19.04.10 17:58 Uhr
 854
 

Norwegen wird über iPad regiert

Wie viele Reisende zurzeit war auch der norwegische Premierminister Jens Stoltenberg am Wochenende auf einer Dienstreise in den USA gestrandet.

Wegen der Aschewolke konnte der Minister nach einem Atomgipfel nicht nach Hause fliegen. Er arbeitete allerdings vom Flughafen aus weiter.

Dafür benutze er ein iPad - und zeigte sich begeistert, wie gut das Regieren auf Distanz funktioniert: "Es ist für einen Premierminister völlig normal, ins Ausland zu reisen. Diese Reise ist nicht anders als die anderen, sie dauert nur ein paar Tage länger als erwartet. Wir haben das Internet und das Handy. Außerdem benutze ich ein iPad, es ist wunderbar" so Stoltenberg.


WebReporter: Truman82
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Apple, Norwegen, iPad, Premierminister, Vulkanasche, Jens Stoltenberg
Quelle: www.dnews.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2010 18:54 Uhr von Rinok
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
höhstens als spielerei: wüßte nicht, wie man sonst mit dem ding effizient arbeitet, wenn nichtmal eine gescheite tastatur drauf is, geschweige von speziellen softwaren geschweige einer einfachen office-anwendung die, die gängigen dateittypen öffnen/bearbeiten kann.
Kommentar ansehen
20.04.2010 01:23 Uhr von Near
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Let me guess Wenns ein Laptop von Dell gewsen wäre, wäre es keine News wert gewesen?.. >.>
Kommentar ansehen
20.04.2010 01:44 Uhr von Seelenspiel
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Near: Klar wäre es keine News wert gewesen... Apple produkte sind immerhin Revolutionär!!!
Sie schaffen es technische Neuerungen von vor 5 Jahren zu hypen und gleichzeitig dinge die seit 8 Jahren standart sind nicht zu besizen. Und das ganze noch zu einem 40% höheren Preis als angemessen wäre.
Und das beste daran ist... du darfst dir sogar vorschreiben lassen was du zu instalieren hast...

Also wenn das nicht revolutionär ist dann... naja ich hol mir ebend nen Bier.
Kommentar ansehen
20.04.2010 10:42 Uhr von Der_Norweger123
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn: Obama sein Büro verlässt, dann bastelt seine Crew ein neuen Büro für Ihm.

Wenn Stoltenberg im Ausland ist, dan schickt er ein paar mails von seiner Laptop.

Ruft in Oslo an, um zu höhren ob alles gut ist. xD


Schleichwerbung für Apfel/iLaptop, oder...?
Kommentar ansehen
20.04.2010 19:31 Uhr von Alexander.K
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch DNews: Nur Bullshit.
Kommentar ansehen
20.04.2010 19:49 Uhr von Alexander.K
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Viel interessanter: http://www.golem.de/...

Aber das kommt bei dnews sicher in einigen Tagen auch in drei Zeilen an.
Kommentar ansehen
20.04.2010 20:20 Uhr von ReflexBlue3009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man: staune, man staune, dnews und mehr als 6 Zeilen, scheint eine denkwürdiger Tag zu sein
Kommentar ansehen
21.04.2010 13:38 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und Deutschland über ein Nokia ? Oder welches Handy hat Merkel. ?

Um ein Land zu regieren reicht auch ein Telefon mit Wählscheibe, solange am anderen Ende einer drangeht der meine Befehle + Wünsche anhört, weitergeleitet und verteilt.

Die News werden immer Schwachsinniger. Aber immerhin hatte der Premierminister was zu spielen in der Zeit und das fand er sicher ganz toll :)

Ich oute mich mal, ich würde auch gern mal auf so ein Teil rumspielen, aber nit arbeiten :)

Gruß

BIGPAPA

ps. : ich verweise mal auf diese Meldung : Ein Schlingel wer da böses denkt. http://www.shortnews.de/...

[ nachträglich editiert von bigpapa ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?