17.04.10 09:12 Uhr
 853
 

Wikileaks: Neues US-Militär-Video mit Zivil-Opfern in Afghanistan angekündigt

Nachdem Wikileaks in der Vergangenheit ein Video veröffentlichte, welches zeigte wie zivile Personen im Irak von einem US-Kampfhubschrauber beschossen werden, kündigte die Whistleblower-Plattform ein neues Video an.

Der deutsche Wikileaks Mitarbeiter Daniel Schmitt sagte gegenüber dem Spiegel: "Wir haben ein weiteres Video aus Afghanistan, das zeigt, wie Zivilisten Opfer einer Militäraktion werden."

Allerdings ist noch nicht klar, wie Wikileaks dieses Video diesmal ins Netz stellen will. Grund dafür ist, wie Schmitt selbstkritisch für Wikileaks sagte, dass beim letzten mal keine klare Linie zwischen der Veröffentlichten Erstfassung und der von Journalisten bewerteten Fassung gezogen wurde.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Video, Afghanistan, Militär, WikiLeaks
Quelle: winfuture.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.04.2010 10:06 Uhr von GoldenEagle
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@kemosabe666 denkst du wirklich danach wird sich was ändern...vielleicht folgen ein paar unerenhafte entlassungen,aber krieg bleibt krieg !
Kommentar ansehen
17.04.2010 10:16 Uhr von usambara
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Guttenberg schon schwitzt...?
Anzunehmen dass es wieder Aufnahmen der Zielerfassung eines Bombers oder Heli sind.
Kommentar ansehen
17.04.2010 10:34 Uhr von selphiron
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
schön: immerhin gibt es viele die sich anscheinend trauen sowas überhaupt zu bekommen und dann auch zu veröffentlichen.So kommen die Verbrechen ans Licht und es kommt dann vielleicht doch der eine oder andere drauf, dass wir nicht da sind um die Demokratie da hinzu bringen..
Kommentar ansehen
17.04.2010 11:08 Uhr von Lyko
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Man muss bedenken das dort Krieg herscht (das dieser Krieg sinnlos ist, sehe ich min. genauso wie ihr)

Zivile Opfer sind im Krieg (leider !!!! ) normal.


Jetzt muss man unterscheiden, ob man bewusst Zivilisten tötet oder ob es ein (selbstverständlich schlimmes) versehen war.
Falls man bewusst Zivilisten tötet und von den Zivilisten keine Aggression ausging, gehört so ein verhalten des Militärs bestraft.

Falls jedoch ein Versehen war, kann man den einzelnen Täter keinen Vorwurf machen, jedem ist sein eigenes Leben wichtiger als das eines Fremden. Schuld ist in der hinsicht einfach die Regierung die diesen Krieg angefangen hat. Dort sitzen dann die Täter.


Aber Wikileaks wird nichs ändern, denkt mal an den zweiten Weltkrieg, da fällt mir spontan die Bombadierung Dresdens mit Brandbomben ein.
Ein klarer schlag gegen die Zivilbevölkerung, überall wusste man bescheid aber keinen hat wirklich interessiert !

Man kann nicht behaupten das die Amerikaner plötzlich super Böse sind und das in Afghanistan eine noch nie dagewesene menschliche Tragödie ist... man hat heutzutage einfach das Internet und es gibt Videos... aber mehr hat sich nicht geändert insachen Krieg.

Im gegenteil, man kann sich einwenig glücklich schätzen, dass dieses "Abschlachten" wie früher nicht mehr stattfindet.
Nicht das der Krieg jetzt "gut/schön" geführt wird aber wenigstens nicht wie damals...
Kommentar ansehen
17.04.2010 11:11 Uhr von W4rh3ad
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Und die Afghaner und Taliban sind Heilige.
Schon klar.
Kommentar ansehen
17.04.2010 11:29 Uhr von Lyko
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ W4rh3ad: Du hast recht.

Wenn man es schafft einem Menschen (egal was für einem) einzutrichtern, dass es Feinde gibt, die einem selbst, der Familie und der ganzen Nation den Tod wünschen und dies auch versuchen werden,

dann wird jeder Mensch bereit zu töten und wird zu einem Monster werden !


Der Selbsterhaltungstrieb und der Schutz des Rudels (Nation) ist tiiiiiiiiiiiiief in uns verankert.

------------------------------
einfaches Beispiel:

Köln - Düsseldorf............ man mag sich nicht sonderlich

wenns aber um irgendwas überregionales geht also zb NRW vs ein anderes Bundesland, dann sind Kölner u Düsseldorfer einwenig vereint.
Gehts dann noch weiter... "Wessi-Ossi" dann sind neue Bundesländer untereinander vereint und alte Bundesländer untereinander vereint...

Dann einfach Beispiel... Deutschland - Holland (oder ähnlich) da stehen nur wirklich 99% der Deutschen zusammen !

was ist wenn die USA schlecht über Europa redet? dann sind wir sogar mit den Holländern dicke!


dh. wenn gleichgesinnte einen gemeinsamen "Feind" haben, wird man versuchen seine Gleichgesinnten zu schützen denn die würden es wohl auch machen (denkt man zumindest)
Dies erklärt warum die Islamischen Länder immer mehr den Westen vorallem die USA hassen!
Kommentar ansehen
17.04.2010 13:38 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Vielleicht ja diesmal ein Video indem man wirklich Zivilisten sieht und keine Leute die mit AKs rumrennen oder die ihre Kinder anscheinend als Schutzschild missbrauchen.

Nach dem Tam Tam des ersten Videos bin ich da ein bischen abgebrüht.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?