13.04.10 18:40 Uhr
 199
 

Österreichische Gemeinden kämpfen gegen den Denkmalschutz

Die Einwohner des im oberösterreichischen Salzkammergut liegenden kleinen Städtchens Hallstatt kämpfen gegen eine geplante Ausweitung des Denkmalschutzes. Aktuell sind bereits 94 Gebäude der Stadt geschützt, der Großteil davon hauptsächlich in der historischen Altstadt der 900-Seelen-Gemeinde.

Das österreichische Bundesdenkmalamt plant die Erweiterung des Denkmalschutzes auf viele angrenzende Gebäude - Die Rede ist von bis zu 280 Häusern, von denen sich einige in Privatbesitz befinden. Die Besitzer der betroffenen Häuser haben Bedenken gegenüber möglichen bautechnischen Einschränkungen.

Demnach müsse auch ein Innenausbau vom verantwortlichen Denkmalamt genehmigt werden. Auch die dadurch entstehende Wertminderung ängstigt die Einwohner. Neben Hallstatt haben sich noch drei benachbarte Gemeinden mit ähnlichen Problemen den Protesten angeschlossen.


WebReporter: alphanova
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Österreich, Protest, Gemeinde, Gebäude, Denkmalschutz
Quelle: diepresse.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2010 18:40 Uhr von alphanova
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Denkmalschutz bewohnter Gebäude ist immer eine Gratwanderung zwischen den Interessen der Anwohner und den Aspekten der historischen Bedeutung.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?