14.04.10 12:25 Uhr
 1.007
 

Niederlande: Kleines Bußgeld für "falschen" Piloten

In den Niederlanden wurde ein schwedischer Pilot verurteilt, der 13 Jahre lang ohne Flugerlaubnis seine Passagiere beförderte.

Die Strafe lautet: 2.000 Euro - ein Drittel der Höchststrafe. Der Staatsanwalt ließ verlauten, Thomas Salme habe den Flugverkehr nicht gefährdet, er habe ein außergewöhnliches Talent für das Fliegen.

Die Polizei nahm den 41-Jährigen am Amsterdamer Flughafen kurz vor einem Flug mit über 100 Personen in die Türkei fest. Salme habe gestanden, dass er keine gültige Flugerlaubnis habe. Seine sei gefälscht und habe Rechtschreibfehler.


WebReporter: mediareporter
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Niederlande, Pilot, Lizenz, Bußgeld
Quelle: www.rooster24.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.04.2010 12:25 Uhr von mediareporter
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Da will man ja gar nicht wissen, wer sonst so die Flugzeuge fliegt, die täglich verkehren. Weitere Details gibt es in der Quelle.
Kommentar ansehen
14.04.2010 13:25 Uhr von Worldgrea
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ Autor: Lieber mehr von solchen "Piloten" wie Herrn Salme, als solche die trotz Lizenz und hohen Gehaltes, ständig nur Streiken. Ich glaube er macht es eher aus Liebe zum Fliegen.
Kommentar ansehen
14.04.2010 13:26 Uhr von W4rh3ad
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso Bußgeld? Der verdient nahezu eine Auszeichnung, 13 Jahre geflogen, ohne Ausbildung, ohne wirkliches Training, kein einziger Absturz, keine Komplikationen.
Der Mann hat außergewöhnliches Talent.
Kommentar ansehen
14.04.2010 13:37 Uhr von Dracultepes
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn auch nur irgendeine Fluglinie klug ist, dann boxt die den durch die Ausbildung.
Kommentar ansehen
14.04.2010 15:03 Uhr von bigpapa
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hihi: Naja, ich würde eher wissen wer den eingestellt hat.

Sorry aber eine falsche Flugerlaubnis mit Rechtschreibfehler erkenne sogar ich. Ich hab noch nie eine gesehn, aber bin davon überzeugt das die bei offz. Dokumenten keine Schreibfehler reinsauen :)

Ich würde den auch die Ausbildung als Fluggesellschaft bezahlen. Wäre ja schnelldurchgang pur :)

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
14.04.2010 21:14 Uhr von rolf.w
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@bigpapa: "Ich würde den auch die Ausbildung als Fluggesellschaft bezahlen. Wäre ja schnelldurchgang pur :)"

Nicht unbedingt. Er scheint ein begabter Praktiker zu sein, dies bedeutet aber nicht, dass er auch die Theorie, die in der Schule gebüffelt werden muss, beherrscht.
Kommentar ansehen
21.04.2010 12:31 Uhr von ReflexBlue3009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das: erinnert mich irgendwie an "Catch me if you can". Ist der da nicht auch unter anderem Pilot gewesen?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?