16.04.10 22:45 Uhr
 1.964
 

Filehosting-Anbieter "Netload": Nutzer wegen hochgeladener Daten angezeigt

Das Unternehmen Netload bietet Speicherplatz für die Ablage von Daten im Datennetz an. Kürzlich war es gezwungen, wie zuvor schon die Firma RapidShare, eine Benutzeradresse an Ermittler herauszugeben. Der Nutzer soll einen Kinofilm illegal hochgeladen und damit anderen zur Verfügung gestellt haben.

Es geht unbestätigten Gerüchten zufolge um den Film "Zeiten ändern dich". Zur Anzeige gebracht wurde das Verbrechen angeblich von der Rechtsanwaltskanzlei Waldorf & Kollegen aus München. Auftraggeber soll die Constantin Film AG sein.

Auf den Datennetz-Nutzer kommen nun Schadensersatzzahlungen und Anwaltskosten in nicht unerheblicher Höhe zu. Die Maßnahmen, die ihn der Tat überführt haben sollen, waren rechtmäßig. Es wird empfohlen, zur persönlichen Sicherheit einen Anonymisierungsdienst zu nutzen.


WebReporter: infected
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Daten, Nutzer, Anzeige, Filesharing, Constantin Film
Quelle: www.gulli.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2010 22:55 Uhr von Klassenfeind
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Hier war wohl das Problem das der User den Film anderen Usern zur Verfügung gestellt hat..oder so..vielleicht verstehe ich auch nicht ,warum ein Film der im Netz kostenlos zu "haben" ist,plötzlich soo viele Rechtsanwälte auf den Plan ruft..??
Kommentar ansehen
16.04.2010 23:05 Uhr von glueckskind_
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man sich ueber die Kanzlei im Internet mal etwas schlau macht, erweckt es den Eindruck als sei´ die Firma irgendwie zwielichtig.
Bekannte hatten bei der Abmanwelle 2007 auch einen bruef bekommen. Unterlassungserklaerung hingeschickt, nie wieder was gehoert...
Kommentar ansehen
16.04.2010 23:21 Uhr von Extron
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@infected: Immer eine Mod-UE schicken *Zwinker*

Zur zeit sind auch wieder massig Unterlassungserklärungen im Umlauf wo es um 1 Lied geht und die dafür 450 Euro haben wollen.

Und klar das es hier nur ein Einzelfall ist, da er den Film hoch geladen hat, die Leute die Downloaden werden nicht ermittelt.

Ist halt der Nachteil von Torrents, wo man es gleich wieder für alle freigibt.

[ nachträglich editiert von Extron ]
Kommentar ansehen
16.04.2010 23:23 Uhr von hippie68
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Auszug aus den NEWS bei rapidshare.com: "Falschmeldungen verunsichern RapidShare-Kunden

März 29, 2010
In den letzten Tagen sorgten E-Mails für Aufregung, die dem Empfänger illegale Aktivitäten unterstellten und behaupteten, RapidShare würde zahlreiche Daten entgegen der geltenden Datenschutzerklärung als Beweismittel sichern. Unter anderem wurde den Empfängern auch geraten, sich einen Anwalt zu nehmen. Diese E-Mails sind gefälscht und stammen nicht von uns. Falls Sie eine solche E-Mail bekommen haben, kontaktieren Sie bitte umgehend unseren Support, da Ihr Premium-Account vermutlich "gephisht" wurde. Die gefälschten E-Mails sollen verhindern, dass Sie sich bei uns melden.

Tatsächlich hat sich bei RapidShare in den letzten Tagen nichts geändert. Nach wie vor speichern wir nicht, welcher User welche Dateien herunterlädt. Nach wie vor wehren wir uns vor Gericht erfolgreich gegen die Forderung, Dateien unserer Kunden standardmässig zu öffnen oder zu durchsuchen, sei es durch unsere Mitarbeiter oder automatisiert durch den Einsatz von Content Recognition-Technologien. Nach wie vor setzen wir uns entschieden für den Datenschutz im Internet ein.

Nach wie vor müssen Sie natürlich auch unsere AGBs einhalten. Wenn wir durch Rechteinhaber darauf aufmerksam gemacht werden, dass einzelne Kunden offensichtlich wiederholt oder in grossem Umfang Raubkopien über unseren Service verbreiten, behalten wir uns das Recht vor, die betreffenden Accounts fristlos zu kündigen. "

Nicht Datenweitergabe, sondern Kündigung!
Kommentar ansehen
17.04.2010 00:36 Uhr von Gaysmo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Klassenfeind: von dir hab ich in den letzten 10min nur scheiß Beiträge hier gelesen, lass es am besten sein.

Zum Thema, selbst schuld für den Betroffenen, wenn ich es richtig verstehe reden wir hier über Server in Indien, anscheinend ist es dort nicht so schön wie die in Tonga.
Kommentar ansehen
17.04.2010 03:56 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das nicht von dem Künstler der wegen Urheberrechtsverletzung verurteilt wurde? Und aufgrund dessen mussten Alben und Sampler vernichtet werden?

Na da hat aber einer Mut
Kommentar ansehen
17.04.2010 10:43 Uhr von Prentiss
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sind hier noch ein paar abgemahnte oder wieso wisst ihr alle so gut bescheid. *g*
Kommentar ansehen
17.04.2010 13:33 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@infected: Es spricht nichts dagegen, aber solche Leute sind halt scheinheilige Pussys.
Kommentar ansehen
17.04.2010 19:20 Uhr von DJ_Shaarpshooter
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@infected: Ich kann mich dracul nur anschließen den der komentar um 3uhr56 tifft den nagel auf den kopf genau der vogel war es allerdings is das weniger mut sondern geld geilheit gepaart mit größen wahn
Kommentar ansehen
20.04.2010 21:58 Uhr von Kohlenix
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kennt Ihr schon den von den Rechtsanwälten auf dem Meeresgrund ?
Kommentar ansehen
02.08.2011 21:37 Uhr von DarkBluesky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist immer das gleichen: schon wieder Constantin Film, wie bei Werner Eiskalt, scheint so als wollen die damit ihre Filme puschen, aber ich kenn den ´nicht, will ihn aber auch nicht sehen, da gibt es bessere Filme als die von Constantin, GReen lantern oder Harry Potter 8 sowas, sind Filme nicht der low budget scheiß von Cinstantin.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?