20.04.10 08:17 Uhr
 16.080
 

Bayern: Riesiger Menschenauflauf (Flashmob) isst Fastfood-Restaurant fast leer

In der Stadt Regen im Bayerischen Wald war es in einem McDonald´s Restaurant ein gewöhnlicher Sonntagabend. Die Lage änderte sich aber sehr schnell, als den 18 Mitarbeitern überraschend mehrere Hundert Personen gegenüberstanden, die alle etwas zum Essen bestellten.

Das Lokal platzte aus allen Nähten und die Beschäftigten kamen enorm unter Druck. Inhaber Walter Schmid sagte: "Es war schon brutal". Schmid ergänzte noch, dass etwa 1.000 Leute das Lokal "gestürmt" haben. Die Idee dazu hatte der 24-jährige Christian W., der etwas Ähnliches bei Youtube sah.

Über das Internet und mit SMS wurde der Flashmob für Sonntagabend angekündigt und weiterverbreitet. Inhaber Schmid hatte zwar von den Plänen gehört, aber man habe "nicht geglaubt, dass das solche Ausmaße annimmt". Er hat noch eine McDonald´s-Filiale in Cham, die gestern neue Ware lieferte.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Bayern, Restaurant, McDonald´s, Fastfood, Flashmob
Quelle: www.pnp.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

34 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2010 08:17 Uhr von jsbach
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
Da dies in Großstädten fast nichts mehr Besonderes ist, aber für eine Kleinstadt wie Regen, mit seinen rund 12.000 Einwohnern, etwas Ungewöhnliches ist, sieht man an der Reaktion des Besitzers. (Bild zeigt den Parkplatz, wo auch noch zusätzlich eine Wiesenfläche benutzt wurde)
Kommentar ansehen
20.04.2010 08:30 Uhr von xlibellexx
 
+38 | -3
 
ANZEIGEN
die Idee: ein Restaurant so zu Stürmen :) das es aus allen Nähten platzt ... ! Werbung die Mac Donalds nur zu gute kommen ! find ich .......
Kommentar ansehen
20.04.2010 08:34 Uhr von Klassenfeind
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Das es solche Ausmaße: annimmt,hat er nicht gewusst ?? ..ach komm..!!
Kommentar ansehen
20.04.2010 08:51 Uhr von Mr.Gato
 
+33 | -1
 
ANZEIGEN
Auch jedenfall wirds ihn sehr gefreut haben...
Kommentar ansehen
20.04.2010 09:02 Uhr von Plage33
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
glaub das war der Umsatzstärkste Tag im Jahr :D
Kommentar ansehen
20.04.2010 09:08 Uhr von earlhickey
 
+40 | -7
 
ANZEIGEN
Auch wenn die Aktion an sich lustig ist...die armen Mitarbeiter...sind sowieso schon unterbezahlt, und das wird dann wohl auch noch der stressigste Arbeitstag ihres Lebens ^^
Kommentar ansehen
20.04.2010 09:31 Uhr von rubberduck09
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Der Flashmob hat was gutes: So viel Umsatz in so wenig Zeit geht sonst gar nicht.
Die Betreiber brauchen sich also gar nicht beschweren.
Und wenn ich das richtig lese, hat sich auch keiner beschwert.
Kommentar ansehen
20.04.2010 09:42 Uhr von Thingol
 
+17 | -18
 
ANZEIGEN
Die sollen besser mal: einen Biomarkt oder einen Ein-Welt-Laden stürmen und dadurch mal was anständigen unterstützen, als sich diesen Fast-Food-Dreck reinzupfeifen
Kommentar ansehen
20.04.2010 09:45 Uhr von thor76
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Nichts neues: War nicht wirklich was neues und aufregendes. Vor ungefähr 2 oder 3 Jahren gab es schon mal im Berliner Hauptbahnhof so eine Flashmobaktion. Auch da haben sie den im Bahnhof ansässigen McDonalds nicht geschafft. Da waren es wesentlich mehr Leute und nicht so eine Handvoll.
Kommentar ansehen
20.04.2010 10:31 Uhr von EduFreak
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
gabs vor kurzem erst in konstanz, wurd in facebook angekündigt und an die 800 leute haben sich dort eingetragen. jede woche wird ein mcdonalds irgendwo in deutschland gestürmt: wie schon gesagt, wirklich nichts besonderes!
Kommentar ansehen
20.04.2010 10:49 Uhr von niveaupolizei
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Flashmobs jetzt auch in der Provinz: Guten Morgen Bayern..
Kommentar ansehen
20.04.2010 10:55 Uhr von derSchmu2.0
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
ich sag nur wow man schaue sich das Bild in der Quelle an...die Leute da parken auf der Wiese ohne Markierung besser, als so mancher Stadtaffe mit allerlei Markierungen auf dem Parkplatz...ich habs doch immer gewusst, wenn ich aufm Laendle bin...die Staedter kommen da ueberhaupt net mehr klar, wenn Markierungen fehlen...
Kommentar ansehen
20.04.2010 11:05 Uhr von maczek
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Persönlich: finde ich die Flashmobs besser, bei denen die Beteiligten was wirklich außergewöhnliches machen. Sich mit Burgern und Pommes vollfressen ist jetzt nicht DIE Leistung, aber wenn die Spaß daran haben sollen sie das machen.

Gestern hab ich den Flashmob hier gefunden, den find´ ich da schon besser: http://bit.ly/...
Da steckt natürlich auch viel mehr Arbeit drin, aber das macht es halt so geil.
Kommentar ansehen
20.04.2010 11:30 Uhr von ich_hau_mich_ab
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
naja ... die unterschicht: für den besuch eines gasthauses reicht das geld nicht.

ein flashmob beim macki geht sich gerade noch aus.
Kommentar ansehen
20.04.2010 11:31 Uhr von Linus9000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auflauf? Ich dachte Aufläufe werden gegessen. Nicht das die sich gegen uns auflehnen.

;)
Kommentar ansehen
20.04.2010 11:32 Uhr von bluecoat
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
is doch mist! wenn der inhaber davon wusste !

manipulation!
Kommentar ansehen
20.04.2010 11:40 Uhr von vitamin-c
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
So einfallslos: Einen Flshmob bei dem ein Mc Donalds leer gefuttert wird, gibt es schon so oft. Anstatt mal was originelles zu machen... nackt Hoolaloop tanzen zum Beispiel
Kommentar ansehen
20.04.2010 11:46 Uhr von pr33m0
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wacken wenn ich dran denke, was mir nen Kumpel jedes Jahr über die Mc Donald´s Filiale bei Wacken sagt, dann is das nix neues :D
Kommentar ansehen
20.04.2010 11:55 Uhr von RobaFresca
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
1000 Leute die diesen Frass wegen so einer Aktion in sich reinwürgen mussten !? Die Armen ! :-O
Kommentar ansehen
20.04.2010 12:19 Uhr von kuste2
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Und das in Bayern: Wo eine Zusammenkunft von mehr als 2 Menschen schon eine politische Versammlung gilt. Hätten auch alle verhaftet werden können.
Das wäre doch mal ein Flashmob gewesen. 1000 Leute lassen sich auf einer Dorfpolizeistation verhaften ;-)
Kommentar ansehen
20.04.2010 12:32 Uhr von Kinsky88
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
das: sollte man vielleicht mal beim dönermann um die ecke machen, da unterstützt man dann wenigstens den richtigen!
Kommentar ansehen
20.04.2010 12:50 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
würd ich nie machen: zumindets nich bei mcdonalds, ich find die i.wie eklig...
wenn dnan schon bei burgerking *jammjamm* xD
Kommentar ansehen
20.04.2010 13:02 Uhr von lina-i
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist erstaunlich, dass es immer noch kein: Flashmob geschafft hat, ein schottisches Spezialitätenrestaurant leer zu essen.

Das einzelne Artikel mal ausgehen, kann passieren. Dass aber die halbe Speisekarte gestrichen werden musste, konnte immer im letzten Moment abgewendet werden.
Kommentar ansehen
20.04.2010 13:15 Uhr von theG8
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich werd dann mal bei Mc Donalds anfragen wieviel es kostet, ´ne Filiale zu eröffnen... Und dann werde ich mir jede Woche mind. 2 solcher Flashmobs in den Laden "bestellen" ("Pssst, hast du schon gehört.... morgen bei McDoof in XXX steigt ´n riesen Flashmob. Wir essen das ganze Lokal leer. Sag´s allen, die du kennst!"). Ich denke, dann kann ich nach einem Jahr in Rente gehen!

Merkt Ihr alle noch was?
Kommentar ansehen
20.04.2010 13:57 Uhr von untertage
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Flashmob ?? Das müsste doch Fleischmob heißen ;-)

Refresh |<-- <-   1-25/34   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?