14.04.10 19:35 Uhr
 229
 

Indonesien: Boeing 737 schlitterte in einen Fluss und zerbrach

Riesengroßes Glück hatten die Passagiere einer Boeing 737-300 in Indonesien. Das Flugzeug schlitterte bei strömenden Regen von der Landebahn.

Das Flugzeug zerbrach 250 Meter hinter der Landebahn in einem Fluss. Wie durch ein Wunder kam keiner der 103 Passagiere der staatlichen Fluggesellschaft Merpati ums Leben. 78 Menschen wurden in Krankenhäuser gebracht.

In der Europäischen Union hatten alle Indonesischen Fluggesellschaften seit 2007, wegen mehrere Unfällen, Landeverbot. Nur bei Staatslinie Garuda wurde das Landeverbot im vergangenen Jahr wieder aufgehoben.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Boeing, Indonesien, Fluss
Quelle: nachrichten.freenet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Landgericht Dortmund: Baby totgeprügelt - Sechs Jahre Haft für Familienvater
Köln: Verurteilter Vergewaltiger zündelt erneut in JVA
ShortNews verabschiedet sich - Danke für die tolle Zeit!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2010 19:47 Uhr von Ossi35
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt an die Piloten: Das hätte wesentlich schlimmer enden können.

[ nachträglich editiert von Ossi35 ]
Kommentar ansehen
14.04.2010 20:15 Uhr von Gotovina
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Yap. Indonesischer Präsident ist dabei gestorben.
Kommentar ansehen
15.04.2010 18:42 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist der fluss?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?