17.04.10 19:58 Uhr
 236
 

FIA GT1 WM: Thomas Mutsch und Romain Grosjean siegen im Hauptrennen

Thomas Mutsch und Romain Grosjean (Ford GT) haben das Hauptrennen in Abu Dhabi gewonnen. Startfahrer Mutsch setzte die gute Ausgangsposition direkt in die Führung um. Es entfachte ein Dreikampf um die Podiumsplatzierungen.

Doch nach dem Wechsel auf Grosjean zeigte dieser seine Stärken. Er setzte sich von seinem Verfolger Marc Henerici (Corvette), die sich nach einer Rückversetzung von zehn Plätzen weit nach vorne kämpfen könnten, ab. Aber auch Henerici konnte seinen Vorsprung aus Michael Bartels (Maserati) vergrößern.

Dahinter platzierten Enrique Bernoldi und Miguel Ramos einen weiteren Maserati. Sie schieden beim Rennen am Vormittag aufgrund von technischen Defekten aus.


WebReporter: -snake-
Rubrik:   Sport
Schlagworte: WM, FIA
Quelle: www.motorsport-magazin.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Silber für Biathlet Simon Schempp nach Fotofinish
Fußball: Bleibt Michy Batshuayi doch länger beim BVB als gedacht?
Olympia: Snowboard-Star Ester Ledecka gewinnt Gold im Super-G

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?