17.04.10 17:35 Uhr
 357
 

Steinheim: Bürgermeister (CDU) droht Abwahl wegen Neonazi-Empfang

Selbst Polizei und lokale Presse hatten den Bürgermeister im Vorfeld gewarnt. Dennoch lud Joachim Franzke (CDU) die stadtbekannten Neonazis zum Rathausempfang im westfälischen Steinheim. Das war Ende Januar. Jetzt fordert die oppositionelle SPD im Rat seine Abwahl. Doch der CDU-Mann wehrt sich.

Mittlerweile hat sich die Situation im Rathaus von Steinheim (Kreis Höxter) zugespitzt: Klärende Gespräche scheiterten und wurden ergebnislos abgebrochen. Über die Haltung der anderen Parteien im Rat und die von Franzkes CDU-Kollegen zum Thema Abwahl drang bisher nichts aus dem Rathaus.

Der öffentlich in die Kritik geratene CDU-Bürgermeister bleibt bei seiner Haltung: Von Neonazi-Umtrieben in seiner Stadt sei ihm nichts bekannt gewesen. Deshalb wirft ihm die SPD Lüge vor. Für eine Abwahl müssen zwei Drittel der Ratsmitglieder dem Bürgermeister namentlich ihr Misstrauen aussprechen.


WebReporter: mkrispien
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, Neonazi, Bürgermeister, Empfang, Steinheim
Quelle: www.nw-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
US-Schüler für neues Waffenrecht
Deutschland: Kampf gegen Korruption lässt nach

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.04.2010 18:49 Uhr von thuerk
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Ja, von türkischen: http://www.welt.de/...

http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von thuerk ]
Kommentar ansehen
17.04.2010 18:57 Uhr von thuerk
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Graue Wölfe in der CDU: http://www.wdr.de/...
Kommentar ansehen
17.04.2010 19:48 Uhr von Bokaj
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
Ich kotze gleich: Nazis haben keine Anschauung, sondern sind rassistisch und verletzen die Menschenrechte.

Sie haben Komplexe, die sie kompensieren, in dem sie sich selbst als die besseren Menschen darstellen und nur für ihr "Volk" die Menschenrechte einfordern. Alle anderen sollen diese Rechte nicht haben.

Das ist mehr als traurig.
Kommentar ansehen
18.04.2010 00:07 Uhr von Achtungsgebietender
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ K.K.Lacke - aber heißt es denn nicht: diskriminiert und nicht diskreminiert? Oder habe ich da im Deutschunterricht was missverstanden?
Kommentar ansehen
18.04.2010 11:29 Uhr von selphiron
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@thuerk: Oh ja Türkische Nazis sind ja auch so eine Bedrohung für Deutschland.Es besteht ja auch die Wahrscheinlichkeit, dass sie die Macht an sich reißen und alle Deutschen umbringen.Paranoid biste aber schon bissl oder?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?