13.04.10 23:36 Uhr
 644
 

Jugendliche verwüsten Gelände eines Autohauses und werden dabei gefilmt

In der Nacht zum Samstag war ein Autohaus in Schwerte-Westhofen das Ziel randalierender Jugendlicher, welche dort zehn PKW demolierten und dabei über 50.000 Euro Schaden verursachten.

Die Jugendlichen setzten bei der Verwüstungsaktion einen Baukran von einer gegenüberliegenden Baustelle ein, an dem eine Kreissäge befestigt war. Sie benutzten die Säge an dem Kran wie ein Pendel. Nach der Tat ließen sie die Säge auf der Straße stehen. Ein LKW wäre beinahe gegen diese gefahren.

Vor der Verwüstung auf dem Gelände des Autohauses hatten die Jugendlichen nach ersten Erkenntnissen schon ein Auto und einen LKW mit einer Eisenstange bearbeitet.


WebReporter: rudi68
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Video, Jugendlicher, Gelände, Verwüstung
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul
NRW: Schwiegermutter Kehle durchgeschnitten - Acht Jahre Haft für Täter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2010 23:55 Uhr von Schwertträger
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Hoffen wir, dass sie alt genug waren, um in Regress genommen zu werden.
Dann hatten sie ihren Spaß und wenn sie die 50.000 EUR die nächsten Jahre über finanziell abtragen, kann man später darüber hinwegsehen und sie jetzt für diese völlig blöde Idee mit einer etwas kleineren Strafe davonkommen lassen, sofern das das erste Mal war.
Kommentar ansehen
14.04.2010 08:29 Uhr von Suse.Meier
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Vandalismus: in einer ganz neuen "Quantität"
Kommentar ansehen
14.04.2010 18:17 Uhr von Prachtmops
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
dumm dümmer.... unsere jugend!

nicht dran zu denken was uns passiert wäre, wenn wir in dem alter dran gedacht hätten.

najo, wir haben uns nichtmal getraut bzw daran gedacht, völlig unbekannte menschen auf offener straße anzupöbeln..
sowas gehört ja heute schon zum guten ton unserer deppen aggro hip hop jugend.

schlimm wenn man so sieht was aus unserer jugend geworden ist... da mag man gar nicht an die nächste generation denken.
wenn deppen kinder großziehen, sollten wir lieber alle abhaun.
oder man sollte den baby führerschein einführen... wer zu blöd ist, darf keine kinder bekommen.
dann wird deutschland aber leer werden ^^
was soll man auch für kinder erwarten, in einer gesellschaft, wo die meisten mit 11 schon zig mal besoffen waren und mit 12 schon 2 mal schwanger waren?
loooool.... ich könnt mich wegpacken

[ nachträglich editiert von Prachtmops ]
Kommentar ansehen
15.04.2010 10:48 Uhr von blade31
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@prachtmops: ja ja jetzt sind wieder ALLE Jugendliche die schlimmen

wie das langsam langweilt...
Kommentar ansehen
06.05.2010 02:19 Uhr von Ctrl
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Jugend versaut durch OPTIK und Aggro ? nee: Ich hatte noch nie das Bedürfniss jemanden auf der Straße Grundlos anzupöbeln.
Obwohl Ich Deutsch-Rap höre und dazu noch Ausländer bin.

Es liegt nicht an Killerspielen,Musik oder dem Tv Programm sondern an den Eltern.
Die sind für die Erziehung verantwortlich.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?