18.04.10 13:36 Uhr
 1.087
 

Deutschland: Immer mehr Autos fahren mit Gas

In Deutschland sind derzeit 380.000 Fahrzeuge unterwegs, die von Gas angetrieben werden. Das sind zwölf Mal soviel wie im Jahr 2004.

Davon sind rund 85.000 mit Gas betriebene Autos alleine in Nordrhein-Westfalen unterwegs.

Derzeit bieten im gesamten Bundesgebiet etwa 5.700 Tankstellen Autogas an, davon befinden sich rund 1.200 in Nordrhein-Westfalen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Deutschland, Auto, Gas, Tankstelle, Antrieb
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Porsches neuer Straßenrennwagen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2010 14:14 Uhr von Extron
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Mein nächstes Auto wird auch mit LPG ausgerüstet sein.
Kommentar ansehen
18.04.2010 14:24 Uhr von OJOL
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Fahre seit nun bald drei Jahren mit Autogas und ich bin absolut zufrieden!
Kommentar ansehen
18.04.2010 14:37 Uhr von WinnieW
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mein nächstes Auto wird: auch mit LPG angetrieben werden.
Kommentar ansehen
18.04.2010 15:14 Uhr von Ken Iso
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Bin auch sehr zufrieden: und was das mit den 4000 umdrehungen soll ist mir schleiferhaft. komme auch mit lpg locker auf 200 km/h bei ~5000 umdrehungen.

Die frage ist aber, wie günstig lpg noch ist, wenn die steuerlichen voteile 2016 wegfallen :/
Kommentar ansehen
18.04.2010 15:31 Uhr von Alice_undergrounD
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
jedem das seine: meins wärs nich...
Kommentar ansehen
18.04.2010 15:45 Uhr von Ken Iso
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Alice_undergrounD: gibts auch gründe dafür? xD
Kommentar ansehen
18.04.2010 16:21 Uhr von Bruno2.0
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Gas: angetriebene Fahrzeuge sind einfach nur Geil vor allem wenn man an der Tanke steht und den Preis sieht....

Aber ich sehe es schon kommen umso mehr Leute Gas fahren umso teurer wird es bis sich Gas und Benzin nichts mehr geben/nehmen
Kommentar ansehen
18.04.2010 16:32 Uhr von D-Fence
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
80.000km auf Gas: Fahre seit 80.000km/August 2005 auf LPG und bin absolut happy. Der Preis ging in der Zeit um ~10c hoch, Super ca. 50c. Verbrauch ist etwas höher als auf Benzin, dafür komme ich mit einem Radmuldentank 450km weit und Tanke dann für maximal 30€ wieder voll. Wer kann das schon behaupten außer uns LPGlern? :)
Kommentar ansehen
18.04.2010 16:49 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
@ Ken Iso: ja gibt es:
1. will ich nich mit ner tickenden zeitbombe durch die gegend fahren
2. bringen die dinger nich die leistung von nem normalen benziner/diesel solang si emit gas betrieben werden^^
Kommentar ansehen
18.04.2010 17:54 Uhr von OJOL
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Alice_undergrounD: zu 1. http://video.de.msn.com/...

zu 2. in der Regel ist es ein Leistungsverlust von 1-2 %. Hättest du ein 150 PS starkes Auto wären es 1,5-3 PS die du dadurch verlierst... also nicht wirklich spürbar ;)
Kommentar ansehen
18.04.2010 18:45 Uhr von fiver0904
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Alternative würde mich auch sehr interessieren, wir haben hier in der Gegend jedoch nur eine einzige Gastanke.
Kommentar ansehen
19.04.2010 00:35 Uhr von karteileiche
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@alice: einen großartigen leistungsverlust/-unterschied konnte ich nicht feststellen, als ich nen passat ecofuel 1,4 liter, 150ps gefahren bin. auf gas bin ich genauso in den sitz gedrückt worden wie auf super. endgeschwindigkeit in beiden fallen irgendwo jenseits der 200. weiter ging nicht wegen nahender baustelle.

mag aber auch sein, daß der fehlende leistungsverlust damit zusammenhängt, daß es
1.) kein lpg-, sondern erdgasfahrzeug war und
2.) schon serienmäßig beide antriebsarten verbaut hatte.

http://www.alternative-motion.de/...

allerdings kann man für den anschaffungspreis eines solchen neuwagens (volkswagen? vom preis her schon lange nicht mehr^^) genausogut eine alte möhre ohne gasantrieb mehrere jahre für nahezu gleiche kosten fahren ;-)
Kommentar ansehen
19.04.2010 10:32 Uhr von Feuerfaenger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Diese: ganzen Vorbehalte und Argumente gegen LPG gab es schon vor Jahren. Gas wird bestimmt teuer, Tickende Zeitbombe, Leistungsverlust und so weiter. Hätte ich damals auf son Quatsch gehört, würde ich jetzt immer noch teuer Benzin bezahlen.
Ich lach mich innerlich immer kaputt wenn an der Tanke neben mir wieder einer seinen Tank für 75€ voll macht und ich noch nicht mal 30€ zahlen muss.

Der nächste Wagen wird selbstverständlich wieder umgerüstet. Bis 2016 läuft da nämlich noch ne Menge Gas durch meinen Ford.
Kommentar ansehen
19.04.2010 11:05 Uhr von mazel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
also: Leistungsverlust ist totaler quatsch. ein freund von mir hat seinen R32 umgebaut und der hatte mit lpg sogar mehr leistung.
Kommentar ansehen
19.04.2010 13:41 Uhr von Talena
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Alice_undergrounD: 1. Die Tanks und Leitungen für Gas sind bei neuen Gasanlagen sicherer als die Benzintanks der Pkw.
http://www.autogas-nord.de/...

2. Der Leistungsverlust ist bei einer normalen Fahrweise so gut wie gar nicht spürbar.

Seitdem wir mit LPG fahren, haben wir richtig viel Geld gespart als Vielfahrer. Der Verbrauch ist vielleicht 1-2 Liter höher aber dafür kostet der Liter LPG auch fast einen Euro weniger als Benzin. Ausserdem zahlt man weniger Steuer.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Schüler für neues Waffenrecht
BGH-Urteil: Ex-Polizist zerstückelt Mann - Lebenslange Haft
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?