19.04.10 20:18 Uhr
 610
 

Kleve: Pädagoge soll Schülerinnen in Umkleidekabine überwacht haben

In der Stadt Kleve (NRW) wurde am heutigen Montag von den zuständigen Behörden bekannt gegeben, dass offensichtlich von einem Lehrer im Umkleideraum einer Schule, eine Kamera installiert wurde. Von Schülerinnen wurde dies bereits am Donnerstag letzter Woche entdeckt.

Bereits am vergangenen Freitag, nachdem von den Eltern die Aufzeichnungen angesehen wurden, haben sie die Leitung der Schule verständigt. Offensichtlich wurde die Videokamera von einer Lehrkraft in der Umkleidekabine angebracht.

Zwischenzeitlich wurden von den Behörden entsprechende Ermittlungen eingeleitet. Wie bekannt wurde, soll es sich bei den gefilmten Mädchen um Jugendliche im Kindesalter handeln. Im Hinblick auf weitere Nachforschungen, wurden keine ausführlicheren Angaben gemacht.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Verdacht, Kamera, Überwachung, Pädagoge
Quelle: www.sex-up.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: 31-Jähriger durch Stiche getötet
Dortmund: Tödlicher Streit - 16-Jährige attackiert Mädchen mit dem Messer
Rheinland-Pfalz: Flucht vor der Polizei mit 180 km/h, Kokain und Alkohol

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2010 20:18 Uhr von jsbach
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Sollten sich die Vorwürfe bewahrheiten, gehört sich der Lehrer sofort aus dem Schuldienst entfernt und entsprechend bestraft. (Symbolbild)
Kommentar ansehen
19.04.2010 21:48 Uhr von floutsch
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"Symbolbild" :D: Sorry jsbach, aber das Bild ist doch jetzt etwas unpassend, oder?
Kommentar ansehen
20.04.2010 12:20 Uhr von boseku
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: da hab ich aber schon bessere news drüber gelesen...

ich bin abiturient dieser schule und hatte den besagten lehrer auch kurz selber (in informatik)
ich weiß von mitschülern (und besseren news), dass es in der besagten klasse mobbing gab und er wollte mit der kamera dem ganzen nachgehen.
ob das jedoch der richtige weg war und warum er das für sich behalten hat, ist mir schleierhaft. damit hat er sich jedenfalls gehörgen ärger eingehandelt.

aber man sollte da nicht zu viel reininterpretieren, soweit ich das beurteilen kann, ist der nicht pervers sondern einfach nur saublöd

[ nachträglich editiert von boseku ]
Kommentar ansehen
22.04.2010 15:48 Uhr von TO.doc
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
gottseidank: zum glück war das kein islamist... sonst wären die wieder alle schuld mit migrationshintergrund.. sowas sollte man mal in ein islamisches land schicken.. dann sind die strafen gerechtfertig
Kommentar ansehen
22.04.2010 20:45 Uhr von supermeier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Überwacht? Naja, dann.
Kommentar ansehen
23.04.2010 12:33 Uhr von Nebelfrost
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oxymoron-alarm! was bitte ist ein jugendlicher im kindesalter? entweder ist es ein jugendlicher oder ein kind. beides geht schlecht, denn ein jugendlicher ist kein kind mehr und umgekehrt.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: 31-Jähriger durch Stiche getötet
Atomkonflikt: US-Präsident Trump droht Nordkorea mit Eskalation und Phase zwei
Dortmund: Tödlicher Streit - 16-Jährige attackiert Mädchen mit dem Messer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?