15.04.10 12:59 Uhr
 1.161
 

Lesen wirkt sich negativ auf Reiseübelkeit aus

Wer häufig an Reiseübelkeit leidet, sollte das Lesen im Auto unterlassen und sich stattdessen auf den Straßenverlauf oder weiter entfernte Dinge konzentrieren.

Durch die Fixierung der Augen auf ein Buch oder einen anderen unbeweglichen Gegenstand vermitteln die Augen dem Gehirn nämlich, dass man sich nicht bewegt. Das Gleichgewichtsorgan signalisiert allerdings das Gegenteil.

Vor allem Kinder sind oftmals von der Reiseübelkeit betroffen, welche durch Orientierungslosigkeit ausgelöst wird.


WebReporter: Pacman44
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Reise, Gehirn, Lesen, Übelkeit, Gleichgewicht
Quelle: www.onmeda.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.04.2010 13:02 Uhr von Bokaj
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
News??? ???
Kommentar ansehen
15.04.2010 13:07 Uhr von Azureon
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Endlich spricht jemand mal aus was alle bereits wussten...

DANKE!
Kommentar ansehen
15.04.2010 13:08 Uhr von kingoftf
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe: echt lange überlegt, aber absolut keine News in dieser Binsenweisheit entdecken können.
Kommentar ansehen
15.04.2010 13:10 Uhr von dat_uschi
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
DANKE! Nun weiß ich endlich warum ich mich dauernd übergeben musste wenn ich während der Reise gelesen habe... es lag also nicht wie vermutet an der schlechten Lektüre.


Wofür so allen News geschrieben werden.. nicht zu glauben *koppschüddel*

[ nachträglich editiert von dat_uschi ]
Kommentar ansehen
15.04.2010 13:43 Uhr von panicstarr
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
das hab ich bereits mit 6 jahren gelernt: studien die die welt nicht braucht.
Kommentar ansehen
15.04.2010 14:27 Uhr von Alice_undergrounD
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wieder: eine studie? :D:D:D:D
Kommentar ansehen
15.04.2010 15:43 Uhr von merjon
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Die Reiseübelkeit: mag ja vergehn, aber wenn man sich auf der Verkehr konzentriert wird einem von was ganz anderem schlecht. Ich würd lieber lesen, geht als Fahrer aber leider nicht. Ab und an würd ich wirklich gern kotzen auf der AB.
Kommentar ansehen
15.04.2010 18:01 Uhr von Philippba
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ich lese gerne im Auto: Aber es kann nicht jeder. Dennoch kack News.

Autor ging zur Hauptschule?
Kommentar ansehen
15.04.2010 19:26 Uhr von Pacman44
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
abitur
Kommentar ansehen
15.04.2010 19:38 Uhr von Obersalzberg
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Dafür machen die Studien. Hätten die auch günstiger haben können, wenn die einfach mich mal gefragt hätten.
Kommentar ansehen
15.04.2010 19:40 Uhr von Renay
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Kommt bald ne News, dass man nach paar Stunden nachdem man gegessen hat auch kacken muss?
Wäre schön wenn da noch ne News kommt, sonst bleibt die Frage für viele unbeantwortet...
Kommentar ansehen
15.04.2010 19:41 Uhr von nyquois
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
das weiß doch jeder, was für ne news 0o
Kommentar ansehen
16.04.2010 01:35 Uhr von Loom24
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
News: trinken wirkt sich positiv auf das durstbefinden aus
Kommentar ansehen
16.04.2010 11:02 Uhr von sglietz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gäääähn: qpanicstarr: Saßen wir vielelicht manchmal im selben Auto? ich kann mich noch genau an alle Stelle auf der zweistünigen, sonntäglichen Fahrt zur Verwandtschaft erinnern, an die ich hingereihert habe.
@Pacman44: Übrigens: Neue Studie sagt, wenn es regnet wird die Straße nass, Steine fallen auch wenn man sie nach oben wirft immer runter ....
Kommentar ansehen
23.04.2010 12:34 Uhr von Ingefisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das wusste ich schon mit 7 Jahren: Was für eine Entdeckung!

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?