14.04.10 14:32 Uhr
 4.720
 

Farbige Störche: Kein blaues Wunder (Update)

Das Phänomen zweier bläulich gefärbter Störche in Brandenburg und an der Elbe bei Hamburg sorgte bei vielen Schaulustigen für Verwunderung. (SN berichtete)

Ein Wunder von farbigem Storch-Nachwuchs wird nach Ansicht von Experten aber eher nicht eintreten. Die beiden Vögel haben nach Ansicht des Naturschutzbund wahrscheinlich in gefärbtem Wasser gebadet.

Auch andere Erklärungen für das bunte Gefieder halten die Experten für unwahrscheinlich: Beispielsweise, dass die Störche die Farbe durch Futter aufgenommen hätten oder von Farbpatronen getroffen wurden.


WebReporter: sina_m
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Berlin, Tier, Vogel, Wunder, Storch
Quelle: www.tz-online.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2010 16:04 Uhr von niden
 
+29 | -1
 
ANZEIGEN
die experten haben keine ahnung ! die haben schlümpfe gefressen ;-)
Kommentar ansehen
14.04.2010 16:19 Uhr von HuxHux
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
na und ? Auch Störche haben das Recht blau zu sein...
Kommentar ansehen
14.04.2010 16:39 Uhr von ThomasHambrecht
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Von wegen Rätsel gelöst die Experten haben Null Ahnung und vermuten nur was es "nicht" sein kann. Von einer Lösung des Rätsels sind sie aber weit entfernt.
Wahrscheinlich haben sie in Heidelbeersaft gebadet - der Saft wird auch gern benutzt um Lebensmittel wie Fleisch im Schlachthof zu beschreiben.
Kommentar ansehen
14.04.2010 17:02 Uhr von Guschdel123
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ ThomasHambrecht:
Das Problem dabei ist, dass sie entweder komplett blau wären, oder nur die Körperteile, mit denen sie im Heidelbeersaft waren. Allerdings sind beide Storche zwar über den gesamten Körper ´´versprenkelt´´ allerdings nicht gleichmäßig. Flüssigkeiten, in denen sie gebadet haben sind eher auszuschließen.
Und ja, auch ich kann nur mutmaßen, was es nicht sein könnte, da ich keine Ahnung habe, welche Nahrung blaue Färbung verursachen könnte.
Kommentar ansehen
14.04.2010 17:26 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Guschdel123 dass die Störche in blauer Flüssigkeit gebadet habe, war laut TV die einhellige Expertenmeinung. Und ist es laut Experten absolut sicher, dass man blaue Farbe nicht über die Nahrung aufnehmen kann. Es bleibt quasi nur das Bad in einer blau färbender Flüssigkeit übrig. Wenn die Störche in alten Lebensmittel-Müllkippen durch Heidelbeeren getreten sind, dann sehen sie aus wie jetzt. Vor allem wenn die Beeren noch in Wasserpfützen lagen, in denen sich die Tiere gerne waschen.
Kommentar ansehen
14.04.2010 18:30 Uhr von Guschdel123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ ThomasHambrecht: Achso, okay. Ich verfolge Nachrichten im Fernsehen eher weniger. Experten sind sich darüber sicher..hm. Aber wieso? Die rosa Farbe der Krebse scheint doch auch aufnehmbar - wieso die blaue Farbe dann nicht? Weißt du evtl. wieso? :o Wäre mal gut zu wissen.. Nun, das mit den Müllhalden scheint eine gute Idee, aber dann müsste doch schon eine relativ große Menge an Heidelbeeren vorhanden sein. Soweit ich weiß, baden sich Störche eig. lieber in kleineren Seen, wo sie mit dem gesamten Körper untertauchen können, und nicht in kleinen Pfützen auf Müllhalden..
Kommentar ansehen
14.04.2010 18:55 Uhr von Port1head
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ All: Guckt euch das mal an :P

http://www.blick.ch/...

[ nachträglich editiert von Port1head ]
Kommentar ansehen
14.04.2010 21:25 Uhr von MBGucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie lange wird über diese Störche nun schon berichtet? Eine Woche? Zwei?

Und nun kommt eine News raus die dem Titel nach vermuten lässt, dass die Ursache gefunden wurde. Aber was steht drin? Die Störche sind Blau!

Deswegen ein klares - von mir. Und das nur, weil ich keine Lust hab zu recherchieren, ob nicht schon jemand über die blauen Störche berichtet hat und es sich deshalb selbst nach SN-AGB gar nicht um eine News handelt und somit gelöscht werden muss.
Kommentar ansehen
14.04.2010 21:58 Uhr von dido09
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die fliegen über viele dreckige Länder: da kann man sich schon mal verdrecken.
Kommentar ansehen
15.04.2010 10:48 Uhr von Boon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
von: farbpatronen getroffen..


-> experten ^^
Kommentar ansehen
15.04.2010 11:52 Uhr von Chastity82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blauer Staub etc ebenso wahrscheinlich ist, dass beide Tiere in der Nähe eines Abluftrohres einer Färberei Pause gemacht haben.

Vielfach sind die Filter nicht gut genug so dass trotzdem noch farbige Staubpartikel mit in die Luft geblasen werden.

Es gibt nun wirklich extrem viele Möglichkeiten wie ein Zugvogel mit dieser Farbe in Kontakt kommen konnte.

Farbgeschosse etc sind unwahrscheinlich, da sie das Tier verletzt hätten, und beide Vögel scheinen völlig gesund zu sein.

Bei Aufnahme durchs Futter währen wenn überhaupt die Partien blau geworden, an denen neue Federn entstanden sind.
Kommentar ansehen
08.05.2010 07:35 Uhr von bluecoat
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
besser blau: als schwarz gelb :-)))

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?