15.04.10 22:59 Uhr
 218
 

Düsseldorf: Bewaffneter Überfall auf Telefonladen

Am gestrigen Mittwochabend wurde in Düsseldorf ein Telefongeschäft in der Stadtmitte überfallen. Der Täter, der sich zuerst als Handwerker ausgegeben hatte, bedrohte dann den Angestellten mit einem Messer und fesselte ihn.

Der Täter erbeutete 50 Mobiltelefone und Navigationsgeräte, welche er in einen Rucksack verstaute, bevor er flüchtete.

Der Dieb verschloss das Geschäft mit dem Schlüssel des Angestellten und entkam. Der Verkäufer konnte sich von den Fesseln befreien und die Polizei informieren. Damit sie in das Geschäft gelangen und das Opfer befreien konnten mussten die Polizisten ein Schaufenster einschlagen.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Düsseldorf, Diebstahl, Überfall
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.04.2010 23:27 Uhr von Shock_
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
tja: wenn sie schlau waren dann hatten sie Kameras.Als Handwerker verkleidet haha die alte masche zieht immer wieder.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?