16.04.10 12:53 Uhr
 182
 

DAK fordert 2,7 Millionen Euro wegen manipulierter Abrechnungen zurück

Die Deutsche Angestellten Krankenkasse fordert von Ärzten und Apothekern 2,7 Millionen Euro wegen falsch abgerechneter Rezepte zurück, die zwischen Oktober 2007 und September 2009 ausgestellt wurden.

Dabei unterscheiden die Krankenkassen nicht, ob die falsche Abrechnungen durch die Ärzte oder die Apotheker gemacht wurden. Aber Betrugsversuche kommen immer wieder vor. Meist werden Rezepte für teure Medikamente wie Zytostatika manipuliert. Oft werden lediglich "Luftrezepte" abgerechnet.

Die Betrugsfälle im Arzneimittelwesen wirken sich stärker auf die Kassen aus, als Betrugsversuche mit Heilmittelverordnungen. Manipuliert wird allerdings in allen Leistungssparten, die die Krankenkassen anbieten.


WebReporter: Susi222
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Klage, Arzt, 7, Betrug, Krankenkasse, Manipulation, Rezept, Apotheker, DAK
Quelle: www.apotheke-adhoc.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2010 15:45 Uhr von __x
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Versucht da wohl jemand krampfhaft den Mitgliederschwund wett zu machen?
Wer Sarkasmus findet.. ;-)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?