18.04.10 18:33 Uhr
 321
 

Fußball/1. Bundesliga: Borussia Dortmund verschenkt Rang drei in letzter Sekunde

In einem Sonntagsspiel der ersten Fußball-Bundesliga trennten sich Borussia Dortmund und 1899 Hoffenheim mit 1:1 (0:0). 80.100 Besucher waren im Signal Iduna-Park zu Gast. Die Borussia liegt jetzt mit 53 Zählern auf Rang fünf, davor stehen Bremen und Leverkusen mit 54 Punkten.

Nach einer torlosen ersten Halbzeit brachte Nelson Valdez die Platzherren in der 57. Minute in Führung. Den Ausgleich erzielte in der 89. Minute Mats Hummels (BVB), er versenkte den Ball im eigenen Tor.

Der BVB musste schon früh auf zwei Stammspieler verzichten. Nuri Sahin (Nasenbeinbruch/21. Min.) und Mohamed Zidan (Knieverletzung/28. Min.)


WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Borussia Dortmund, Rang, Eigentor
Quelle: www.reviersport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVB ohne Aubameyang nach Berlin
Fußball/Borussia Dortmund: BVB-Fans rufen zum Boykott gegen Montagsspiel auf
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt absolviert Probetraining bei Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2010 18:33 Uhr von rheih
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Borussia Dortmund hatte in der 47. Minute bereits ein Tor erzielt, dass der Unparteiische allerdings nicht gab, weil der Assistent meinte es wäre Abseits. Doch diese Entscheidung war mehr als fraglich. Es wird Zeit für den Videobeweise! Und für den Ellbogencheck gegen Sahin hätte es eigentlich Rot geben müssen.
Kommentar ansehen
18.04.2010 18:46 Uhr von Guschdel123
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Videobeweis..ich kann´s nicht mehr hören. So sinnvoll es auch erscheinen mag, nimmt es a) die Dynamik aus dem Spiel und b) würden mir 90% aller Diskussionen während eines Fußballspiels fehlen. Das ist doch der Reiz, dass man laut schreien kann, dass die eigene Mannschaft benachteiligt wurde.
Kommentar ansehen
18.04.2010 19:15 Uhr von blubla121
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
dito: das is doch viel besser wenn platz für fehlentscheidungen is. schön rumgröhlen oder hämisch lachen :D und im endeffekt wiegen sich die fehlentscheidungen für und gegen eine mannschaft über die saison hinweg doch meistens auf.
Kommentar ansehen
18.04.2010 19:23 Uhr von Un4given
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ärgerlich: Wie sehr sich die Fehlentscheidungen gegenseitig aufheben, sieht man an der "wahren" Tabelle. Die Emotionalität in einem Spiel würde wohl etwas in den Hintergrund geraten, aber es geht um die Teilnahme am internationalen Fußball und um Millionen von Euros. Da sollte man doch dafür sorgen, daß ein so wichtiges Spiel nicht durch Fehlentscheidungen auf den Kopf gestellt wird. Ich muß aber auch zugeben, daß die Borussia am Ende zu ängstlich gespielt hat. Ich hab mich fett geärgert.

http://www.wahretabelle.de/...
Kommentar ansehen
18.04.2010 20:57 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Un4given: Hinzu kommt dass in dem Forum Fußballfans diskutieren, sprich Fans der unterschiedlichen Mannschaften. Von daher ist die eher mit Vorsicht zu genießen :)
Kommentar ansehen
19.04.2010 10:07 Uhr von keckboxer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Videobeweis: Mich interessiert, ob meine Vorredner weiterhin gegen den Videobeweis wären, wenn "ihr" Club durch Fehlentscheidungen absteigt oder nicht am internationalen Geschäft teilnehmen kann?

Hier geht es schlichtweg um Existenzen und Millionen. So etwas Menschen überlassen, die eigenen Profit bei Ihren Entscheidungen herausschlagen können?

Dankeschön! Dann lieber eine Linse, die mir sagt, dass das Tor für "meinen" Club wirklich abseits war. Da brauch ich mich auch nicht hämisch freuen.
_______

Zum Thema: Schlichtweg ärgerlich, dass man das 1:0 nicht die Zeit retten konnte. Die Chancenverwertung ist nun schon im zweiten Spiel echt mangelhaft.

[ nachträglich editiert von keckboxer ]

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVB ohne Aubameyang nach Berlin
Fußball/Borussia Dortmund: BVB-Fans rufen zum Boykott gegen Montagsspiel auf
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt absolviert Probetraining bei Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?