18.04.10 20:08 Uhr
 2.792
 

Chinesen entdecken türkische Haselnüsse für sich

Nachdem der türkische Präsident der Türkei, Abdullah Gül zu Besuch in Volksrepublik China war, entdecken die Chinesen die türkischen Haselnüsse.

Mittlerweile gibt es zahlreiche Produkte mit türkischen Haselnüssen in der Volksrepublik China zu kaufen.

Ali Haydar Gören, ein Mitglied der Haselnuss Promotion Group sagt, die türkischen Haselnüsse würden unter anderem von Chinas beliebtesten Eishersteller bei ihren Produkten verwendet.


WebReporter: onay_77
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Chinese, Türkisch, Nuss
Quelle: www.hurriyetdailynews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an
Dortmund: Schulbus prallt gegen Hauswand - 14 Kinder verletzt
Pinneberg: Familienvater darf mit Zweitfrau zum Wohl der Kinder zusammenwohnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2010 20:15 Uhr von selphiron
 
+12 | -12
 
ANZEIGEN
kleiner Fehler sonst ists gut: DAs muss entdecken statt endecken heissen.
Sonst find ich die Nachricht ok.Haselnüsse sind lecker und gesund also jedem zu empfehlen =)
Kommentar ansehen
18.04.2010 20:16 Uhr von McArt
 
+26 | -12
 
ANZEIGEN
Weisste was? Dein "Techn9ne-Syndrom" wirkt langsam nicht mal mehr lächerlich, sondern eher psychotisch und vererbt sich offenbar von einem bis dato recht unauffälligen account zum nächsten.

Und zu deiner "News":
Selbst über diese Nuss-Geschichte könnte man ne interessantere News schreiben:

http://de.wikipedia.org/...

Tschechische Nüsse sind nämlich weitaus besser und interessanter als deine türkischen :-P

http://www.youtube.com/...

PS: vergessen, natürlich kommen auch immer wieder die selben "Fans" zum Loben LOL

[ nachträglich editiert von McArt ]
Kommentar ansehen
18.04.2010 20:18 Uhr von Borgir
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
haselnuss: promotion group.....das ist geil......

ansonsten:
endecken
der türkische präsident der türkei


[ nachträglich editiert von Borgir ]
Kommentar ansehen
18.04.2010 20:19 Uhr von TrangleC
 
+28 | -6
 
ANZEIGEN
Wie groß muss der Minderwertigkeitskomplex der türkischstämmigen Newsautoren hier sein wenn wirklich jeder kleine Furz der auch nur entfernt nach was gutem für die Türkei riecht hier zur Nachricht verarbeitet wird?

Was kommt als nächstes?

Wird hier bald über jedes einzelne erfolgreiche Geschäft das irgendeine türkische Firma abgeschlossen hat berichtet?
Kommentar ansehen
18.04.2010 20:26 Uhr von inmusic
 
+15 | -10
 
ANZEIGEN
Ich hab gehört: dass südtürkische Mandeln häufig in Apfelkuchen aus dem schwedischen Norden zu finden sind. Weiß jemand Genaueres?

Zur News:
Eindeutig wurde dadurch die ohnehin unschlagbare türkische Wirtschaft vor jeglichem Kollaps innerhalb des nächsten Jahrtausends bewahrt.
Kommentar ansehen
18.04.2010 20:46 Uhr von inmusic
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
Und: so ganz gesund isses auch nicht, aber die Chinesen sehen das ja bekanntlich etwas lockerer.

"Ulmer Zoll prüft Haselnüsse aus der Türkei

Von 30 Sendungen waren acht mit Pilzgift belastet - Einfuhr gestoppt"

http://www.zoll.de/...

"HASELNÜSSE
(geröstet) aus Türkei: unzulässiges Gesundheitszertifikat – 1 Meldung aus Norwegen (Zurückweisung)
aus Türkei: Aflatoxin – 2 Meldung aus Deutschland (Rücksendung/Zurückweisung) "

http://www.priestoph.net/...
Kommentar ansehen
18.04.2010 21:13 Uhr von Arschgeweih0815
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
Und in China: ist gerade ein Sack voller Haselnüsse umgefallen^^
Kommentar ansehen
18.04.2010 21:32 Uhr von McArt
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Hey Onay: schreib doch mal ne wichtige news über die Türkei?

Das z.B.:

http://www.20min.ch/...
Kommentar ansehen
18.04.2010 21:46 Uhr von Muay_Boran
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Ich würde mich: langsam aber sicher anfangen zu schämen, bei jedem kleinen Furz eine Nachricht zu schreiben, nicht das das keinen interssiert, einige wird das vielleicht interssieren aber 99% amüsieren sich darüber, ganz ehrlich ich will die Meinung des Autors höhren, was hat das dir jetzt gebracht uns von Türkischen Nüssen zu berichten?
Kommentar ansehen
18.04.2010 21:49 Uhr von inmusic
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
Onay: In Kurzform die Antworten:

Annahme zurückweisen bedeutet, dass es keine Einfuhr gibt, also zurück mit dem verseuchten Kram. Oder glaubst du, wir werfen die vor dem Verzehr eben mal bei 95 Grad durch die Maschine?

Was haben die anderen Fälle mit türkischen Haselnüssen zu tun?

Ich hab früher viel Döner gegessen, immer ohne Soße dafür extra scharf. Heute eher Gyros. Und für beides würde ich mir eher weniger die Hand abhacken lassen. Wohl aber für ne geile Curry-Wurst mit Pommes rot-weiß *sabber*

Und Efes, nun ja, da ist mir ein Keller-Pils doch lieber. ;)
Kommentar ansehen
18.04.2010 21:52 Uhr von Krebstante
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Zurückweisung: "Zurückweisung durch den Einführer
Die Ware muss vom Einführer zurückgewiesen werden. Zurückweisung kann hier zweierlei bedeuten: Der Einführer verweigert bereits die körperliche Annahme der Ware, oder er nimmt sie zwar zunächst körperlich entgegen, entscheidet sich aber nach Feststellung des Zurückweisungsgrundes dafür, die Ware zurückzugeben. Entscheidend ist, dass der Einführer die Ware nicht behält. "

http://www.zoll.de/...

Ist halt Behördendeutsch.
Kommentar ansehen
18.04.2010 22:34 Uhr von kloppkes
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
LOL TÜRKENNEWS: Und immer sind es die selben %?#**** die kommen und ihren Hass verbreiten.

Sagt mal seid ihr so kleine Würstchen im wahren Leben, das ihr hier bei SN euren Frust ablassen müsst?

Jeder der mir zustimmt gibt mir bitte ein Minus!
Kommentar ansehen
18.04.2010 22:40 Uhr von Tuerkkizi
 
+5 | -13
 
ANZEIGEN
@kloppkes: genau, kleine erbärmliche würstchen die nix anderes zutun haben. so sehe ich das auch.
Kommentar ansehen
19.04.2010 01:11 Uhr von Wanne85
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
hmm: Mal ehrlich. Türken bringen Positive Nachrichten über die Türkei da fangen die Deutschen an in der News nur Negatives zu schreiben und motzen drauf los weil das ne unsinnige News ist.

Deutsche bringen Negative Nachrichten über die Türkei, alle geben Plus punkte weil er Autor recht hat. Dann kommen ein paar Türken zur Negativen News, lassen die Nazi-Keule raus und schon hagelt es wieder aus Deutschen reihen das die Türken nichts akzeptieren wollen.

Es macht wirklich Spass diesen bekloppten Leuten zu zuschauen. So kann man wirklich sehr gut beobachten was für ein intelligentes Volk ihr seid.

Und die Aussage "Sagt mal seid ihr so kleine Würstchen im wahren Leben, das ihr hier bei SN euren Frust ablassen müsst?" finde ich wirklich erbärmlich. Jemand der sowas schreibt leidet wahrscheinlich selber darunter. Oder hat Verfolgunswahn das der nächste Türke schon um die Ecke wartet.

Naja ich wünsche euch noch weiterhin schöne Streitereien hier =)
Kommentar ansehen
19.04.2010 01:35 Uhr von svenner-g
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
"...der türkische Präsident der Türkei..."
Ist mir da jetzt irgendwas entgangen, dass die noch andere Präsidenten im Land haben??? ;o)
Kommentar ansehen
19.04.2010 03:45 Uhr von TrangleC
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
An die Verteidiger dieser News: Ja, es gibt auch andere unsinnige News und ja, es gibt hier auch negative News über die Türkei und ja, nicht jede positive News über die Türkei ist automatisch unsinnig oder eine "Un-News", aber wenn ihr wirklich leugnen wollt dass es auf dieser Seite einen stätigen Strom unsinniger Un-News über die Türkei gibt die alle gemein haben dass irgendwelche nichtige Kleinigkeiten und irgendjemandes Meinungen zu News erklärt werden nur weil sie irgendwie pro-Türkei sind, dann seit ihr entweder noch nicht lange hier, oder ihr habt die gleiche rosane Türkeibrille auf wie die Autoren dieser "News".

Ich verstehe dass es in Deutschland sehr viele Türken und türkischstämmige Leute gibt die ein legitimes Interesse in Nachrichten über die Türkei haben. Immer wenn ich im Ausland bin, werd ich auch hellhörig wenn ich in den Nachrichten was von Deutschland höre.

Tatsache ist aber dass sich die Autoren solcher News wie dieser hier als Leute outen die geziehlt und offenbar krampfhaft nach jeder kleinen Nichtigkeit suchen die sie über die Türkei schreiben können, solange sie nur irgendwie positiv ist.
Das spricht eindeutig für einen Minderwertigkeitskomplex. Das Wort hab ich in meinem ersten Kommentar zu dieser News hier sehr bewusst und nicht nur als einfach hingeworfene Beleidigung benuzt.

Gestern Abend hab ich beim Rumzappen gesehen dass Erdogan ein Interview mit Christiane Amanpour auf CNN hatte. Warum war das den eifrigen und hellhörigen Türkennewsschreibern keine Shortnews wert? Weil es nichts gutes zu berichten gibt, oder? Weil Amanpour sich nicht als Fan der Türkei zu erkennen gegeben hat? Weil es um den Genozid an den Armeniern ging? (http://amanpour.blogs.cnn.com/...)

Das ist keine Nachricht wert, aber wenn irgendwo irgendjemand irgendwas positives über die Türkei gesagt hätte, so irrelevant es auch wäre, dann hätten wir hier garantiert davon gehört. Jeder der was anderes behauptet weiß scheinbar nicht wie es hier zugeht oder sträubt sich die Wahrheit zu akzeptieren.

Und wenn ihr das zu einer reinen Deutsche gegen Türken Sache machen wollt und meint es sei antitürkisch sich über solche News zu beschweren, dann sag ich euch dass der bessere Freund derjenige ist der seinen Freund kritisiert, als der Freund der zusieht wie sich sein Freund zum Affen macht und nichts dazu sagt.

Mit dieser hier zur Schau gestellten "Kleines Kind hält Erwachsenem krakelige Buntstiftzeichnung vor die Nase und will dafür bewundert werden"-Mentalität blamiert sich die türkische Gemeinde bei SN nur.


Andererseits ist das auch genau die Art und Weise wie sich die Türkei auf der internationalen Bühne benimmt, mit ihrer selbsternannten "Regionalen Führungsrolle" in einer Region in der es niemanden gibt der sich von der Türkei führen lassen würde.
Im Westen der Erbfeind Griechenland und die EU, im Norden Russland, im Süden Israel und dahinter die Saudis und im Osten der Iran und der von den Amis kontrollierte Irak. Wenn sich da die Türkei (wie übrigens immer wieder gerne hier auf SN berichtet) als regionale Führungsmacht aufspielen will, dann erinnert mich das irgendwie an folgende Nachricht:

http://www.luxuo.com/...

Übersetzung: "Nord-Koreas Diktator Kim Jong-Il wird von nordkoreanischer Presse zur weltweiten Modeikone und zum Anführer weltweiter Modetrends erklärt, dem auch im Westen die Leute modisch nacheifern."

[ nachträglich editiert von TrangleC ]
Kommentar ansehen
19.04.2010 04:05 Uhr von Wanne85
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
@TrangleC: Ich verteidige diese News nicht. Nur nervt es so langsam jeden wenn man Türken News sieht in denen nur Müll geschrieben wird.

Wo bitte ist da die Qualität von SN ?

Ob es nun Positiv oder Negativ ist. Es nervt wirklich. Und es hat auch keinen Sinn irgendwie eine News oder einen Autor in Schutz zu nehmen weil man da eh nur Dumme kommentare bekommt.
Kommentar ansehen
19.04.2010 08:33 Uhr von G_DNA
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
! ! ! Eilnachricht ! ! ! Heute morgen ist in China ein Nuss-Sack umgefallen und......
Kommentar ansehen
19.04.2010 11:59 Uhr von cikko
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
123: anstatt einmal zu sagen, okay cool werden immer wieder beschissene kommentare gepostet. dann die minusklicker hin und her zum schluss endets gleich.
wenn irh die türkei news satt habt, guckt doch nicht mehr rein. schreibt keine kommentare dann erscheinen die nicht auf der startseite. schreibt nichts seid einfach leise....

@kloppkes:

ich stimme dir 100% zu ;)
Kommentar ansehen
19.04.2010 15:29 Uhr von Laz61
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Na dann: vezichtet doch bitte alle auf Nutella.
Denn die Haselnüsse kommen aus der Türkei.

"die Küstenstadt Akcakoca („Bodrum des Nordens“). Hier kommen die Haselnüsse für Nutella her - die Sorte Levantiner gilt als Weltnorm für Haselnüsse."

http://de.wikipedia.org/...

In BRD ist jetzt ein Sack Nutella umgefallen.

[ nachträglich editiert von Laz61 ]
Kommentar ansehen
19.04.2010 15:47 Uhr von Tuerkkizi
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@lazo: soweit ich weiß, kommen die nüsse aus ordu
Kommentar ansehen
19.04.2010 16:00 Uhr von Laz61
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
türkkizi: ja, mittlerweile wird es auch in anderen Regionen aus der Nordtürkei importiert.

Konnte nur folgendes finden: "Dieses Zentrum des Haselnussanbaus war früher sogar aktiver Werbeträger von Nutella."

http://www.wikivoyage.org/...

Ganz nebenbei, anscheinend gibt es doch Kirchen in der Türkei, bin erstaunt.
Kommentar ansehen
20.04.2010 22:34 Uhr von beni-ara
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Meine Nüsse sind in Deutschland sehr: gefragt. Nicht dass ich angeben möchte aber meine Nüsse sind hier sehr gefragt. Eine Kostprobe gefälligts ?????

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Alkoholmissbrauch erhöht stark die Demenzanfälligkeit
Studie: Je älter die Mutter bei der Geburt desto kinderloser die Töchter
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?