19.04.10 23:32 Uhr
 274
 

Französische Abgeordnete reisen zu Freundschaftsbesuch in die Türkei

Die Türkei ist wegen dem rasanten Wandel, dem hohen Wachstum und einer jungen Bevölkerung ein erstaunlicher Ort, so die Mitglieder der französischen Fraktion, die zu Besuch in der Türkei sind.

Nach 1996 besuchte zum ersten Mal eine Freundschaftsgruppe, bestehend aus französischen Parlamentariern, wieder die Türkei. Die Mitglieder der Gruppe sind der Meinung, die Türkei habe wenig Ähnlichkeit mit den negativen Bildern, die in Europa in den Köpfen existieren.

Die Abgeordneten halten den EU-Beitritt der Türkei für eine Win-Win Situation. Einige der Abgeordneten beanstandeten den Mangel an Integration der Türken in Frankreich. Eine der Abgeordneten beschwerte sich darüber, dass sie zu einer Veranstaltung nicht eingeladen wurde, weil sie eine Frau sei.


WebReporter: onay_77
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Türkei, EU-Beitritt, Abgeordneter
Quelle: www.hurriyetdailynews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
UN-Sicherheitsrat fordert 30 Tage andauernde Feuerpause in Syrien
Fahrverbote in Städten: Bundesregierung plant Rechtsgrundlage

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.04.2010 00:29 Uhr von selphiron
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
"Die Abgeordneten halten den EU-Beitritt der Türkei für eine Win-Win Situation."

Sind die dumm? oO
Achja ok es sind Politiker..Frage hat sich geklärt.
Kommentar ansehen
20.04.2010 00:43 Uhr von Rechthaberei
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Wenn eine SPD-Delegetion in die Türkei reist: dann würde sie ähnliches von sich geben.
Würde eine CDU-Delegation in die Türkei reisen würde diese Aussagen machen wie das die Türkei immerhin für eine priviligierte Partnerschaft optimal sei von sich geben.
Jeder Partei hat ihre Klientel die sie bedienen muß um die Diäten ihrer Abgeordneten zu sichern.

[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
20.04.2010 07:00 Uhr von Extron
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Aha. *Die Mitglieder der Gruppe sind der Meinung, die Türkei habe wenig Ähnlichkeit mit den negativen Bildern, die in Europa in den Köpfen existieren.*

Na dann bin ich aber froh, das es noch genug Menschen gibt die das anders sehen, als diese Freundschaftsgruppe.

Aber Onay_77 wird und schon zum wahren Glauben bewegen.

masol tov
Kommentar ansehen
20.04.2010 07:26 Uhr von xlibellexx
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Franzosen u.............Freundschaftsbesuch :): Süssss ist das nicht Schön ...Tee und Gebäck
und gleich noch dies besprechen , du laut Umfrage sind wir Franzosen die die Deutschen mögen an 2 .Reihe :) ...

Und die Türken lachen sich einen ab ........Scheinheiliger geht es nicht !
Aber die Franzosen haben schon auch einst Ihre Frauen in die Türkei versendet , einfach nur so....das ist Freundschaft !
Au-Pair ..... im Stylvollem niveau war das bestimmt oder :)

Also die Weltpolitik ist zur Zeit nur noch wie ein Kindergarten ....!
Kommentar ansehen
20.04.2010 11:36 Uhr von Bohemiangroove
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ich dachte Frankreich hat eine Embargo: von der türkischen Regierung!
Kommentar ansehen
20.04.2010 14:13 Uhr von Hanno63
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wahnsinn und immer die Selben,,,nur weil da mal ein paar Leute kommen,...
(sowas passiert bei uns täglich sehr oft)
...wird schon wieder die polemische Hintenrumtaktik zur Beschönigung der Tatsachen , angewendet auf bekannte Art und Weise .
Und ,...was ist so toll an ein paar Gästen..??

Weil sie aus EU-Land kommen oder soll da jetzt etwas politisch angedeutet werden, ..?
oder bekommen jetzt die Türken mit den Franzosen einen Nichtangriffspakt um Europa damit zu zwingen........???

und woher kommt dieses "andeutende Desastergeschwafel" ..??
immer der selbe "Spezial-Nachrichten-Bringer"..??,...
"da weiss man , was man hat"

und zusammen mit ...??
Hurriyet Daily News and Economic Review. All Rights Reserved.
Kommentar ansehen
20.04.2010 14:22 Uhr von Hanno63
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
übrigens ,.man sollte aus einem Freunschaftsbesuch keine Kampfansage gegen friedliche, friedliebende Menschen machen , um sie mit falschen Aspekten zu provozieren.

@ onay_77 ... dein "Fachgebiet"..!!
Kommentar ansehen
20.04.2010 14:49 Uhr von Hanno63
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@ Kaanacke kennst du "die" Türkei oder Urlauber.? Wer soweit seinen Mund aufreisst, sollte Grundkenntnisse besitzen um überhaupt "etwas" positives beizutragen , und nicht nur hilflose Hetze.
Wer alle Seiten kennt , nur der kann hier auch produktiv und real diskutieren.
Kommentar ansehen
20.04.2010 15:48 Uhr von Der_Krieger
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
SGL Onay_77: sgl
Kommentar ansehen
21.04.2010 16:48 Uhr von Hanno63
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Thema ist zu unwichtig ,um sich hier über Politik oder hier über andere Illusionen zu unterhalten.
Vermutungen und Phantasien , bringen "hier" im Moment nichts.
Kommentar ansehen
26.06.2010 00:31 Uhr von hofn4rr
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
rahmen sprengen: >> Ich habe die Lobeshymnen der einzelnen Abgeordneten extra nicht erwähnt, weil das den Rahmen hier sprengen würde. <<

das gesülze (lobeshymnen) findet tagtäglich und überall statt, bei auslandsbesuchen.

von daher, und weil das gesülze eh jeden bereits zum halse raushängt, hätte man sich diese allerweltsnachricht auch sparen können.

beim nächsten mal klatscht du solche neuigkeiten bitte bei
der rubrik "ENTERTAINMENT" rein.

unter politik hat so ein mist nichts zu suchen.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Snapchat: 638 Millionen Dollar für ein Jahr Arbeit
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?