17.04.10 19:08 Uhr
 6.201
 

20 Prozent der in Deutschland lebenden Türken können kein oder kaum deutsch

In Deutschland leben zurzeit etwa 6,8 Millionen Ausländer. Bei einer umfangreichen repräsentativen Studie stellte sich heraus, dass die meisten gut integriert sind. Diese sprechen so gut deutsch, "dass sie das alltägliche Leben in Deutschland weitgehend problemlos bewältigen", so Wissenschaftler.

Dies sieht aber bei den Türken ganz anders aus. Hier sind etwa 20 Prozent nicht in der Lage, sich auf deutsch verständlich zu machen. Darüber hinaus haben 50 Prozent kaum Verbindungen zu Deutschen.

Ähnlich sieht es bei Personen aus, die aus dem früheren Jugoslawien kommen. Gut integriert sind dagegen Polen, Griechen und Italiener.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Türkei
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2.500 Jahre alte Totenstadt in Ägypten entdeckt
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting
Neue Solarfenster können Strom im Dunklen erzeugen und ihre Farbe verändern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

91 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.04.2010 19:12 Uhr von azru-ino
 
+86 | -10
 
ANZEIGEN
"20 Prozent der in Deutschland lebenden Türkei"
Du kannst doch auch kein deutsch xD


edit: Spaß beiseite; In D muss jeder deutsch sprechen können. Wie soll man denn sonst im Arbeitsmarkt bestehen?

[ nachträglich editiert von azru-ino ]
Kommentar ansehen
17.04.2010 19:12 Uhr von BennOhnesorg
 
+93 | -8
 
ANZEIGEN
westen nichts neues ^^

dazu braucht man keine studie, das erlebt man täglich auf den strassen.
Kommentar ansehen
17.04.2010 19:15 Uhr von Decment
 
+25 | -58
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.04.2010 19:15 Uhr von hippie68
 
+26 | -102
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.04.2010 19:24 Uhr von Alh
 
+106 | -19
 
ANZEIGEN
Dass: es so ist, weiß jeder.
Die Frage ist doch, wie steuern wir dagegen?
Ganz einfach, wer nach einem Jahr der deutschen Sprache immer noch nicht mächtig ist, muss D wieder verlassen.
Und dann gäbe es noch andere weitere Punkte die erfüllt werden müssen, die da wären:
- Arbeitsplatznachweis
- eigene Finanzreserven vorlegen können
- erstklassiger Leumund
- keine Straftaten oder andere Delikte
- umfangreiche Kenntnisse über Land und Leute, die in
einem Prüfverfahren getestet werden
etc.
Kommentar ansehen
17.04.2010 19:36 Uhr von bangemann
 
+107 | -6
 
ANZEIGEN
@onay_77: "99,999 Prozent der Deutschen können kein Türkisch !"

Das müssen sie auch nicht, da sie weder auf Kosten der türkischen Sozialkasse leben (falls es sowas überhaupt gibt), noch in der Türkei arbeiten oder dort ihre Kinder grossziehen.
Kommentar ansehen
17.04.2010 19:38 Uhr von hi2010
 
+11 | -87
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.04.2010 19:41 Uhr von RedBy7e
 
+72 | -8
 
ANZEIGEN
Tja da gibts nur eins dazu zu sagen - Gute Heimreise!

(Und ich habe türkische Freunde und Kollegen, die der gleichen Meinung sind. Für die sind diese "Landsleute" beschämend.)



[ nachträglich editiert von RedBy7e ]
Kommentar ansehen
17.04.2010 19:42 Uhr von Smallviller
 
+54 | -14
 
ANZEIGEN
@hi2010
Ich kenne Dich zwar nicht, aber ich schlage Dir auch mal einen solchen Deutschkurs vor.*lol*

[ nachträglich editiert von Smallviller ]
Kommentar ansehen
17.04.2010 19:44 Uhr von bangemann
 
+48 | -9
 
ANZEIGEN
@hi2010: "Alle Kinder die hier geboren sind, können gut Deutsche. "

har, har, har.
Kommentar ansehen
17.04.2010 19:45 Uhr von hi2010
 
+11 | -30
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.04.2010 19:50 Uhr von Smallviller
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Das kann ich ja nicht wissen. Und Dein Avatar Bild hier, lässt auf einen wesentlich jüngeren Mann schließen.
Es ist ja immerhin der Techno Viking soweit ich weiß.
Ist nicht böse gemeint. ;)
Kommentar ansehen
17.04.2010 19:51 Uhr von hi2010
 
+8 | -60
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.04.2010 19:52 Uhr von Win7
 
+9 | -31
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.04.2010 19:52 Uhr von TommyWosch
 
+7 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.04.2010 19:56 Uhr von Smallviller
 
+28 | -4
 
ANZEIGEN
@ hi2010: Es ist nicht leicht mit 2 Sprachen auf zuwachsen, aber für die Rassisten ist leicht die Türken schlecht zu machen.


Da muss ich aber widersprechen.Unser Sohn hatte schon im Kindergarten Englisch.Zweisprachig aufwachsen ist für Kinder etwas ganz normales.
Wenn die Eltern sich da ein wenig mit hineinknien, ist das für das Kind völlig normal.
Etwas das es gar nicht bemerkt.
Kommentar ansehen
17.04.2010 20:01 Uhr von mclayne
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
naja: wenn man ein Land unterwandern will muss man nicht mehr die Sprache lernen. Das lohnt nicht mehr :-)
Kommentar ansehen
17.04.2010 20:04 Uhr von hi2010
 
+3 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.04.2010 20:10 Uhr von CrazyWolf1981
 
+33 | -3
 
ANZEIGEN
@hi2010: klar, der Staat sollte eingreifen. Solche garnicht erst ins Land lassen. Schau dir Australien an. Du musst die Sprache können, einen Job organisiert haben und finanziell auf eigenen Beinen stehen, dann kommst erst rein.
Wenn du denen erzählst, du willst ins Land, ohne Sprachkenntnisse, ohne Job und willst von denen auch noch Geld haben, die stecken dich in die nächste Anstalt.
Kommentar ansehen
17.04.2010 20:10 Uhr von Win7
 
+5 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.04.2010 20:15 Uhr von Smallviller
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
Nun: Primär stehn die Eltern in der Pflicht sich um die Bildung ihrer Kinder zu bemühen.
Der Staat hat dafür zu sorgen, das es entsprechende Einrichtungen gibt.
Setzt man Kinder in die Welt, so ist es nicht die Aufgabe des Staates diese zu versorgen und zu bilden.
Kommentar ansehen
17.04.2010 20:16 Uhr von mueppl
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
@hi2010: >>...die Deutschen Firmen stellen gerne Deutsche ein, als ein Türke weil die Firmen auch voll mit Resistent sind..<<

Warum sollte eine deutsche Firma in Deutschland vermehrt Türken anstatt Deutsche einstellen bei der Arbeitslosenquote?

http://redir.ec/...

>>...... aber für die Rassisten ist leicht die Türken schlecht zu machen. ..<<

Nein, nein....da sorgt die erwähnte Bevölkerungsgruppe und ihr "Führer" Erdogan selbst dafür.
"Deutsch"-Türken haben ein Imageproblem.....kümmert euch selbst drum, dass es besser wird aber jammert nicht darüber.
Kommentar ansehen
17.04.2010 20:21 Uhr von hi2010
 
+2 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.04.2010 20:26 Uhr von hi2010
 
+1 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.04.2010 20:33 Uhr von Smallviller
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte man schon. Wenn man es nicht an anderer Stelle verschleudern würde.
Stellen die dann weitaus weniger wichtig sind, aber eben prestigeträchtiger.

Refresh |<-- <-   1-25/91   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Kabinettsposten der CDU: Jens Spahn soll offenbar Gesundheitsminister werden
Unter Picasso-Gemälde finden Forscher verstecktes Bild


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?