15.04.10 16:57 Uhr
 1.136
 

Fußball: 15-Jähriger sorgt für Streit zwischen FC Bayern und VfB Stuttgart

Transferstreit zwischen den Bundesligisten Bayern München und VfB Stuttgart: Grund ist jedoch kein aktueller Bundesliga-Spieler, sondern ein 15-jähriges Talent. Jugendnationalspieler Lucas Genkinger vom VfB Stuttgart verhandelt mit den Bayern, was seinen jetzigen Verein verstimmt.

Laut VfB-Manager Horst Heldt gibt es zwischen Bundesligisten eine Vereinbarung über den Verzicht auf das Abwerben von Jugendspielern. Als Heldt von den Verhandlungen von Genkinger mit den Bayern hörte, verlangte er von Bayern-Manager Nerlinger, er solle "die Finger von unserem Spieler lassen."

Nerlinger stellte jedoch klar, dass Bayern der vom VfB Stuttgart angeführten Vereinbarung nie zugestimmt habe. Die Beispiele Badstuber und Müller hätten gezeigt, dass "der Weg nach oben bei uns offen für starke Talente ist." Dies hätte die Attraktivität der Bayern für Talente noch erhöht.


WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Streit, Grund, VfB Stuttgart, Talent
Quelle: www.spox.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.04.2010 16:57 Uhr von urxl
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich, ob es generell sinnvoll für die Entwicklung von Jugendspielern ist, wenn sie schon in diesem Alter weiter weg von Zuhause ziehen. Zu den Bayern (oder anderen großen Vereinen) kann man noch später wechseln.
Kommentar ansehen
15.04.2010 17:10 Uhr von urxl
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@ImmerNurIch: Nein, bei Erwachsenen hat das mit Menschenhandel eher nichts zu tun, sondern mit geschlossenen Verträgen. Bei 15-Jährigen siehts da anders aus!
Kommentar ansehen
15.04.2010 17:11 Uhr von azru-ino
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
also: ich wär glücklich wenn wegen mir veehandeln würde :) Die "armen" fussballer
Kommentar ansehen
15.04.2010 17:31 Uhr von urxl
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ImmerNurIch: Ich würde dir Zustimmen, wenn die Verträge für "immer" gelten würden. Aber die Vertragslänge ist Verhandlungssache! Wenn also ein geschlossener Vertrag einseitig aufgehoben werden soll, ist es doch klar, dass eine Kompensation (meist Ablösesumme) erfolgen sollte, zumindest dann, wenn eine Vertragspartei eigentlich ein Interesse an der Vertragsverfüllung hat. Am Vertragsende sind Spieler dann natürlich ablösefrei. Zu Vertragsbeginn verhandeln die Spieler doch freiwillig die Vertragslänge. Somit kann ich den Zwang dahinter nicht sehen. Das beste Beispiel ist doch gerade Misimovic vom VfL Wolfsburg. Er hat einen Vertrag bis 2013 unterschrieben. Freiwillig für vermutlich sehr gutes Gehalt. Hätte er für weniger Gehalt nur bis 2010 unterschrieben, könnte er halt jetzt zu Schalke.

[ nachträglich editiert von urxl ]
Kommentar ansehen
15.04.2010 17:48 Uhr von chefcod2
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ImmernurIch: Menschenhandel wäre es meiner Auffassung nach wenn er gezwungen würde einen Vertrag abzuschließen, sprich Zeitarbeit.
Da er aber die freie Wahl hat, sollte das kein Problem darstellen ;)
Kommentar ansehen
16.04.2010 11:33 Uhr von HBeene
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffenheim? Kaufen die nicht alle Talente weg? Die wohnen doch in der Nähe von Stuttgart!

Wenn man zu Bayern gehen kann, geht man zu Bayern!

Obs was bringt ist ne andere Sache, siehe zur Zeit Toni Kroos!

Bei Bayern nix, bei Bayer großartig!

Sollen sie Bayern die Transferrechte geben und ihn "behalten"!

Horst Heldt ist sowieso schon so einer...
Kommentar ansehen
20.04.2010 22:13 Uhr von Wallmersbacher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also "Kinderhandel" findet schon in den A-Klassen und Kreisligen statt.
Meinem Verein musste auch Geld bezahlt werden, damit ich wechseln durfte, so ist das nun mal wenn es um frühzeitige Auslösung aus Verträgen und Vereinen geht.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sportgericht: FC Bayern München zu 52.000 Euro Strafe verurteilt
Fußball: Thomas Müller schießt 100. Tor für FC Bayern München
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?