16.04.10 06:14 Uhr
 1.515
 

US-Präsident Barack Obama plant bemannte Marslandung bis spätestens 2035

US-Präsident Barack Obama hat nun in einer mit Spannung erwarteten Rede am Kennedy Space Center in Florida seine Vorstellungen von der Zukunft der amerikanischen Raumfahrt erläutert. Ein festgestecktes Ziel sei demnach die Landung von Astronauten auf dem Mars bis Mitte der 2030er Jahre.

Obama betonte die Bedeutung eines schlanken Raumfahrtprogramms und gab die Erhöhung des NASA-Etats um sechs Milliarden Dollar während der nächsten fünf Jahre bekannt. Außerdem plane er die stärkere Eingliederung privater Unternehmen, die den Transport von Astronauten und Material ins All übernehmen.

Ein anderes Standbein ist laut Obama die Entwicklung einer neuen Rakete, die für unterschiedliche Aufgaben verwendet werden kann. Eine erneute Mondlandung hingegen schloss er kategorisch aus. "Ich bekenne mich hundertprozentig zur Mission der NASA und ihrer Zukunft", erklärte Obama deutlich.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Barack Obama, Weltraum, Astronaut, US-Präsident
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump ist dreimal so häufig beim Golfen wie Barack Obama
Bürgerpflicht: Barack Obama muss als Geschworener an Gericht erscheinen
Ex-US-Präsident Barack Obama steht für Selfies nicht mehr zur Verfügung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.04.2010 06:14 Uhr von alphanova
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Gut, gut, nun muss Obama seinen Worten auch Taten folgen lassen. Keine übermenschlich anmutenden Taten, aber welche, die seine Rede bestätigen.
Kommentar ansehen
16.04.2010 07:17 Uhr von Helli_Oo
 
+6 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.04.2010 07:36 Uhr von _Illusion_
 
+6 | -15
 
ANZEIGEN
2035?? Ich vermute mal, dass es in 25 Jahren weitaus andere Probleme gibt, da erscheint mir eine Marslandung irgendwie unwichtig :-)
Kommentar ansehen
16.04.2010 07:44 Uhr von mobock
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
@_Illusion_: Du wirst sehen - in 25 Jahren gilt es, dort die Demokratie einzuführen und auch unser Kriegsminister stimmt mit ein: "Die Verteidigung unseres Landes beginnt bei den Marskanälen!"

[ nachträglich editiert von mobock ]
Kommentar ansehen
16.04.2010 07:45 Uhr von SN_Spitfire
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
solange er: das Geld zumindest nützlich einsetzt und aus der Rüstungsindustrie herausnimmt, hab ich da kein Problem damit.
Obama gefällt mir hinsichtlich seiner Kriegspolitik immer mehr. Kein Hau-Drauf Typ wie der Vorgänger.
Kommentar ansehen
16.04.2010 08:30 Uhr von thiele99
 
+9 | -21
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.04.2010 08:39 Uhr von Win7
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Ok ihr VT´s: was an den Video der Mondlandung ist ein noch nicht widerlegter Fake?

http://www.apollo-projekt.de/

Blödsinn nachplappern aber keine Ahnung haben, man man man.

Fliegt eigentlich Arnie mit auf den Mars? ;-)

[ nachträglich editiert von Win7 ]
Kommentar ansehen
16.04.2010 09:08 Uhr von Win7
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Schön: die Minusse der VT´s. Das ist euer Argument? Typisch.
§1 Der Chef hat immer recht
§2 Wenn der Chef nicht recht hat tritt §1 in Kraft
Kommentar ansehen
16.04.2010 11:07 Uhr von Schischkebap69
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
@hoenipoenoekel: ich raff nicht warum ständig (Weltraum)-Forschung schlecht gemacht wird mit diesen blödsinnigen Kommentaren wie" ...ist es wichtiger hier auf der Erde erst einmal alle satt zu kriegen.."
Ich hoff doch stark dass du dein ganzes Geld,was du am Ende des Monats übrig hast den hungernden Menschen auf der Welt spendest! Nein? Dann heuchelst du! Warum soll es er dann machen? Leute auf der Welt hungern weil IHRE Staatsführung scheiße baut, nicht die Amis, wir oder sonst wer. Wieso sollen die hochentwickelten Ländern jedem 3. oder 4. Land Geld in den Arsch blasen?
Das ist wie im Tierreich- wir sind auch Tiere. Der starke überlebt, der schwache stirbt. Das ist natürliche Selektion. Allen Menschen auf der Welt wird es nie gut gehn können-das geht gar nicht und soll es auch nicht. Die Erde ist eh schon überbevölkert.
Das einzige was ich akzeptier ist Hilfe zur Selbsthilfe-sonst nix.
Hauptsache Gutmenschen können wieder gegen Forschung/Wissenschaft oder Fortschritt hetzen...

[ nachträglich editiert von Schischkebap69 ]
Kommentar ansehen
16.04.2010 11:37 Uhr von Schaumschlaeger
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Schischkebap69: Es mag zwar stimmen, dass in armen Ländern die Staatsführung oft korrupt und inkompetent ist, aber für negative Einflüsse anderer Staaten (bestes Beispiel sind wohl die vielen ehemaligen Kolonien in Afrika) können die dort lebenden Menschen wohl kaum etwas. Nichtsdestotrotz bin ich für die Raumforschung, da auch im Weltall einige unserer Probleme vielleicht irgendwann gelöst werden könnten.
Kommentar ansehen
16.04.2010 12:25 Uhr von Butter-Milch
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
HrHr: Die Reichsflugscheibenstaffel ( Nazi Ufos xD ) lässt das garnicht zu die werden schon "hintern Mond gleich LINKS" abgeknallt.

XO Jetzt hagelt es - - - - - -
Kommentar ansehen
16.04.2010 12:28 Uhr von JustRegistered
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
ich find ihn gut: seinen plan. besser als das ganze geld in die welthungerhilfe oder unnütze (und nicht gedankte) aufbauhilfe zu stecken!

wer meint ironie gefunden zu haben, hat wohl bei meinem beitrag zuviel hineininterpretiert. ich meine das ganz ernst.
Kommentar ansehen
16.04.2010 13:14 Uhr von Draco Nobilis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ah ja klar: Wenn ich der Präsident wäre würde ich allen Amerikanern bis zum Jahre 2400 2000€ schenken.
Wo wird da der Haken sein?
Tja, ich lebe nicht so lange^^

Also zurück zum Thema:
Wird im Jahre 2035 Obama noch an der Macht sein um etwas zu bestimmen?
Oder vergessen die Menschen das Versprechen einfach wieder wie bei uns die Bürger die Wahlversprechen? Sind ja immerhin 20 Jahre.
Fragen über Fragen...
Kommentar ansehen
16.04.2010 13:48 Uhr von Bleifuss88
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schön schön: Ich bin auf jeden Fall dafür, den Mars zu erobern. Keiner weiß, was dort für Bodenschätze lagern und wer weiß - vielleicht können wir ihn ja zur Kornkamer für die Erde machen. Bin auf jeden Fall wahnsinnig gespannt und hoffe, dass ich in meinem Leben noch möglichst viel von der Eroberung des Weltraums miterleben kann. :-)
Kommentar ansehen
17.04.2010 00:07 Uhr von Hanno63
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wenn man sowas plant, dann sollte das Team morgen sich auf den Weg machen, weil die Reise "etwas länger" dauert und bis zum geplanten Termin , müssten jetzt ja schon langsam die Triebwerke gezündet werden, wenn es nicht sogar für den Termin zu spät ist.
Ein Flug soll ja ca. 15 Monate dauern

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]
Kommentar ansehen
17.04.2010 19:34 Uhr von zoc
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Prioritäten: Sollte nicht erstmal JEDEM Menschen auf der Welt Zugang zu sauberem Trinkwasser ermöglicht werden ??!!?

NIcht das der Mars nicht reizvoll wäre.
Aber das Ziel ist Bullshit im Bezug auf die Probleme auf der Erde.
Ausserdem wäre erstmal ein vernünftiger, gut geplanter Zwischenschritt viel interessanter.
Nämlich erstmal ne "Station" auf dem Mond.

Oder können die selbst das nicht ??!!?
Vielleicht faken die ja wieder möglicherweise was ;-)
Kommentar ansehen
17.04.2010 20:42 Uhr von Smallviller
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich oute mich mal. Ich glaube das schon Menschen auf dem Mond waren.
Nun steinigt mich. ( Aber bitte mit Mondgestein) :D

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump ist dreimal so häufig beim Golfen wie Barack Obama
Bürgerpflicht: Barack Obama muss als Geschworener an Gericht erscheinen
Ex-US-Präsident Barack Obama steht für Selfies nicht mehr zur Verfügung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?