19.04.10 11:42 Uhr
 1.676
 

"Greencard" für Pflegekräfte aus dem Ausland von Arbeitgeberverband gefordert

Der Arbeitgeberverbandschef Thomas Greiner fordert, eine Art "Greencard" für ausländische Pflegefachkräfte einzuführen, um dem wachsenden Bedarf und Mangel an deutschen Fachkräften entgegen zuwirken.

Dabei soll es ohne Probleme möglich sein, solche Leute nach Deutschland zu holen. Perfekte deutsche Sprachkenntnisse würden nicht gebraucht.

Als Grund nannte Greiner, dass sehr viele deutsche Fachkräfte ins Ausland abwandern, da dort deutlich bessere Arbeitsbedingungen herrschen als in Deutschland. Nach seinen Angaben fehlen hierzulande etwa 50.000 Fachkräfte.


WebReporter: BoltThrower321
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ausland, Pflege, Pflegekraft, Arbeitgeberverband, Thomas Greiner
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Bundestag: Özdemir zerlegt AfD für Yücel-Antrag
USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.04.2010 11:42 Uhr von BoltThrower321
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Frechheit!!!Wir haben zig Millionen Erwerbslose und dann so eine Forderung? Der Mangel ist nur vorhanden, weil u.a. die Löhne für diesen Bereich so extrem niedrig sind, das man stets an der Grenze der Existenz lebt...und das nur in Deutschland! In Ost-Deutschland soll ein Mindestlohn für diese Branche mit 7,50 Euro Brutto eingeführt werden....wer jetzt noch glaubt, das alles FriedeFreudeEierkuchen auf dem Arbeitsmarkt ist, den kann nicht mehr geholfen werden.
Kommentar ansehen
19.04.2010 11:50 Uhr von usambara
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
deutsche Sprachkenntnisse werden für die Patienten nicht gebraucht und diese "Fachkräfte"
werden mit Billiglohn abgespeist- die zudem die Löhne noch weiter nach unten drücken sollen.
Als Grund nannte Greiner, dass "sehr viele deutsche Fachkräfte ins Ausland abwandern, da dort deutlich bessere Arbeitsbedingungen herrschen als in Deutschland."
und höhere Löhne.
Kommentar ansehen
19.04.2010 11:58 Uhr von Really.Me
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor: Die 7,50€ kannst du knicken. Jeder mit normalen Ausbildung in dem Bereich verdient mehr.
Kommentar ansehen
19.04.2010 12:08 Uhr von sodaspace
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
mich bräuchte im altersheim: oder krankenhaus keiner anfassen der nicht perfekt deutsch redet!
Kommentar ansehen
19.04.2010 12:08 Uhr von Pils28
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Meine Freundin hat das Studieren wieder angefangen: da sie nach Abitur und 3 Jahre schulischer Ausbildung im Krankenhaus nur nette irgendwas unter 7,50€ (netto) verdienen konnte und keinerlei Perspektive für einen Aufstieg sah.
Eine ihrer besten Freundinnen aus der Ausbildung ist nach Schweden gezogen.
Kommentar ansehen
19.04.2010 12:21 Uhr von Really.Me
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Mich würde mal interessieren und die deutschen Arbeitskräfte die ins Ausland gehen die neue Sprache ihrer Wahlheimat perfekt beherrschen!?!?
Kommentar ansehen
19.04.2010 12:39 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Really: Im Gegensatz zu Deutschland hat man in anderen Staaten eine entsprechende sprachliche Qualifikation mitzubringen.

Versuch z.B. mal nach Kanada auszuwandern, wenn du nicht zumindest sehr gut Englisch sprichst. No Chance
Kommentar ansehen
19.04.2010 12:56 Uhr von pippi-langstrumpf
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ mkrispien einfach nur eine klasse Aussage. Von mir ein Plus.
Kommentar ansehen
19.04.2010 13:10 Uhr von BoltThrower321
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@mkrispien: Es geht nicht um die Herkunft an sich, sondern das hier ein Mittel gefordert wird, deutsche zu diskriminieren und weiter massives Lohndumping zu betreiben...aber ich habe in meinen Autoren Meinungsfeld schon was zu solcher Einstellung geschrieben!
Kommentar ansehen
19.04.2010 13:33 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@mkrispien: Mit deiner Aussage hast du vollkommen Recht.

Nur was ist, wenn du der Pflegekraft versuchst zu sagen, dass dir z.B. nach deiner OP etwas wehtut, was eigendlich nicht wehtun sollte un die Person versteht nicht ein Wort von dem was du versuchst zu sagen...

Das ist nämlich einer der Hauptpunkte die hier kritisiert werden:

" Perfekte deutsche Sprachkenntnisse würden nicht gebraucht. "

Ich hab meine Zivi-Zeit in nem Krankenhaus verbracht, wo ich ein paar Wochen Ersatzmässig statt in der Haustechnik im Altenheim eingesetzt war. Was ich da an Sprachbarrieren erlben durfte...

Klar, die waren sehr freundlich und hatten immer ein Lächeln, aber mehr wie grüssen war nicht drin. Es sei denn, man ist in der Lage, sich auf türkisch zu unterhalten...
Kommentar ansehen
19.04.2010 13:56 Uhr von TrangleC
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, ja, der Arbeitgeberverband...

Das ist ja nicht nur im Niedriglohnbereich so. Was den höherqualifizierten Bereich angeht haben die ja auch solche Vorstellungen.

Zuerst machen die großen Bosse jahrzehntelang systematisch den Staat kaputt und zahlen keine Steuern mehr und wenn sich das schliesslich, wie abzusehen war, auch auf die Qualität des deutschen Schulsystems auswirkt und dieses nicht mehr genug brauchbare Lohnsklaven auswirft, dann kommt man nicht auf die Idee vielleicht zurückzusteuern und den Schaden den man angerichtet hat zu reparieren, nein, man wirft den deutschen Arbeiter endgültig in den Müll und fordert von der gefügig gemachten Politik dass sie einem erlaubt statdessen Ausländer für die Jobs zu holen.
Kommentar ansehen
19.04.2010 14:29 Uhr von BoltThrower321
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich eh (obwohl ich die Antwort kenne)...wieso so man solchen Leuten ueberhaupt einen Platz in der Presse gibt???

Gibt ein Song von Metallica (glaube gecovert) mit dem Titel

"Free spech for the dump"

Die Dreistigkeit zu haben, die eigene Erwerbslosen aus dem Lande so zu diskriminieren ist Strafbar!!! Siehe hierzu, was Dirskriminierung ist und wann es strafbar ist....

Und immer wieder....immer wieder ist es Deutschland das in der westlichen Welt so handelt...andere lachen sich kaputt ueber uns!!!!
Kommentar ansehen
19.04.2010 15:52 Uhr von Really.Me
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@BoltThrower321: Weil eine Pflegekraft halt 4000 Brutto verdienen will anstatt 1900.

Es muss halt der 42" Plasma sein und das IPhone, es muss eben Geld im Überfluss geben!

Fakt ist, nach einer normalen Ausbildung gehen viele ins Ausland weil denen die Einstiegsgehälter hier zu "niedrig" sind! Niemand will sich durch Leistung hocharbeiten sondern vom Punkt 0 an dick verdienen!

Wer ist in Deutschland dreist? Das überfressene Volk das nicht mehr sparen kann sonder immer sofort alles haben will und muss!

Es wird sich über die Gier der oberen Tausend beschwert, das normale Volk ist keinen scheiß besser!

P.S. schau dir mal Gehälter in der restlichen westlichen Welt an und deren soziale Absicherungen...ja Deutschland...scheiß Land! Hartz4 nach 6 Monaten Arbeitslosigkeit streichen! Wie es in anderen westlichen Ländern auch gemacht wird! Aber nein wir sind einer der sozialsten Staaten weltweit! Das sehen leider viele nicht und jammern nur rum wie schlecht es ihnen geht!

[ nachträglich editiert von Really.Me ]
Kommentar ansehen
19.04.2010 18:57 Uhr von Dusta
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Pfff: Was soll man denn machen wenn händeringend Pflegekräfte gesucht werden und keiner sich meldet?
Kommentar ansehen
19.04.2010 19:03 Uhr von BoltThrower321
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@really.me: Nimmst dir mit deinen 23(war doch so) Lenzen so einiges raus!
Und die Bild Zeitung hat bei dir gefruchtet????

Du scheinst, das du den Bezug zur Realitaet voellig verloren hast.
Nur weil du mit Zeitarbeit eine Festanstellung bekommen hast, bist du keine Paradebeispiel und erzaehl mir nichts ueber die Pflegebranche...kenne genuegend Leute (Verwandte) die trotz Ausbildung keine 8 Euro Brutto erhalten.....

Echt mal...wenn man keine Ahnung hat...Kopf zu!
Kommentar ansehen
19.04.2010 20:31 Uhr von Really.Me
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@BoltThrower321: 23, und wo ist da das Problem?

Ich lese keine Bildzeitung, zudem sind die die ersten die schreien "böse Politiker"...also mal ganz ruhig!

Ich habe gar keinen Bezug zu realität verloren, du solltest dir mal die sozialen Regelungen in Italien, Frankreich usw. ansehen. Du bist einer der Fälle der sich eine oberflächliche Meinung gemacht hat ohne sich mal wirklich mit den Themen auseinander zu setzen! Man kann an einer Hand ähnlich soziale Statten wie Deutschland abzählen!

Und ein Freund + seine Freundin arbeiten als fertig ausgebildete Pflegekräfte in einem Altenheim bzw. bei einer mobilen Pflegebetreuung in den NEUEN BUNDESLÄNDERN und haben mehr als die 7,50 Brutto.

Ich habe im Osten auch für 800 Netto im Vertrieb gearbeitet und meinen Arsch hoch bekommen weil die Firma nicht mehr zahlen wollte. Anstatt die Zeit mit jammern und selbstbemitleidung zu verbringen mal Initiative zeigen.

Und stell dir mal vor, das ist schon das 2te mal das ich über Zeitarbeit an eine Festanstellung komme. Ja schau an, ich bin ein echter Glückspilz! Und selbst wenn es nicht über Zeitarbeit zu einer Festanstellung kommt sieht ein Lebenslauf wesentlich besser aus wenn man schreiben kann man hat in seiner Branche gearbeitet als wenn ich schreiben muss "Arbeitslos". Und da gehe ich auch mal für ein Apfel und ein Ei arbeiten. Ich weiss, das Arbeitsamt muss einem ja eine Top bezahlte Stelle suchen...man selber hat als Arbeitsloser ja zu viel um die Ohren. Bis 12 pennen, Kippen kaufen, Talkshows schauen, abends bei DSDS schauen usw.

Die ganzen Jammerlappen haben den Bezug zur Realität verloren! Leistung bringt keiner mehr.

Wenn ich mir die Azubis in unserer Firma anschaue, ich könnte kotzen! 18 Jährige Tussen die nix als ihre Fingernägel und die nächste Party im Kopf haben.

Hört mit dem scheiß Gejammer auf und packt endlich mal was an! Aber einfach ist es ja immer die Schuld bei anderen zu suchen...

[ nachträglich editiert von Really.Me ]
Kommentar ansehen
19.04.2010 20:40 Uhr von BoltThrower321
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@really.me: Du...ich kenne und arbeite mit zahlreichen Erwerbsloseninitiativen zusammen und kenne Situation...das die Leute verarscht werden. Nichts tun ist mist...richtig...doch schilderst deine Ansicht sehr sehr naiv...werde erwachsen.
Kommentar ansehen
19.04.2010 21:03 Uhr von Really.Me
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@BoltThrower321: Geh mal aufs Arbeitsamt und schau dir die Jogginghostragenden tollen Leute an, besser unterhalte dich mal mit ihnen!

Ich war früher auch ehrenamtlich im Arbeitslosenamt aktiv als ich noch in Sachsen gewohnt habe. Dort habe ich erst gemerkt wie faul eigentlich viele sind.

Naiv? Ich sicher nicht...dein Problem ist du glaubst an das gute im Menschen.
Kommentar ansehen
19.04.2010 21:37 Uhr von Really.Me
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Arbeitslosenamt: Arbeitslosenamt ist natürlich falsch...Arbeitslosenverband meine ich!
Kommentar ansehen
19.04.2010 23:11 Uhr von bangemann
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@autor: "Frechheit!!! Wir haben zig Millionen Erwerbslose und dann so eine Forderung? "

Ich würde mich jedenfalls lieber von einer engagierten osteuropäischen Fachkraft pflegen lassen als von einem umgeschulten, unmotivierten Langzeitarbeitslosen.
Kommentar ansehen
21.11.2010 20:24 Uhr von JAGO797
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
GreenCard für Pflegberufe: Ich bin seit 1994 exam. Krankenpfleger und kenne jede Menge Kollegen die ausgewandert sind weil die Bezahlung hier in Deutschland einfach schlecht ist.
Zum Vergleich: Meine Cousine in New Jersey, USA verdient als Fachkrankenschwester der Cardiologie zwischen 5.000 - 6.000 USD (ca. 3.650 Euro - 4.380 Euro) , hier verdient eine Kardiologiefachschwester gerade mal 1.600 Euro netto mittleren Alters und eine frisch examinierte Pflegekraft gerade mal 1.200 Euro netto.Ein OP Fachpfleger in Vollzeit (50 Jahre alt) verdient mit 6-7 Bereitschaftsdiensten (24 Std. Dienst) gerade mal 1.900 - 2100 Euro netto (Lohnsteuerklasse 1 wohl gemerkt).
Was bleibt denn da noch zum Leben? Und das für die Veantwortung und Streß die manals Pflegefachkraft hat?
Meiner Meinung nach sollten gerade wir die sich um Menschen kümmern, pflegen unsw. das doppelte an Gehalt bekommen oder zumindest eine verminderte Steuerabgabe. Dann würden auch hierzu Lande viele diesen Beruf ausüben wollen.
Schaut euch doch mal um Liebe Politiker und Berufsverbände: Wieviele Aushilfkräfte arbeiten schon jetzt im Stationären Bereich?
Arzthelferinnen die während eines großen OP Eingriffs (Thorax OPs) assistieren, die sonst nur von OP Fachkräften durchgeführt werden. Sieht so die Zukunft aus? Wissen dies die Patienten die operiert werden, das ungelernte Kräfte bei deren OP`s die Verantwortung übernehmen?
So sieht die Realität aus!!! Aber keiner will was sagen da man ja Angst um den Job hat.
Es herrscht in der Tat ein Pflegenotstand und die wird in den kommenden Jahren immer schlimmer werden wenn man nichts dagegen tut.
Das Problem ist..immer weniger junge Leute wollen einen Pflegeberuf ausüben und die ausgewanderten Pflegefachkräfte wollen nicht mehr zurück.

Wenn ihr jedoch nichts an den Gehältern tut, dann werden wir nicht um eine GreenCard für Pflegefachkräfte herumkommen.
Aber selbst wenn ihr die Gehälter hochschraubt...all zuviel wird das nicht bringen oder zumindest nur teilweise, weil das Deutsche Volk altert und immer weniger Menschen geboren werden.
Also brauchen wir ausländische Pflegefachkräfte und sind in naher Zukunft auf die Ausländer angewiesen.
Aber auch hier sehe ich ein Problem:
Wenn ein ausländischer Pflegefachkraft die Wahl hätte:

A) USA für über 3.000 Euro Gehalt/Monat
B) Deutschland für knapp 1.300 Euro Gehalt/Monat

Was glauben Sie wofür sie oder er sich wohl entscheidet?

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern
Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?