15.04.10 15:50 Uhr
 658
 

Schweden: Alle Leben aufgebraucht - Katze überlebt neun Gewehrschüsse

Als ob sie die Wahrheit des alten Mythos um die neun Leben einer Katze beweisen wollte, überlebte die Katze Kitty aus Schweden neun Schüsse aus einem Luftgewehr in ihren Kopf und Körper.

Die Katze schleppte sich schwer verletzt und blutend nach Hause, wo die Besitzer zunächst von einem schweren Hundekampf ausgingen. Im Tierkrankenhaus fand man jedoch drei Kugeln in Nase, unter dem Auge und im Zwerchfell.

Bei näherer Untersuchung fanden sich insgesamt neun Kugeln in der Katze. Tierarzt Andrew Blockley vermutet, dass die Katze aus nächster Nähe angeschossen und beim Versuch wegzulaufen immer wieder eingefangen wurde. Die Katze wurde inzwischen operiert und wird wahrscheinlich wieder komplett gesund.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tier, Schweden, Katze, Tierquälerei, Schusswaffe
Quelle: www.thelocal.se
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.04.2010 15:50 Uhr von mozzer
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Das ist ja eine der absolut grausamsten und perversten Geschichten, die ich je gehört habe. Ich hoffe, die Katz überlebt das wirklich.
Kommentar ansehen
15.04.2010 15:54 Uhr von rubberduck09
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Nicht so ungewöhnlich wie manche denken: Die Katze meiner Oma kam des öfteren mit Luftgewehrkugeln im Kopf und sonstwo am Körper heim.

Allerdings war das eine super-liebe Katze sodaß gut zureden + desinfizierte Pinzette + Pflaster immer gereicht hatten. Niemals brauchte es in den >15 Jahren ihres Lebens einen Tierarzt wg. sowas. Und mehr als 9 Kugeln waren das sicher.

Mann wünsch ich mir diesen Kater zurück. Sowas findest selten.
Kommentar ansehen
15.04.2010 15:57 Uhr von lina-i
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Jeder, der so etwas einer Katze / Hund / Huhn, etc: antut, sollte umgehend von einem Blitz erschlagen werden.
Kommentar ansehen
15.04.2010 16:00 Uhr von rubberduck09
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@lina-i: Wie recht du nur hast.

Auch wenn ich schrieb, daß der Kater das überlebt hat: Toll fand der das nie.
Wenn ich einen erwischt hätte, der hätt Probleme mitm sitzen gehabt. (ne Packung LG-Kugeln im Arsch...)
Kommentar ansehen
15.04.2010 16:02 Uhr von Bender-1729
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde ja sagen dass man dem Täter am besten auch 9 Schüsse in den Kopf verpassen sollte, aber vielleicht wäre es besser an einer Stelle anzusetzen, an der die Kugeln beim diesem speziellen Täter auch Schaden anrichten können.

Einfach nur primitiv und existenzunwürdig solche "Menschen". Irgendwelche kleinen dummen Idioten, die schon im Kindergarten niemand mochte und die deshalb jetzt ihren aufgestauten Hass an jemandem auslassen, der sich nicht dagegen wehren kann. Ekelhaft!

Ich bin eigentlich ein friedlicher Mensch, aber wenn ich jemanden erwischen würde, der meinem Tier sowas antut dann würde er auch mit schweren Verletzungen in die Klinik müssen, aber mit welchen, die nicht wieder vollkommen verheilen ...
Kommentar ansehen
18.04.2010 03:56 Uhr von Ashert
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: hoffe der Schütze läuft in den nächsten rostigen Nagel der irgendwo herumliegt und spürt dann mal wie das ist. Solchen Typen gönne ich nicht mal das Grab!
Kommentar ansehen
18.04.2010 17:17 Uhr von Noquest
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Toll das sie sowas überlebt hat! Aber echt heftig auf was für armseelige Ideen manch ein Zweibeiner kommt.

Seit einem halben Jahr habe ich auch 2 von diesen netten Mitbewohnern. Wenn ich mir vorstelle jemand würde meinen Vierbeinern sowas antuhen, der müsste sich dick anziehen.

Im letzen Jahr musste ich auch meine erste Bekanntschaft mit einem so sogenannten Tierfänger machen, der die "angeblich streunernde" Wohnungskatze meiner Bekannten grade abtransportieren wollte. Diese hatte er zuvor aus dem Garten meiner Bekannten in einem unbeobachteten Moment eingefangen. Der hat es allerdings tatsächlich im Anschluss unserer Begegnung doch sehr bedauert und wurde danach nicht mehr in der Gegend gesehen ...
Lag aber vielleicht auch an etwas anderem..., dem was einen Moment zuvor mit ihm passiert war *grinsfies*

[ nachträglich editiert von Noquest ]
Kommentar ansehen
24.04.2010 22:58 Uhr von TheDispatcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe, der Täter hatte ein 100 Schuss Magazin, denn dann könnte ich ihm die Kanone abnehmen, wenn er dann fragt, "WIESO?"
gibt´s erst ´nen Schuss in seinen Fuß, dann kann er nur noch Humpeln,
dann langsam nach oben vorarbeiten (Schuss ins Knie nicht vergessen!),
Schüsse in die Eier und die Augen sind ja dann wohl logisch.

Dann merkt die alte Sau vielleicht mal, wie sehr er so einem
wehrlosen Geschöpf weh tut.
Kommentar ansehen
02.05.2010 11:43 Uhr von umb17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hasse Katzen aber das ist krank.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt
Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?