14.04.10 22:46 Uhr
 670
 

Flüssiges Wasser auf dem Mars entdeckt?

Wissenschaftler der "Westfälischen Wilhelms-Universität Münster" entdeckten auf aktuellen Bildern des Mars Rinnen auf Sandhügeln die auf flüssiges Wasser hindeuten. Die Forscher schlossen aus den Bildern, dass diese auf Grund von abwärtsfließendem Wasser entstanden sind.

Der Grund für diese Annahme sind dunkle Kleckse in den Rinnen, deren Herkunft bislang noch unklar ist. Zudem werden die neu entdeckten Rinnen immer schmaler. Dies steht im Gegensatz zu bisher entdeckten Rinnen, die immer breiter wurden, was dann auf Sandrutschen hindeutet.

Brisant sind die Bilder auch noch aus dem Grund, dass vor einigen Wochen die mutmaßlichen Wasserrinnen noch viel kleiner waren. Das heißt also möglicherweise, dass das Wasser erst vor kurzer Zeit auf der Oberfläche geflossen ist.


WebReporter: H311dr1v0r
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wasser, Mars, Weltraum, Planet
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller
USA: Experimentelle Krebs-Impfung lässt Tumore bei Mäusen verschwinden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2010 23:09 Uhr von el_padrino
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
naja, wäre schön wenn es so wäre,aber das halte ich für ausgeschlossen...bei der entfernung zur sonne wird es dort kaum plusgrade haben. aber wer weiss,könnte eine andere flüssigkeit sein.
Kommentar ansehen
14.04.2010 23:24 Uhr von MarsPhotoJournal
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@el_padrino: Die Marsrover haben in (Mars-)Sommern bis zu (+)30°C gemessen - warum sollte da also kein Eis schmelzen?

Hier kann man sich das Paper auf dem die news basiert runterladen: http://www.agu.org/...

Gruß
http://marsphotojournal.blogspot.com

[ nachträglich editiert von MarsPhotoJournal ]
Kommentar ansehen
15.04.2010 11:35 Uhr von playtime
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@h311dr1v0r: Wenn das in Hollywood filmen gezeigt wird, dann MUSS das echt sein!!

Genau wie Batman auch echt ist.. wieso sonst würde man ein Film drüber machen?
Kommentar ansehen
13.05.2010 13:06 Uhr von CHR.BEST
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Leider dürfte das Wasser auf dem Mars höchstwahrscheinlich derart verunreinigt bzw. "versalzen" sein, daß es sich ohne weitere Aufbereitung kaum für menschliche Zwecke nutzen ließe.

Auf der Erde sind auch nur 3,5% allen Wassers Süßwasser.
Immerhin, der Mars kriegt noch genug Sonnenlicht ab und die Technik, um Wasser, Boden und Luft für Pflanzenwachstum aufzubereiten, existiert schon heute.
Natürlich bräuchte man zusätzlich auch noch ein kleines Kraftwerk für die ganzen Maschinen.

Die Schwierigkeit ist nur, den ganzen Krempel auf den Mars zu verfrachten, wenn jedes Gramm Gewicht zählt.

Trotzdem, von allen Planeten im Sonnensystem hat der Mars noch die besten Voraussetzungen dafür, daß Menschen irgendwann einmal darauf leben könnten.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?