19.04.10 18:44 Uhr
 4.398
 

Adolf Hitler noch immer Ehrenbürger von Friesack

Bisher dachte man, dass Friesack lediglich drei Ehrenbürger hätte: Einen Brauer, einen Musiker und den Gründer der lokalen Feuerwehr.

Wie jetzt aufgetauchte Unterlagen jedoch zeigen, ist in der Aufstellung der Ehrenbürger der Stadt auch der Diktator Adolf Hitler gelistet.

Auf einer Sitzung der Stadtverordneten soll nun ein Beschluss gefasst werden, damit Adolf Hitler von der Ehrenbürger-Liste gestrichen werden kann.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Adolf Hitler, Ehrenbürger, Verordnung, Friesack
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sängerin Erykah Badu sieht selbst in Adolf Hitler Gutes: "Wundervoller Maler"
Pulitzer-Preisträger: Donald Trump hatte Reden von Adolf Hitler auf Nachttisch
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2010 18:56 Uhr von Klassenfeind
 
+28 | -11
 
ANZEIGEN
..und dazu braucht man ´ne Sitzung aller Abgeordneten ?? Junge,Junge ist das Peinlich..das geht doch wohl auch schneller..noch peinlicher ist,daß man bis heute nicht gemerkt hat,welchen "Ehrenbürger" man hat...
Kommentar ansehen
19.04.2010 18:58 Uhr von Karma-Karma
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
*prost*: Ich lach mit tot... :-P
Kommentar ansehen
19.04.2010 19:08 Uhr von Pils28
 
+35 | -8
 
ANZEIGEN
Alter Schwede! Langsam gehen mir diese Spätentnazifizierer echt auf den Zeiger! Man muss Bedenken, dass diese Meetings nicht umsonst sind! Das sind hochbezahlte Beamten!
Kommentar ansehen
19.04.2010 19:47 Uhr von Noseman
 
+23 | -1
 
ANZEIGEN
@Pils28: Klar, die 16 Stadträte von Friesack sind Beamte. Harhar, was ham wir gelacht.
Kommentar ansehen
19.04.2010 19:55 Uhr von The_Quilla
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
und er ist noch in mehreren: städten ehrenbürger...
wundert mich dass die bild nicht drauf gekommen ist. auf wikipedia findet man alles.
Kommentar ansehen
19.04.2010 21:19 Uhr von suiweb
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
naja vielleicht hat man ja auch so lange gewartet, um definitiv auszuschließen dass er nicht wieder zurück kommt. ;)
Kommentar ansehen
19.04.2010 21:22 Uhr von Götterspötter
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Hitler ??? Ehrenbürger ??? Wo liegt eigentlich Friesack ????

Viel schockierender finde ich die Tatsache das Hitler immer noch Katholik ist ! und der Vatikan an dem alten Nazivertrag festhält und sich darauf beruft !!!!

Das sollte mal jedem Katholik zu denken geben, wer da immer noch "Ehrenbürger" ist !
Kommentar ansehen
19.04.2010 21:24 Uhr von Dideldidum
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Warum: wundert sich eigentlich jeder das Hitler in vielen Orten noch Ehrenbürger ist? Nach dem Krieg hatten die Leute erstmal andere Probleme und davon abgesehen sind viele Dokumente auch verloren gegangen oder zerstört worden.
Später wollte man diese Zeit auch gerne vergessen etc. weshalb wohl auch selten jemand auf die Idee gekommen ist mal nachzuschauen ob AH noch Ehrenbürger ist oder schon rausgeschmissen wurde.
In den letzten 30 Jahren dürfte auch kaum mehr einer gewusst haben das Hitler mal Ehrenbürger war :D
Kommentar ansehen
19.04.2010 21:50 Uhr von shortbread
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
ich sehe da kein problem
der mann ist doch tot, hat mal jemand behauptet :D
Kommentar ansehen
19.04.2010 21:51 Uhr von Slaydom
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ehrenbürger: ist man eh nur solange man lebt, diese News kommen echt naselang.
Kommentar ansehen
19.04.2010 23:02 Uhr von Das_Kommentar
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
@Matthias1979: dir ist schon klar das Hitler...

...die Infrastruktur nur geschaffen hat, um seine Armeen schnell mobilisieren zu können.
...Schulen nur gebaut hat um seine Propaganda unter den Mann zu bringen.
...Krankenhäuser nur gebaut hat um die Soldaten wieder fit für die Front zu machen.

Viele denken immer Hitler hat auch gutes geschaffen und das hat er eben nicht. ALLES was er gemacht hat waren Vorbereitungen für den Rachefeldzug!

Danke für eure Zeit!
Kommentar ansehen
19.04.2010 23:47 Uhr von Laz61
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
moepix: und haben sie schon Vorbereitungen zu der Feier getroffen ?
Kommentar ansehen
20.04.2010 00:01 Uhr von TrustN0_1
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@ -Moepix-: Warum erwähnst du das eigentlich? Scheint ja wichtig für dich zu sein!
Kannst ja mit deinen Nazi freunden heute anstoßen, wa?

[ nachträglich editiert von TrustN0_1 ]
Kommentar ansehen
20.04.2010 01:36 Uhr von Seelenspiel
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Naja typisch Deutsch Kommt ja vieleicht nur mir so vor aber irgentwie hört man jede Woche ne News wie deutsche im Bezug auf NS, Hitler und co überreagieren...

In nachtbarländern macht man witze über Hitler und hier kriegt man dafür eine mitm Baseballschläger übergezogen. Hauptsache künstlich aufplustern, um allen zu beweisen das man kein Nazi ist.
Kommentar ansehen
20.04.2010 08:24 Uhr von George Hussein
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Ehrenbürgerschaft endet mit dem Tod. Scheiß Nazinews.
Kommentar ansehen
20.04.2010 08:37 Uhr von Pflaumengesicht
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ein feiner Kerl: Ich find den Chef knorke.
Kommentar ansehen
20.04.2010 09:00 Uhr von haguemu
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Geschichte ungeschehen machen: Man sollte wahnsinnige Ereignisse der Vergangenheit immer ungeschehen machen und möglichst aus den geschichtsbücher entfernen, damit einen der Wahnsinn nicht zu sehr erdrückt.
Deswegen hat man auch die Prunkbauten am Obersalzberg abgerissen, der Wahnsinn bedroht einen dann nicht mehr so und man fühlt sich sicherer!
Kommentar ansehen
20.04.2010 09:14 Uhr von Bender-1729
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Drama, Drama, Drama Fast jede Stadt hatte damals zumindest eine "Adolf-Hitler-Straße" oder irgendwas vergleichbares. Selbst meine kleine Heimatstadt in NRW hatte mal einen "Adolf-Hitler-Platz". Das gehörte damals einfach zum "guten Ton", so wie man auch heute noch viele Straßen und Bauwerke nach anderen Politikern der jüngeren Vergangenheit benennt.

Dass das mal so einen negativen Beigeschmack bekommen würde war zum Zeitpunkt der Ernennung wahrscheinlich noch niemandem bewusst.

Einfach streichen, bzw. umbenennen und fertig. Warum muss darum jetzt wieder so ein Theater gemacht werden? Sollte eigentlich jedem noch so dummen Menschen klar sein, dass heute keine Stadt mehr bewusst mit Adolf Hitler als Eherenbürger prahlt ...
Kommentar ansehen
20.04.2010 09:29 Uhr von :raven:
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Tja, liebe Friesacker nun hat euch der ZdJ im Visier...
Kommentar ansehen
20.04.2010 10:38 Uhr von golddagobert
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
und heute hat Addi Hitler geburtstag....... ich verlange den 20.04. aus dem Kalender zustreichen............. Gruß an alle Gutmenschen...
Kommentar ansehen
20.04.2010 15:07 Uhr von Fekuleto
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Tote Ehrenbürger: Tote Ehrenbürger gibt es nicht, denn eine Ehrenbürgerschaft betrifft nur einen lebendigen Menschen. Sobald er tot ist, erlischt auch die Ehrenbürgerschaft, und er ist kein Ehrenbürger mehr. So einfach und klar ist das. Ich kann mich nur wundern, daß das niemand von denen, die überall den aufgebrachten Mob spielen um sich selber ein Entnazifizierungs-Deckmäntelchen zu verpassen, weiß.
Kommentar ansehen
20.04.2010 15:39 Uhr von Raginmund
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ehrebürger: Ich glaube zwar nicht das er in Friesack mal wohnen wird und dadurch die Privilegien genießen wird, und ja er hat auch einige Sachen dem Land gebracht.
Trotzdem in diesem Titelverzeichnis sollte er nicht unbedingt bleiben.
Ansonsten stimmt es schon ist es im Nachhalt bald genauso wichtig wie wenn man feststellen würde das Nero Ehrenbürger von Rom IST.

Meiner Meinung nach. Inzwischen sind die die damals aktiv beteiligt waren außer Ideologisch eher Handlungsunfähig mit Ihren Jahren. Daher wichtig ist was wir und die Folgegenerationen damit machen.
Zur Zeit bin ich da zumindest mal froh das wir nicht mehr in jeden Muslimisch - Christlichen Kreuzzug mit marschieren.
In der Geschichte von den Germanen bis Heute betrachtet ist das zu mindestens mal ein Guter Anfang.
Auch glaube ich das abgesehen das andere Länder sowas von Pleite wären, kein Land das für Wiedergutmachung soviel ausgegeben haben wie die Deutschen. Aber gibt es tatsächlich Unschuldige Länder ???
Kommentar ansehen
20.04.2010 19:18 Uhr von charlyspan
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Man darf auch solche Menschen: wie A.H. nicht vergessen !
Dieser Mensch wird uns immer erhaklten bleiben im Geiste
und auch sonst. Den kann man nicht einfach wegreden!
Der ist mit uns allen auf immer und ewig verbunden, denke ich. Er war ja auf seine Art schon irgendwie ein Phänomen, wenn er sich bis heute in den Köpfen der meisten Menschen dieser Erde einprägen konnte, oder ?
Wenn man unsere heutigen Regierenden so sieht und hört und deren Taten, dann wäre so ein Mensch schon manchmal
nötig. Egal woher er kommt und welcher Partei er angehört.
Kommentar ansehen
20.04.2010 20:53 Uhr von nasenkasper
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
und das ist auch gut so, er ist ja auch ein ehrenbürger.

Refresh |<-- <-   1-24/24   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sängerin Erykah Badu sieht selbst in Adolf Hitler Gutes: "Wundervoller Maler"
Pulitzer-Preisträger: Donald Trump hatte Reden von Adolf Hitler auf Nachttisch
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?