18.04.10 17:01 Uhr
 2.430
 

Brühl: Häftling verschwindet durch Essensklappe aus dem Gericht

Ein 17 Jahre alter Häftling konnte im Zuge eines Gerichtstermins im Gericht in Brühl flüchten. Das gelang ihm durch die Essensklappe der dortigen Zelle.

Der junge Straftäter war nach seiner Aussage bei der Verhandlung in eine Zelle im Keller gebracht worden. Dort nahm man im auch seine Handschellen ab.

Später konnte der 17-Jährige durch die Essensklappe der Zelle in den Vorraum gelangen und von dort durch ein Oberlicht die Freiheit erklimmen. Eine Großfahndung wurde eingeleitet, musste später aber abgebrochen werden, so dass der Flüchtige immer noch frei ist.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Essen, Flucht, Häftling, Brühl
Quelle: www.ksta.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.
Flugzeug im Iran abgestürzt - 66 Tote
Köln: Verurteilter Vergewaltiger soll seine Zelle angezündet haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2010 17:59 Uhr von Thrasher-Virus
 
+20 | -0
 
ANZEIGEN
aufgrund mangelnder Erfahrung stellt sich mir erstma eine Frage... wie groß issn sone Futterluke?

edit: grad mal in die quelle geguckt... Zitat: "Die Essenluke ist vielleicht eine Möglichkeit"
VIELLEICHT eine MÖGLICHKEIT... in der News wirds dargestellt als wäre man absolut sicher

[ nachträglich editiert von Thrasher-Virus ]
Kommentar ansehen
18.04.2010 18:22 Uhr von dr.b
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Trasher-Virus: google liefert dieses: http://www.bild.de/...

Kommt wohl öfter vor in dem Fall vom Dezember war die 23 hoch und 25 breit....
Kommentar ansehen
18.04.2010 18:35 Uhr von Bi-Ba-Butzemann
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Da Magersucht ja kein Verbrechen ist, finde ich das alles unerklärlich xDD
Kommentar ansehen
18.04.2010 18:43 Uhr von projekt_montauk
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich gehe mal: davon aus das die Beamten Eigenversagen nicht in der Presse haben wollten und deshalb so ne blöde Ausrede gefunden haben..

Wer so ne Futterluke schon mal gesehen hat von aussen oder innen weiss das da kein menschlicher Kopf durchpasst egal wie groß


Der kleine hat bestimmt die Polizisten überwältigt oder nen Schlüssel an sich genommen ;-D

[ nachträglich editiert von projekt_montauk ]
Kommentar ansehen
18.04.2010 18:51 Uhr von dr.b
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@projekt_montauk: ist gibt offenbar nicht nur schmale Futterluken sondern auch größere, siehe 2 Beiträge über dir....da paßt auch ein Dickschädel durch
Kommentar ansehen
18.04.2010 21:04 Uhr von playground
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja wenn die Story stimmt, sollten die mal die Norm für Essensklappen etwas verändern.
Kommentar ansehen
18.04.2010 23:30 Uhr von Alice_undergrounD
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
haha wortwitz :D: durch die ESSENsklappe aus dem GERICHT :D:D:D:D
versteht ihr? ob ihr versteht? :D
Kommentar ansehen
19.04.2010 09:01 Uhr von Grauezelle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der kann Glück haben das Ausbruch keine Straftat ist. (Wenn er nichts beschädigt oder jemanden angegriffen hat)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?