15.04.10 08:04 Uhr
 2.226
 

Kölner Wohnungsunternehmen und Feuerwehr verteilen Aufkleber

Aktion "Kinderfinder" ist eine Initiative Kölner Wohnungsunternehmen und der Berufsfeuerwehr. 30.000 Aufkleber sollen an die Mieterinnen und Mieter in Köln und Umgebung verteilt werden. Der Aufkleber soll an der Tür zum Kinderzimmer (im unteren Drittel) angebracht werden.

Selbst bei starker Rauchentwicklung solle man so schnell an den vermeintlichen Aufenthaltsort der Kinder gelangen. Kinder reagieren auf Feuer anders als Erwachsene. "Da zählt jede Minute und es bleibt nicht viel Zeit", wie ein Sprecher der Feuerwehr bestätigte.

Inzwischen gebe es schon bundesweite Aufmerksamkeit. Der Aufkleber zeigt einen hellen kleinen "Feuerdrachen" mit einem Wasserschlauch.


WebReporter: claeuschen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Köln, Feuerwehr, Aufkleber
Quelle: www.koeln-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.04.2010 08:34 Uhr von HeinzHaraldGay
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn das wirklich funktioniert, find ich das ne super Idee!
Kommentar ansehen
15.04.2010 08:46 Uhr von _-ELK-_
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Find ich sinnvoll: schade nur, dass diese Aktion räumlich begrenzt ist. Der Gedanke ist es wert bundesweit umgesetzt zu werden.
Kommentar ansehen
15.04.2010 08:53 Uhr von DarkTranquillity
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr schöne Aktion! Sollte wirklich bundesweit eingesetzt werden. Auch gut, dass Platz für den Namen des Kindes ist. Wenn das Kind in einem Ernstfall dann direkt mit Namen angesprochen wird, ist es sicher nicht mehr so gruselig für den Kleinen, als wenn ein Feuerwehrmann mit keuchendem Atemschutz aus dem Rauch reinkommt und es einfach rausträgt.
Kommentar ansehen
15.04.2010 08:54 Uhr von SuperSteve
 
+3 | -10
 
ANZEIGEN
Wieso klebt man den Aufkleber nicht direkt aufs Kind, dann isses noch leichter zu finden?!


Wer Ironie findet darf sie behalten.
Kommentar ansehen
15.04.2010 09:30 Uhr von Showtime85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die GAG Köln AG und die Feuerwehr: haben dieses Projekt gestartet. letzte Woche gabs einen Bericht dazu in eine regional Zeitung, aber da würde nicht erklärt wie der Aufkleber genutzt werden soll^^

Den noch eine tolle Idee die hoffentlich mit einfachen mitteln leben rettet
Kommentar ansehen
15.04.2010 09:47 Uhr von Yes-Well
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Rauchmelder für jedes Kinderzimmer wie bei uns: Hier in einer Kleinstadt in der wünderschönen Eifel bekommen Mütter nach Geburt von der Stadt / Feuerwehr einen Rauchmelder fürs Kinderzimmer geschenkt.
Das sollte auch ausweitet werden. Die Dinger kosten keine 2€.

Ich habe auch welche. Nur wechsel ich die Batterien die ca. 3-5 Jahre halten nicht aus, ich kauf einfach neue, weil die so günstig sind.

Es sollte ein Gesetz dafür geben das man diese Dinger in seine Haus haben muß.

Mit dem Aufkleber finde ich auch gut. Nur ist es viel Sinnvoller wenn alle dank der Rauchmelder draußen sind und nicht erst von der Feuerwehr durch Aufkleber gefunden und gerettet werden müßen.
Kommentar ansehen
15.04.2010 10:04 Uhr von Bokaj
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Also, die Feuerwehr sollte doch jedes Zimmer genaustensuntersuchen. Kinder halen sich nicht immer im Kinderzimmer auf.

Ich finde, so ein Aufkleber bringst gar nichts.

Feuermelder sind da schon besser!
Kommentar ansehen
15.04.2010 10:06 Uhr von Bokaj
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Horror: Ach ja, und Kinder sind auch "manchmal" in Haushalten ohne Kinder zu Besuch, die haben dann keine solchen Aufkleber. Gefährlicher Ort, da werden sie dann bei einem Feuer übersehen und nicht gerettet.
Kommentar ansehen
15.04.2010 11:01 Uhr von Biliner
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Rauchmelder: und eine vernünftige Erklärung dem Kind gegenüber wofür das Ding ist und was es tun soll falls das Teil mal Losgeht. Mein Sohnemann war mit einem Affenzahn im Hof als das Teil mal anfing zu piepsen.
Und jedem sollten diese 3-4 € für sein Leben wert sein

[ nachträglich editiert von Biliner ]
Kommentar ansehen
15.04.2010 11:15 Uhr von Showtime85
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Wohnungsgesellschaft: hat auch schon vor 3-4 Jahren Rauchmelder verteilt, pro Haushalt eins und in den Fluren sowie Treppenhäusern angebracht. Nur leider haben die kein einzigen eingeschaltet!!!
Wir haben das dann mal gemacht und sobald die ersten Raucher durch gegangen sind hats gepiept wie am spiess, dann hat die jemand wieder ausgeschaltet.

Leider sind Rauchmelder so auch nicht sicher.
Kommentar ansehen
15.04.2010 11:24 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
sinnvolle: sache, aber was für eine schlechte überschrift ist das denn :-)
Kommentar ansehen
15.04.2010 12:24 Uhr von Mondelfe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Grisu: Ein Drache in Feuerwehrkleidung... Ich hab direkt an Grisu gedacht:

Siehe: http://www.feuerwehr-leina.de/...

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?