16.04.10 22:01 Uhr
 6.317
 

Neuss: Zusteller lässt Schlüssel stecken - DHL-Lieferwagen und 150 Pakete weg

Ein Zusteller von DHL stellte in Neuss Pakete zu. Als er in der Friedrichstraße ein Paket beim Empfänger abgab, blieb der Schlüssel im Zündschloss, damit die Arbeit danach schnell fortgeführt werden konnte.

Als der Zusteller wieder in Richtung seines Fahrzeugs ging, war dieses verschwunden. Mit dem Lieferwagen verschwanden auch 150 Pakete.

Die Suche der Polizei nach dem auffälligen, gelben und rot beschrifteten Lieferwagen war bisher nicht von Erfolg gekrönt.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diebstahl, Paket, Schlüssel, DHL, Lieferwagen, Zündschloss
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2010 22:07 Uhr von Susi222
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
Huch: hoffentlich war da nicht mei Hundefutter drin.....
Kommentar ansehen
16.04.2010 22:11 Uhr von Klassenfeind
 
+45 | -3
 
ANZEIGEN
Ach,du Schei...! Das ist Heftig... der Mann kann einem leid tuen,diese Leute verdienen ohnehin nicht viel Geld und jetzt ist er warscheinlich Arbeitslos...und überhaupt, welche beknackte Typen klauen ein Postauto ?? Die Behörden solllten schnellsten´s eine Öffentlichkeitsfahndung machen,denn ich wette,das Fahrzeug steht irgendwo rum..und jeder sieht es und macht sich keine Gedanken..der Liefert ja bloß Pakete aus....
Kommentar ansehen
16.04.2010 22:29 Uhr von there4you
 
+38 | -1
 
ANZEIGEN
überall assoziale: Postauto klauen....is ja auch überhaupt net aufällig
Kommentar ansehen
16.04.2010 22:35 Uhr von alter.mann
 
+4 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.04.2010 22:42 Uhr von Lustikus
 
+35 | -1
 
ANZEIGEN
gerade DAS Auto fällt eben NICHT auf...
Kommentar ansehen
16.04.2010 22:53 Uhr von Onkeld
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das auffälligste: fällt eben nicht auf. oder wer kommt schon bitte auf die idee das genau das geklaut wird. du brichst ja auch tagsüber in wohnungen ein und nicht nachts.....
Kommentar ansehen
16.04.2010 23:09 Uhr von flireflox
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
geil: 150 Geschenke ... der glückliche Finder des herrenlosen DHL Lasters
Kommentar ansehen
16.04.2010 23:26 Uhr von Mario1985
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Der Dieb: hat das Auto bestimmt nicht genommen wegen dem Auto, der wird die Pakete mit sicherheit öffnen und schauen was dort drin ist, und dann die sachen wieder verkaufen oder selbst nutzen.....
Kommentar ansehen
16.04.2010 23:34 Uhr von fraro
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Oder: der Dieb hat einen ganz bösen Coup vor: als Paketdienst stehen einem viele Türen offen. Es sollte alles daran gesetzt werden, das Auto schnellstens zu finden.
Kommentar ansehen
16.04.2010 23:36 Uhr von Smallviller
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
oha :D: Da ist der Fahrer wirklich "dumm gelaufen" oder?
Kommentar ansehen
16.04.2010 23:52 Uhr von Johnny Cache
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: Das hat man eben davon wenn man die Fahrzeuge nicht entsprechend sichert. Ist ja nicht so als daß man heute nicht die Anwesenheit des Fahrers per RFID überprüfen könnte.
Jede Wette daß das ordentlich Mecker gibt...
Kommentar ansehen
17.04.2010 00:11 Uhr von Hartz4User
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht war er auf der Suche nach dem neuen iPad. Wenn es jemand aus den USA bestellt hat und der Postautodieb wusste evtl. davon... wer weiß ^^

Wurden damals nicht auch Postkutschen überfallen ? Das hier ist eben die 2010-Version davon ^^
Kommentar ansehen
17.04.2010 00:45 Uhr von thor76
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Rechtlich gesehen hat der Fahrer grob fahrlässig gehandelt. Und somit trägt er nun mal eine Mitschuld. Wenn er Pech hat wird in in Bezug auf Schadensersatz vermutlich von DHL zur Kasse gebeten. Leider Dumm gelaufen. Man kann für ihn nur hoffen er hat ne Berufshaftpflicht die bei grobe Fahrlässigkeit und diesem Sachverhalt zahlt. Sonst wird es teuer.
Kommentar ansehen
17.04.2010 00:51 Uhr von Blackd3vil
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht wollte der "Dieb" ja einfach nur ein bisschen Arbeit und hat die Pakete selbst zugestellt ;)
Kommentar ansehen
17.04.2010 00:52 Uhr von bosic
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
oha macht das nicht jeder bote? :D
oha die arme sau...
Kommentar ansehen
17.04.2010 01:34 Uhr von machony
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bosic, nein das macht nicht jeder paketzusteller, is ja verboten XD

die arme sau... der arme DHLer muss ohne essen und trinken auf die polizei warten.
ich würde gerne mal das gesicht von seinem chef sehen, wenn er es ihm erzählt XD ... ich hoff nur das es der alte mercedes war. denn die werden zur zeit durch iveco fahrzeuge getauscht. und die kuden haben glück. die pakete sind ja bis 500 euro versichert. ausser sie haben eine extra versicherung gemacht wenns darüber lag.

[ nachträglich editiert von machony ]
Kommentar ansehen
17.04.2010 01:35 Uhr von Marky
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Witzyboldy: junge, hast du ein panorama an dir vorbei laufen. Mit deiner deutschen-phobie solltest du langsam mal einen arzt aufsuchen!


Bei uns schließt der bote immer seine kiste ab, selbst, wenn er nur fünf meter vom wagen entfernt ist.
Kommentar ansehen
17.04.2010 06:55 Uhr von jdnttr
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Diese Postautos sind einiges Wert, mehrere 100 000€.
Jemand der so ein Teil klaut wird das auch los.
Kommentar ansehen
17.04.2010 07:51 Uhr von Dreams-in-glass
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Neuss Hauptsitz von UPS Deutschland .... hmmm ein DHL Fahrzeug verschwindet einfach so, vieleicht von UPS entführt??? (Spass OFF)

:)
Kommentar ansehen
17.04.2010 08:40 Uhr von PenisHilton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber: über 100 mal am tag den wagen an und ausschalten, schlüssel ziehen und danach wieder reinstecken ist auch shit und verschwendet zuviel zeit..

und irgendwie habe ich das gefühl, das das geplannt war!

ich hoffe der postfahrer bekommt keine probleme.
Kommentar ansehen
17.04.2010 09:51 Uhr von Miem
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Armer Kerl: ich hab auch immer Angst, dass das passiert. Ich muss zum Glück nicht klingeln und drauf warten, dass jemand öffnet, aber wenn der Briefkasten hinterm Haus ist, ziehe ich auch immer den Schlüssel ab - wenn ich aussteige, zwei Schritte mache, brief einwerfe und wieder einsteige, natürlich nicht.
Kommentar ansehen
17.04.2010 10:35 Uhr von tinagel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jdnttr: wie kommst du auf einen wert von mehreren 100 000 Euros??
Das ist doch ein ordinärer Lieferwagen nur anders lackiert.
Kommentar ansehen
17.04.2010 11:16 Uhr von OliDerGrosse
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
und der Dieb hockt jetzt im Wald um die Pakete zuöffnen ^^
Kommentar ansehen
17.04.2010 12:06 Uhr von darkdaddy09
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
der DHL-Arbeitgeber will ja, dass alles schnell: geht. Dann muss er eben solche Risiken akzeptieren.
Kommentar ansehen
29.05.2010 23:13 Uhr von juestruw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nix einfacher Transporter: Die DHL Zustellfahrzeuge sind alle
Sonderanfertigungen, nach Kunden wunsch

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?