17.04.10 12:15 Uhr
 123
 

Bayreuth: Vorverkauf für Wagner-Oper "Tannhäuser" in Kinderfassung beginnt

Am 29. Juli beginnen die 99. Wagner-Festspiele in Bayreuth. Dann wird auch für Jugendliche um 12.30 Uhr mit der Oper "Tannhäuser", zusätzlich ein "Kleine Eröffnung" stattfinden. In der Zeit vom 25. Juli bis 3. August soll die Wagner-Komposition insgesamt zehn Mal aufgeführt werden.

Dabei wird "Tannhäuser" in der Form von Reyna Bruns (Regie) und Alexander Busche (Produktionschef) aufgeführt. Wie bereits im letzten Jahr, wird das Brandenburgische Staatsorchesters Frankfurt/Oder unter der musikalischen Leitung von Christoph Ulrich Meier spielen.

Die Kostüme für die Aufführungen werden in Zusammenarbeit mit der Fair Play Stiftung im Rahmen eines bundesweiten Kostümwettbewerbs an sechs Schulen ermittelt. Ab kommenden Montag den 19. April, können die Karten über ein Online-Formblatt im Internet bestellt werden.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Oper, Vorverkauf, Bayreuther Festspiele, Tannhäuser
Quelle: www.nordbayerischer-kurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayreuther Festspiele: Erstmals inszenierte jüdischer Regisseur "Meistersinger"
Künstler Jonathan Meese über Bayreuther Festspiele: "Blödes CSU-Schauspielhaus"
Bayreuther Festspiele: "Ring"-Inszenierung von Frank Castorf führte zum Erfolg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.04.2010 12:15 Uhr von jsbach
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Originalfassung der Oper "Tannhäuser" dauert rund knapp vier Stunden. Das Kindern und Jugendlichen dies nicht zuzumuten ist, dürfte auf der Hand liegen. Es würde mich schon einmal interessieren, wie sich da die Kinderfassung anhört. (Bild zeigt Katharina Wagner (rechts) mit Jugendlichen im Jahr 2009)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayreuther Festspiele: Erstmals inszenierte jüdischer Regisseur "Meistersinger"
Künstler Jonathan Meese über Bayreuther Festspiele: "Blödes CSU-Schauspielhaus"
Bayreuther Festspiele: "Ring"-Inszenierung von Frank Castorf führte zum Erfolg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?