19.04.10 15:24 Uhr
 724
 

Viel Kritik zum fünfjährigen Amtsjubiläum von Papst Benedikt XVI.

Seit fünf Jahren ist der Deutsche Joseph Ratzinger nun Oberhaupt der katholischen Kirche. Besonders glücklich fällt die Bilanz zum Jubiläum nicht aus. Kritik kommt von allen Seiten.

Die Freude in Deutschland über "unseren Papst" ist längst einer gehörigen Portion Skepsis wegen der Amtsführung des Papstes gewichen. Der Papst selbst spricht auch von einem "Kommunikationsproblem".

Und auch die Missbrauchsfälle werfen kein gutes Licht auf Benedikt XVI. Obwohl sie nicht direkt mit dem Papst zu tun haben, wird sein Umgang mit dem Thema kritisiert. Zudem hatte er mit einem umstrittenen Auftritt zunächst Muslime verärgert, mit einem anderen Auftritt wiederum konservative Katholiken.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kritik, Kirche, Religion, Benedikt XVI.
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2010 17:14 Uhr von wordbux
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Papst Benedikt: Der hat genauso Dreck am Stecken wie all die anderen gottesfürchtigen Männer in Gold und Brokat und roten Schühchen.
Kommentar ansehen
19.04.2010 18:04 Uhr von BeaconHamster
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
"Wir sind Papst" hat ja auch nur die Bild: geschrieben, Muslime und Juden(denen sitzen die deutschen Uboote quer im Hintern, sollte man meinen) scheinen eh andauern und über alles verärgert zu sein was im Westen passiert. Das er jedoch versucht hat seinen Verein zu decken bei so einem Thema wie Kindesmissbrauch ist widerlich.

Was will man von jemandem erwarten der aussieht wie der Imperator aus Star Wars.
Kommentar ansehen
20.04.2010 17:44 Uhr von Wewuma
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht nur austreten ->->->: denen muss die Geldquelle gekappt werden:


W E G M I T D E M K O N K O R D A T U N D A L L E N
K I R C H E N S T A A T S V E R T R ÄG E N !!!!!!!!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?