20.04.10 10:38 Uhr
 541
 

Spieleindustrie will Kostenlos-Demos abschaffen

In der Spieleindustrie wird derzeit offen über eine Abschaffung der kostenlosen Demos von Computerspielen nachgedacht. Mit CryTek und EA Games stellen gleich zwei größere Hersteller die Idee der kostenpflichtigen Demos in den Raum.

Bei EA sind bereits Zahlen zu hören: dort spricht man von Gebühren von zehn bis 15 Dollar pro Demo. Günstigere Games oder Upgrade-Versionen von Demo zu Vollversion soll es trotzdem aber nicht geben. So kann ein Spiel samt Demo, Vollversion und kostenpflichtigen Extras schnell über 100 Euro kosten.

"A free demo is a luxury we have in the game industry that we don´t have in other industries such as film", heißt es aus dem Hause CryTek. Ob das die Gamer genau so sehen, sei dahingestellt: schließlich ist eine Demo der Ausschnitt aus dem kompletten Spiel, so wie ein Trailer aus einem Kinofilm.


WebReporter: flatbox
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kosten, Demo, EA, Crytek
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2010 10:38 Uhr von flatbox
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Man merkt: die Spielehersteller sind klamm. Man hört von einbrechenden Verkaufszahlen und Massenentlassungen - aber meiner Meinung nach kann die Spielehersteller nur eines retten: echte Qualität.

Spielehersteller die auf den immer gleichen Schrott und Kundengängelung setzen, werden auf Dauer zum Glück untergehen.
Kommentar ansehen
20.04.2010 10:40 Uhr von S0u1
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Eigentor ohne die möglichkeit die Spiele vorher zu testen, werden die Zahlen noch weiter einbrechen.
Ich kaufe ein Auto doch auch nicht ohne Probefahrt ...
Kommentar ansehen
20.04.2010 10:44 Uhr von LenoX.Parker
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
"A free demo is a luxury we have in the game industry that we don´t have in other industries such as film"

Aha, hm aber dann weiß ich nicht was Trailer sein sollen. Die kosten nix und sind eine Vorschau vom Film.
Kommentar ansehen
20.04.2010 10:44 Uhr von McDarkness
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Also: da schneiden sich die Spielehersteller nur selber ins eigene Fleisch.
Warum soltte ich mir eine kostenpflichtige Demo kaufen, wenn ich für das eigentlich Spiel dann trotzdem noch den vollen Preis bezahlen muss.
Und wenn mir das SPiel nicht gefällt habe ich einfach nur Geld für nichts aus dem FEnster geworfen.
Absolut unsinnige Idee.
Kommentar ansehen
20.04.2010 11:03 Uhr von vmaxxer
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Ja genau: Dann lieber gleich das volle spiel herunterladen.
Wenn es einem gefällt kann man dann ja das original kaufen.

Jemand sollte denen mal erzählen das es ihre KUNDEN und nicht ihre Feinde sind.
Kommentar ansehen
20.04.2010 13:02 Uhr von Mathew595
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachsin: "A free demo is a luxury we have in the game industry that we don´t have in other industries"

Supermarkt--> Test yougurt, test drinks, test...
Filme--> Trailer
Autos--> Probefahrt
Messen--> Werbegeschenke

Ich denke mal die nehmen den Spruch "nichts ist kostenlos" für bare Münze
Kommentar ansehen
20.04.2010 13:19 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die haben wohl zuviel "Killerspiele" gespielt :):):)

oder wie ?
Kommentar ansehen
20.04.2010 15:28 Uhr von dddave
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
kostenlose Demos sind die beste Werbung: ,denn sie richten sich nur an die, die es interresiert, die Kosten gestalten sich auch im Ramen und sie vermitteln einem ein unverzerrtes bild über das Produkt. einige Meiner Spiele hätte ich nicht gekauft, wenn ich nicht über die Demo gestolpert wäre.
Kommentar ansehen
21.05.2010 15:59 Uhr von Shaft13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aja: Soll diese Aktion die Zahlen der Raubkopien fördern?? Oder wer kommt auf diese Schwachsinns Idee?

Ich habe schon einige Spiele gekauft,weil mir die Demo gefiel,obwohl ich anfangs nur wenig Interesse am Spiel hatte.

Aber bei wenig Interesse bezahle ich kaum 10 Euro um ein Spiel zu testen. Gratis runterladen und ausprobieren kann man immer machen.

Unfassbar welche Schwachmaten da in den Führungsriegen sitzen.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?