20.04.10 13:42 Uhr
 5.008
 

Formel 1: Internationale Presse macht sich über Michael Schumacher lustig

Nach dem schlechten Abschneiden von Michael Schumacher (MercedesGP) beim Großen Preis von China in Shanghai am vergangenen Wochenende macht sich die internationale Presse über den Rennfahrer lustig.

So schreibt Tuttosport: "Schumi, was für eine Blamage. Michael ist nur noch ein Schatten seiner selbst. Er verlässt das Auto, als wäre er darin zerstückelt worden."

La Stampa meint, dass "Schumi" ständig überholt worden wäre. Weiter heißt es, dass noch nicht einmal ein F-1-Neuling einen derart schlechten Tag erlebt habe. Laut La Republica hat Schumacher keinen Platz unter den besten Rennfahrern im F-1-Zirkus. Er wäre "langsam und unbeholfen", hieß es weiter.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Michael Schumacher, Presse
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Formel 1: Grid-Girls werden abgeschafft - Fahrer sind skeptisch
Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2010 14:00 Uhr von kingoftf
 
+31 | -26
 
ANZEIGEN
sie Recht haben, haben sie Recht.....
Kommentar ansehen
20.04.2010 14:34 Uhr von okeck22
 
+42 | -8
 
ANZEIGEN
Hallo???? Hast du mal die Namen der Zeitungen gelesen? Alles Italienische Presse und mal ehrlich, ein Scheinheiligeres Volk, als die Italiener gibt es ja wohl nicht, dass war schon so als Schumacher noch für Ferrari gefahren ist, hat er gewonnen war er der Held, hat er verloren war er der Loser!
Darum gebe ich einen Dreck auf das was die schreiben! Und das als Vettel Fan!!!!
Kommentar ansehen
20.04.2010 14:40 Uhr von Conner7
 
+20 | -9
 
ANZEIGEN
Schlußendlich bleibt nur eins zu schreiben einen Gefallen hat er sich und seinen Fans mit dem Comeback nicht getan!
Kommentar ansehen
20.04.2010 14:42 Uhr von Fireproof999
 
+12 | -10
 
ANZEIGEN
@Michael Schumacher: Legendenstatus Zerstört wenn die season so weiter läuft
Kommentar ansehen
20.04.2010 15:30 Uhr von okeck22
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
Aber Natürlich hat er sich und den Fans nicht unbedingt einen gefallen mit dem Comeback getan aber mal ehrlich, wer will einem Vollblutfahrer wie Michael Schumacher verübeln oder sogar absprechen, dass er es nochmal wissen will?

Außer den Italienern natürlich....

Und um einen Legenden Status zu zerstören, braucht es schon mehr als "eine" schlechte Saison, würde ich meinen...

Warten wir einfach mal ab, wie die Rennsaison weiter läuft, verurteilen und in der Presse nieder machen, kann man Ihn dann immer noch, wenn alle Rennen durch sind und nicht erst ein paar....
Kommentar ansehen
20.04.2010 15:36 Uhr von nma
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
Als Laie sieht man eben nur Formel-1-Autos, die sich im Prinzip über die Jahre doch schlicht sehr ähneln. Die Regeländerungen, insbesondere im technischen Bereich, waren in den vergangenen Jahren allerdings gravierend.

Schumacher fehlt diese Übergangsphase und die neuen Konstruktionen kommen seinem Fahrstil nicht entgegen. Er ist mit seinen "veralteten" Erfahrungen eingestiegen und wie man sieht, ist das sehr nachteilig. Dass er seinem Teamkollegen hinterher fährt liegt nunmal auch eben daran. Rosberg hat ja die vergangenen Evolutionsschritte jeweils im Einzelnen mitgemacht.

Bleibt also zu hoffen, dass die angekündigte Neukonstruktion mit anderer Gewichtsverteilung und vielleicht sogar vergrößertem Radstand einerseits seinem Fahrstil entgegenkommt und andererseits Schumacher daran arbeiten kann, eben diesen Fahrstil den Gegebenheiten anzupassen. Dass es viel viel viel weniger Test- und damit Trainingsmöglichkeiten gibt als zu seiner vormals aktiven Zeit macht das aber nicht einfacher.

[ nachträglich editiert von nma ]
Kommentar ansehen
20.04.2010 15:40 Uhr von beschissenesland
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Grins! Ihm fehlt der Biss den er bisher hatte. Er traut sich scheints nichts mehr zu. Und dann das Auto...Naja....Brrrrrrrr.
Kommentar ansehen
20.04.2010 15:48 Uhr von Berlin0r
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
wenn man ka hat dafür das er solange nicht gefahren ist, ist er immer noch verdammt gut. bedenkt mal das er sich wieder an alles gewöhnen muss und ausserdem sein auto auch noch alles andere als perfekt auf ihn abgestimmt ist... der steht schon bald wieder auf dem treppchen!
Kommentar ansehen
20.04.2010 16:09 Uhr von Klassenfeind
 
+7 | -14
 
ANZEIGEN
Michael: hat es nicht begriffen..er rmacht sich zur Zeit nur Lächerlich..

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
20.04.2010 16:52 Uhr von dagi
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
mit: jedem rennen das er fährt stirbt die legende!!! er hätte sich das nicht antun sollen. wäre ralf zurückgekommen wäre es nicht so schlimm, der hat nie was gerissen, aber bei michael ist es der untergang!!! schade
Kommentar ansehen
20.04.2010 17:26 Uhr von Jolly.Roger
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn ich das lese "Laut La Republica hat Schumacher keinen Platz unter den besten Rennfahrern im F-1-Zirkus"

Da weiß ich nicht, ob ich lachen oder weinen soll...

Würde das nicht bedeuten, daß die Fahrer, die hinter ihm platziert sind, auch nichts dort zu suchen haben? Aber Massa einen Platz davor ist natürlich schon würdig in der F1 zu fahren!?

Genauso merkwürdig finde ich die Kommentare hier. Legendenstatus zerstört? Kostet ihn jeder 10. Platz jetzt eine von seinen 7 WM-Titeln oder was? Was hat seine Staatsbürgerschaft damit zu tun? Und mir als F1-Fan hat er eine Gefallen mit seiner Rückkehr getan. Manche "Fachleute" sind nur etwas zu ungeduldig bzw. haben keine Ahnung. Die Änderungen in den letzten drei Jahren waren gewaltig, besonders das Tankverbot ist nicht nur lächerlich, sondern hat auch extremen Einfluss auf das Fahrverhalten der Autos. In den ersten dreivierteln des Rennens fährt man einen Tanklaster, danach sind die Vorder-Reifen hin. Super. DAS macht die F1 natürlich interessanter.

Evtl. sollte man das Reglement gleich umstellen: Reifenwechseln wird auch verboten und derjenige gewinnt, der den geringsten Spritverbrauch hat, unabhängig, wie schnell oder langsam er ist.... Öko-F1... *rolleyes*
Kommentar ansehen
20.04.2010 18:40 Uhr von Floppy77
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Alle drei: Blätter kommen aus Italien, kein Wunder, dass die ein Fass auf machen, sind bestimmt noch sauer, weil er nicht wieder bei den roten fährt.

Davon abgesehen hätte er sich sein Comeback vielleicht doch sparen sollen. Es gibt im Rennzirkus ja auch noch andere Berufe, das fahren sollte er der jüngeren Generation überlassen.
Kommentar ansehen
20.04.2010 18:48 Uhr von Maku28
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
haben die Italiener: nur Grundschüler in ihrer Redaktion sitzen ? Mit dem Finger auf Leute zeigen und laut lachen - wer ist hier lächerlicher ?

Hoffe er lässt sich davon net unterkriegen und hält noch ein paar Jahre durch .. vor allem wenns ihm Spass macht.
Dann können wir gerne nochmal drüber reden
Kommentar ansehen
20.04.2010 19:03 Uhr von Fuchs_ohne_Porsche
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Tja: Also dass Schumi grad nicht so erfolgreich ist, ist Tatsache. Aber was die Itakker da abziehen ist einfach nur arm und lächerlich. Nach jedem Rennen zerreißen sie sich das Maul über Schumi und das nur, weil er nicht mehr für Ferrari fährt. Dabei haben die anscheinend vergessen, dass es keineswegs an Schumacher lag, dass er jetzt für Mercedes fährt. Ferrari hatte mit Massa und Alonso einfach schon 2 Top Fahrer, konnte Schumi also kein Angebot machen. Mit 3 Fahren fahren wurde untersagt. Also musste Schumi zwangsläufig woanders hin.

In den Medien, gerade in den italienischen, wirds jetzt so dargestellt, als wär das alles Schumachers Schuld, er sei ein Verräter und es wäre allein seine Entscheidung gewesen, NICHT für Ferrari zu fahren, was halt - wie ich oben geschildert hab - totaler Quatsch ist. Die sollten lieber dankbar für Schumachers frühere Leistungen für Ferrari sein, als seine heutigen in Frage zu stellen. Ganz abgesehen davon ist es sowieso noch viel zu früh, ein Resümee zu ziehen. Schumacher ist Jahre lang nicht gefahren, und die Formel 1 ist völlig anders heute. Das braucht eben Zeit.

[ nachträglich editiert von Fuchs_ohne_Porsche ]
Kommentar ansehen
20.04.2010 22:52 Uhr von Fuchs_ohne_Porsche
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Aber der Hintergrund bei den Italiern dafür ist anders.
Kommentar ansehen
21.04.2010 00:54 Uhr von Wattatatta
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Herr sepp Maier: So ich gebe jetzt auch noch meinen Senf dazu. Ich finde es eigentlich eine beachtliche Leistung, die f1 hat sich sehr stark verändert und Schuhmacher ist auch nicht jünger geworden. Im ersten rennen auf den sechsten Platz zu fahren ist nicht gut? Er lässt sich auf der strecke nichts gefallen und wenn man sich das so ansieht bremst er immer noch sehr spät... Ich glaub die Spaghettigesichter werden sich noch in die Hose scheißen :)
Abgesehn von Schuhmachers Leistung ist es gut für die f1, dass Schuhmacher wieder fährt, weils wieder mehr Leute verfolgen...

Servus
Kommentar ansehen
21.04.2010 14:25 Uhr von Biovital22
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Alle die sich: jetzt und hier über Michael Schumacher aufregen, sollten sich selbst mal in einen F1 Boliden setzen und dann diese Leistungen bringen die er bringt! Dann würden wir uns wahrscheinlich nie wieder so einen geistigen unsinn anhören müssen. Die würden sich nämlich schon in der ersten Kurve in die Hosen machen.

Ich habe schon lange darauf gewartet das er wieder fährt und das er es macht muss man ihm hoch anrechenen. Er ist immerhin die letzten 3 Jahre kein Formel eins Auto gefahren, da muss man sich erst wieder an einiges gewöhnen, mal ganz abgesehen von den vielen Regeländerungen.

Und das Auto was er fährt ist im Moment wenigstens nicht das gelbe vom Ei.
Warten wirs mal ab, die Zeit wird uns zeigen was Schumacher zu leisten im stande ist, wenn alle Bedingungen stimmen. Dann zeigt sich der wahre Champion.
Und die Italiener, die sind doch vom puren Neid zerfressen.

Was haben die denn zu bieten, ausser einer hohen Staatsverschuldung und einem Größenwahnsinnigen Berlusconi, das die den gut finden sagt doch schon alles.
In diesem sinne abwarten und Tee trinken.

[ nachträglich editiert von Biovital22 ]
Kommentar ansehen
21.04.2010 14:27 Uhr von Eckhaat
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Nun diese Saison muß er wohl unter Erfahrungen abhaken. Auch Schumacher muß ständig dazulernen. Die Autos haben sich in den 3 Jahren, die er weg war schon ziemlich verändert. Zudem kommt die Bauweise des Mercedes Schumacher ungelegen. Sein Fahrstil verschleist Reifen, weil er gewöhnt ist übersteuernd zu fahren. Das Auto neigt aber zum untersteuern. (oder war es umgedreht?) Egal. Rosberg kommt jedenfalls mit dem Boliden wesentlich besser zurecht. Zudem ist er einer der schwersten Fahrer im Feld. Er ist schon durchtrainiert, aber radikales Abnehmen würde bei ihm auf die Physis gehen. Im Endeffekt heißt das, daß die Zusatzgewichte an seinem Auto nicht so optimal verteilt werden können, wie bei leichteren Fahrern.
Kommentar ansehen
21.04.2010 14:33 Uhr von Biovital22
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und noch etwas, was der Focus da so als Internationale Presse bezeichnet ist ja wohl mehr als lächerlich. Seit wann sind Italien und Österreich International. Focus Berichterstattung unterste Schublade die übertreffen sogar bald die Bild.
Kommentar ansehen
22.04.2010 08:12 Uhr von Hau-Druff-Karl
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ein Stern: ist am Sinken. Wie schon mal erwähnt, war Schumi noch nie ein Wunderknabe. Er hatte nur zu seiner Zeit das Glück im richtigen Fahrzeug zu sitzen. Mit "Normalem" Matterial sieht sein "KÖNNEN" schon ganz anders aus.
Tja, so ist Schumi keine gute Werbung für MERCEDES.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Formel 1: Grid-Girls werden abgeschafft - Fahrer sind skeptisch
Formel 1: Abschaffung der so genannten Grid Girls wird erwogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?