13.04.10 13:58 Uhr
 609
 

Nach Tipp eines Lkw-Fahrers: Polizei stellt über 1.000 Stangen Zigaretten sicher

Dank eines aufmerksamen Lkw-Fahrers konnte die Polizei mehrere Schmuggler in ihrem Pkw auf der A 10 festnehmen.

Der Lkw-Fahrer hatte beobachtet, wie mehrere Männer aus einem Gebüsch an einer Autobahn-Raststätte einige Säcke in ihren Pkw packten.

Die informierte Polizei konnte die Männer noch in ihrem Wagen festnehmen und über 1.000 Stangen Schmuggel-Zigaretten konfiszieren.


WebReporter: Havelmaz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Fahrer, Zigarette, Tipp, Schmuggel, Lkw
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD
Kalbsleber eingepackt, Obst bezahlt - 208.000 Euro Strafe
Russlands Position in Syrien ist unsicher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.04.2010 14:52 Uhr von misantroph
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
ich: finds es richtig und wichtig, schwere straftaten anzuzeigen, aber bei sowas kann ichs wirklich nicht verstehen. wahrscheinlich hat er auf ne belohnung spekuliert, persönlich betreffen wird ihn zigarettenschmuggel wohl kaum...
Kommentar ansehen
13.04.2010 17:26 Uhr von Muay_Boran
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Dieser: Verräter, ich hab mir immer gedacht LKW Fahrer haben einen Ehrencodex wie die aus Amerika :P




Jetzt hab ich wieder lust auf die Simpsons.
Kommentar ansehen
15.04.2010 13:33 Uhr von Maku28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
als Nichtraucher: kann ich nur sagen "BRAVO"
Schliesslich haben sich die Raucher es selbst ausgesucht als Melkkuh für unseren Steuerbeutel herzuhalten.
Anstatt die ganze Zeit rumzuheulen - einfach mal mit dem Rauchen aufhören. Haben in den letzten Jahren sehr sehr viele geschafft !

[ nachträglich editiert von Maku28 ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?