13.04.10 16:36 Uhr
 579
 

Facebook lässt Plan für Panik-Button fallen

Das Netzwerk hatte zuvor mit Child Exploitation and Online Protection Zentrum (CEOP), einer Organisation für Kinder- und Jugendschutz, über eine solche Maßnahme verhandelt.

Anlass für das Gespräch waren Inhalte über den Mord an einer 17-Jährigen, die auf Facebook zu lesen waren. Hätte Facebook den Panik-Button installiert, wäre es jugendlichen Nutzern möglich gewesen im Fall einer Bedrohung die Jugendschutzorganisation direkt über den Button zu verständigen.

Nun wurde der Plan jedoch fallen gelassen. Facebooks Marketing Chef für Europa, Richard Allemn sagte: "Facebook ist eine der sichersten Seiten des Internets".


WebReporter: emba52
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Facebook, Jugendschutz, Panik-Button
Quelle: www.dnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2010 16:56 Uhr von Hodenbeutel
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Eine der Sichersten? So kann man sich das auch schön reden =)
Kommentar ansehen
13.04.2010 16:56 Uhr von Hodenbeutel
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
DOPPELPOST.

[ nachträglich editiert von Hodenbeutel ]
Kommentar ansehen
14.04.2010 02:57 Uhr von Landschaftsarchitekt
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
was ist facebook?
Kommentar ansehen
16.04.2010 10:24 Uhr von JesusSchmidt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
verstehe ich nicht: welche bedrohung besteht darin einen text über einen mord zu lesen? verstehe nur bahnhof...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pegida und AfD - Zusammenarbeit beschlossen
AfD-Politiker Poggenburg - Anzeige wegen Beleidigung und Volksverhetzung
Irak: Sechs Jahre Haft für deutsche IS-Anhängerin Linda W.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?