19.04.10 15:51 Uhr
 1.097
 

Kampfflugzeug vom Typ F-16 bei Testflug durch Vulkanasche beschädigt

Bei einem Kampfflugzeug vom Typ F-16 wurden heute nach einem Testflug Schäden am Kampfjet festgestellt. Das Flugzeug war zuvor durch die Aschewolke geflogen. Später stellte man dann die Beschädigungen fest, die durch Glaspartikel entstanden sein soll.

Der Däne Anders Fogh Rasmussen ist NATO-Generalsekretär und meint, dass die Flugeinsätze nicht gefährdet seien. Die Aschewolke an sich habe aber keinen negativen Einfluss auf die Landesverteidigung und aktuelle Operationen, wie etwa die Einsätze in Afghanistan.

Von amerikanischer Seite kommen jedoch Bedenken bezüglich Rasmussens Aussage, der übrigens zugibt, keine Ahnung von F-16-Flugzeugen zu haben. Vertreter der USA denken nämlich, dass die Aschewolke durchaus künftige militärische Fähigkeiten beeinflussen werde. Bereits jetzt gebe es weniger Militärübungen.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kampfflugzeug, Flugverbot, Vulkanasche
Quelle: www.google.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2010 15:55 Uhr von Spafi
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
natürlich: jetzt, wo die Leute an der Glaubwürdigkeit der Panikmache zweifeln, wird ein Flugzeug beschädigt, dass nie jemand zu Gesicht kriegen wird...
Kommentar ansehen
19.04.2010 16:12 Uhr von Python44
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@ Spafi: Es ist aber sinnvoller ein kleines Flugzeug hochzuschicken, aus dem der Pilot im Ernstfall noch "aussteigen" kann, als dass irgendeine arme Sau sein Leben in einem Ziviljet ohne Schleudersitz riskieren soll !
Kommentar ansehen
19.04.2010 16:44 Uhr von selphiron
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ghj: Ich verstehe die "Landesverteidigung"s sache nicht so...Im Falle eines Angriffs sind die feindlichen Flugzeuge doch auch davon betroffen also wayne?
Kommentar ansehen
19.04.2010 16:45 Uhr von Fireproof999
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@spafi: mir gehen diese ganze verschwörungskacke sowas von auf den geist. Was für ne panikmache den? Ich hab davon nix mitbekommen. Ich fliege nicht und habe es in den nächsten wochen auch nicht vor. Mir geht die ganze scheiße am arsch vorbei wie 100% der nichtfliegenden bevölkerung. Jediglich die leute die fliegen müssen haben halt zurzeit ein problem.
Kommentar ansehen
19.04.2010 17:05 Uhr von Lyko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Selbst wenn nur ein minimales Risiko besteht, das Flugzeuge beschädigt werden, wer von euch würde dich entscheidung treffen "los hoch mit euch" ? KEINER !

Ich finds gut das die Flugzeuge am Boden bleiben. Wenn die Leute von der Lufthansa und von AirBerlin usw irgendwann mal erfolg haben mit ihrem "bitte bitte lasst uns fliegen" und dann mal was passieren sollte, sind das die ersten die schreien "Die Flugsicherung u der Wetterdienst sagten es ist ok...die sind schuld nicht wir"
Kommentar ansehen
19.04.2010 17:06 Uhr von R.D.61
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wäre mal neugierig: wenn die Meterologen und die Luftfahrtbehörde den Luftraum freigeben würde und ein Flieger Notlanden oder gar abstürzen sollte, wer dann als Schuldiger benannt würde.
Kommentar ansehen
19.04.2010 17:58 Uhr von maki
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm Könnt es sein, dass diese kleine Meldung den Anfang vom Ende der globalisierten Welt (wie wir sie bis Mitte letzter Woche kannten) markiert?

Wenn diese Beschädigungen ernst genommen werden und der kleine Scheisser sich in Island noch paar Jahre aushustet, solte man schnellstens in Zeppelin- und Atlantikschifffahrtsaktien investieren... :-D
Kommentar ansehen
20.04.2010 08:26 Uhr von korem72
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die Meldung demnächst<. Osama Bin Laden ist schuld am Vulkanausbruch in Island... wie er selbst in einer Pressemitteilung verlauten ließ, habe er den Vulkan durch seine intensiven Gebete zum Ausbruch gebracht, damit die westliche Welt ins Stocken gerät und über ihre verfehlungen nachdenken kann^^
Kommentar ansehen
20.04.2010 16:20 Uhr von Uschi92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@selphiron: aber für die USA speziell dienen Kampfjets auch im Luft-Boden-Kampf als wichtiges taktisches Mittel und als Stärke...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?