ansehen
20.04.2010 17:40 Uhr von selphiron
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Idioten: Dank der Vakuumbirnen ist es nicht möglich, dass Menschen mit einem dreistelligem IQ-wert sich in irgendeiner Weise intensiv mit der nordischen Mythologie befassen kann ohne selber als Nazi betrachtet zu werden.
Kommentar ansehen
21.04.2010 10:05 Uhr von EvilMoe523
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ selphiron: Willst du jetzt erzählen, dass die Modemarke TS einen hohen Stellenwert in der nordischen Mythologie besitzt? :)
Kommentar ansehen
21.07.2010 14:40 Uhr von Wolfengard
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stellenwert: ne den besitzt die dort nicht

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Bei Rechten beliebter Thor Steinar-Laden muss nach Protesten schließen
Chemnitz: Ausstellung erklärt, was "Thor Steinar" mit KZ zu tun hat
Hannoveraner Gericht untersagt den Verkauf von "Thor Steinar"-Kleidung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?