18.04.10 12:31 Uhr
 5.109
 

Unternehmen bietet Atomschutzbunker für 10.000.000 Euro

Privatpersonen mit dem nötigen Kleingeld können seit kurzem für 10.000.000 Euro einen High-Tech-Atomschutzbunker erwerben.

Das Unternehmen Vivos Underground Shelter Network bietet den Bunker an, der Platz für bis zu 200 Menschen und einen Versorgungskeller für bis zu 50 Jahre verspricht.

Der Atomschutzbunker bietet modernste Ausstattung und riesige Räumlichkeiten.


WebReporter: BartoszRozycki
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Atombombe, Bunker, Nuklear
Quelle: www.trendsderzukunft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
USA: Bulldogge beißt Pädophilem bei frischer Tat den Penis ab
Finnland: Es gibt nun eine Insel nur für Frauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.04.2010 12:37 Uhr von Cpt.Death
 
+19 | -3
 
ANZEIGEN
Vault 101: erinnert irgendwie stark dran
Kommentar ansehen
18.04.2010 12:41 Uhr von dr.b
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
mit Garantie? ganz ernsthaft die Eckdaten sind unseriös...für das Geld bekommt man nichts was so lange so viele Menschen versorgen und sicher unterbringen könnte.
Kommentar ansehen
18.04.2010 12:56 Uhr von SelltAnasazi
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@dr.b: Naja 10 Mio sind doch ne menge für so ein Bunker (ist ja zimlich eng da unten) und ich schätze die Nahrung usw. sind nicht inkl. im Preis ;)

Cpt. Death.. ja wenn du in der Quelle das Video anschaust, hat es schon frapierende Ähnlichkeit :D
Kommentar ansehen
18.04.2010 13:11 Uhr von dr.b
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
@Sellanasazi: für 10 Mio..bekommt man höchstens einen halbwegs gegen Grundwasser dichten Betonbunker knapp unter der Erdoberfläche. Ohne technische Anlagen, Filter, Stromversorgung, geschlossene Wasserkreisläufe etc etc.
Nahrung...Möbel....kostet doch nichts.
Kommentar ansehen
18.04.2010 14:18 Uhr von WinnieW
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Atomschutzbunker mit allem Komfort: Also ich wüsste nicht ob ich im Falle eines Falles wirklich monate- oder gar jahrelang in einem solchen Bunker verbringen wollte. Da würde ich eher einen kurzen und schmerzlosen Abgang von dieser Welt vorziehen.

Fernsehgeräte oder Internet dürften nach einem Angriff mit A-Bomben relativ sinnfrei sein, denn diese Infrastruktur wird zusammenbrechen, überhaupt dürften nur wenige elektr. Geräte einen NEMP überleben.
Kommentar ansehen
18.04.2010 14:20 Uhr von euruba92
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Für 10 Millionen: kaufe ich mir lieber die Mc´ Donalds Insel....da kann mich keiner verstrahlen ;)
Kommentar ansehen
18.04.2010 15:19 Uhr von SelltAnasazi
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@dr-b: also so teuer sind filter, stromversorgung usw nicht wirklich. da kommt man schon mit 10 mio ran...

@WinnieW... also lieber sterben als ein paar Jahre eingesperrt zu sein? Und das Ding ist ja nicht nur für den Fall einer Atombombe... sondern auch für andere Katastrophen gedacht.
Kommentar ansehen
18.04.2010 18:29 Uhr von w0rkaholic
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Das beste an dem Bunker ist, wenn er doch nicht: hält, gibt´s auch keine Kläger! :-D
Kommentar ansehen
18.04.2010 18:56 Uhr von projekt_montauk
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Schon wieder ne Bunker News: was geht da vor ? Ich will hier keinen Atomkrieg :(
Kommentar ansehen
19.04.2010 00:58 Uhr von MBGucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@WinnieW: Also ich würde lieber eine gewisse Zeit in diesem Bunker verbringen als vollkommen verstrahlt zu sein und unter Qualen zu sterben. So sieht es nämlich wirklich aus, wenn die A-Bombe nicht gerade in gewisser Nähe zu Dir runterkommt.

Und 50 Jahre muss man darin nur dann verbringen, wenn ein weltweiter Atomkrieg wirklich alles verstrahlt (oder man unbedingt in der Nähe weiter wohnen will).
Kommentar ansehen
19.04.2010 09:29 Uhr von borgworld2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaubwürdig: 10mio für so ein Ding?
Das taugt bestimmt nix, selbst wenn man das ganze ohne Inneneinrichtung sieht isses immernoch viel zu billig, denn was bringt mir ein Vorrat an Futter für 50 Jahre wenn mir nach kurzer Zeit der Strom ausgeht oder sonstwas?
Ausserdem ist da noch die Frage was bei denen "Atombombensicher" heisst.
Wie nah darf sie einschlagen? Aus welcher Richtung?
Hier wird sich bestimmt der "Billigbau" zeigen...
Kommentar ansehen
19.04.2010 11:34 Uhr von schaefchen11
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
so ein quatsch: ein normaler wohnkomplex für 200 leute luxuriös eingerichtet würde ja schon mehr als 10mio euro kosten. das ganze jetzt noch unterirdisch und atombombensicher auf 50 jahre angelegt.
da kann man auch nen regenschirm nehmen und hoffen das der radioaktive niederschlag einen nicht erwischt...ist auf jeden fall billiger.
und na klar internet hat das ding auch...funktioniert bestimmt auch noch wenn die bombe gefallen ist.
und wer wartet das teil eigentlich die 50 jahre lang?? für so ein riesen teil braucht man ja bestimmt schon 100 leute an personal.
Kommentar ansehen
19.04.2010 13:57 Uhr von Erikdwi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sinnfrei Erfindung dieser Bunker: 50 Jahre hört sich ja toll an, aber Plutonium 239 hat eine Halbwertzeit von ca. 24000 Jahren. Also dann doch lieber gleich die Kugel geben.
Kommentar ansehen
20.04.2010 15:03 Uhr von kobras
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Denke die Daten sind falsch. Also für 10 Mios einen Atombomben sicheren Bunker zu bekommen halte ich für quatsch. Wohlgemerkt es geht hier um Atombomben, vergleichbare Bauwerke in der Vergangenheit lagen jeweils im Milliardenbereich!

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?